Sie sind hier: HomeRechtAktuell & Vermischtes
Aktuell & Vermischtes
Saarbrücken:

Tod auf dem Rotenbühl: Ehepaar erschlagen – Sohn vor Gericht

Wegen Totschlags in zwei Fällen muss sich ab heute ein Mann (35) aus Saarbrücken vor dem Schwurgericht verantworten. Er soll seine Eltern umgebracht, die Leichen im Keller versteckt haben.Mehr
Smartphone und Laptop
Saarbrücken:

Justiz vor Mammut-Aufgabe: Weg vom Papier – hin zur Festplatte

Im Jahr 2022 soll die Justiz weitgehend den Sprung ins digitale Zeitalter geschafft haben. Der Anfang wird jetzt gemacht. Mit dabei sind 500 Experten auf dem 23. EDV-Gerichtstag in Saarbrücken.Mehr
Urteil Gericht Justiz

Aktuell & Vermischtes

...mehr Artikel aus diesem BereichMehr
Landgericht Gericht Prozess
Saarbrücken:

Gericht: Messerstich direkt unter das Herz war versuchter Totschlag

Das Landgericht Saarbrücken hat heute einen Dillinger Familienvater wegen versuchten Totschlags nebst gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Der 29-Jährige hatte auf Freispruch wegen Notwehr plädiert.Mehr
Sulzbach:

Sulzbacher Familie sollte zu Hause überfallen und ausgeraubt werden

Ein 20-Jähriger aus dem Sulzbachtal soll es auf das Geld der eigenen Familie abgesehen und Kontakt zu einer Einbrecherbande gesucht haben. Die Truppe setzte mehrfach zu Einbrüchen an, kam aber nicht ins Haus. Heute begann der Strafprozess dazu.Mehr
Hamm:

Post muss für Fehler bei der Zustellung gerade stehen

Wichtige Schreiben von Behörden oder Gerichten werden den Betroffenen oft per Post förmlich zugestellt. Wenn dabei ein Fehler gemacht wird, muss die Post für den so entstandenen Schaden haften.Mehr
Hund im Park
München:

Autofahrer verletzt Hund und soll Kosten für Arztbehandlung bezahlen

Bei der Verletzung von Haustieren gelten strenge Regeln. Danach müssen Behandlungskosten für das Tier auch dann vom Schädiger bezahlt werden, wenn sie den rein materiellen Wert von Hund oder Katze deutlich überschreiten.Mehr
Mindestlohn Geld Lohn
Heilbronn:

Das Erbe für Tänzerin in Nachtclub ausgegeben – Und dann Hartz IV?

Nach einer Erbschaft gab ein früherer Hartz-IV-Empfänger sein Geld für eine Nachtclub-Tänzerin und soziale Kontakt aus. Dann war das Geld alle. Und der Mann wollte erneut Sozialhilfe. Zu Recht, sagt das Sozialgericht.Mehr
Ein Esel
Trier:

Gerichtsurteil: Einsamer Esel muss in Zukunft Gesellschaft bekommen

Die Zeit der Einsamkeit ist für einen Esel vorbei. Er muss Gesellschaft bekommen, urteilt das Verwaltungsgericht. Unter Umständen muss der Hengst nun aber kastriert werden - damit er auf der Weide friedlich bleibt.Mehr
Seite :
1
|
2
|
3
|
4
|
5
|
6
|
7
|
8
|
9
|
10
|
11
|
12
|
13
(13 Seiten)





Beilagen




Anzeige