Sie sind hier: HomeRecht

Wohnen, Haus & Garten

Niedrigpreise für Heizöl
Dresden

Wenn das Heizöl kommt und das Geld knapp wird: Gibt es Hartz IV?

Wer nicht genug Geld zum Leben und zum Heizen hat, der kann eventuell Hartz IV bekommen. Aber wie wird ausgerechnet, ob man genug Geld hat? Und wie schlagen dabei die Kosten für eine einmalige Öllieferung zu Buche? Mehr
München

Schlimmer Sturz im frisch geputzten Treppenhaus: Wer ist schuld?

Ein Mieter in einem Mehrfamilienhaus war auf der nassen Haustreppe ausgerutscht und hatte sich schwer verletzt. Er forderte deshalb insgesamt 300 000 Euro Schadensersatz und Schmerzensgeld von der Vermieterin. Mehr
Koblenz

Ehepaar muss Privat-Schwimmbad im Stadtwald zuschütten lassen

Pech für ein Ehepaar aus Koblenz. Aus seinem Traum vom privaten Schwimmbad am Wohnhaus im Stadtwald wird nichts mehr werden. Denn auch in zweiter Instanz hat die Justiz eine nachträgliche Baugenehmigung abgelehnt. Mehr


Familie, Gesundheit & Arbeit

Bahn
München

Junge Frau springt auf die Gleise: Lokführerin erleidet Schock

Schock nach Suizid-Versuch: Eine Lokführerin wurde krank, nachdem sich eine junge Frau vor ihren Zug geworfen hatte. Die 23-jährige überlebte. Und nun fordert die Lokführerin ein Schmerzensgeld. Mehr
Kassel

Rentner mit Glatze: Krankenkasse muss ihm keine Perücke bezahlen

Wann bekommt ein Mann auf Kosten der Krankenkasse eine Perücke? Es kommt darauf an, sagt das Bundessozialgericht. Bei einem älteren Mann wäre demnach Haarverlust normal und nicht krankhaft – er bekommt nichts von der Kasse. Bei einem jüngeren Mann kann das aber anders sein. Mehr
Gera

Falsche Partei an der Macht: Beamter will vorzeitig in Pension

Absurder Fall: Nach der Wahl des Linken-Politikers Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten will ein Thüringer Beamter aus Gewissensgründen vorzeitig in den Ruhestand. Er zog vor Gericht. Mehr


Freizeit, Auto & Wellness

Justiz Gericht Prozess Gerechtigkeit Urteil
München

Ein Stück Knochen im Fleisch oder ein Kern im Kirschkuchen? Au weh!

Auch in modernen Zeiten kann Essen richtig gefährlich werden. Unsere Nahrungsmittel müssen zwar meistens nicht mehr gejagt oder gesammelt werden. Aber manchmal finden sich darin Reste aus der Natur. Und wenn das wehtut, dann wird es ein Fall für die Justiz. Mehr
Köln

Fiskus hält die Hand auf beim eBay-Verkauf von Sammelstücken

Schlechte Nachrichten für die Sammler von Uhren, Fotoapparaten, Büchern oder anderen schönen Dingen: Wer regelmäßig Sammelstücke an-und verkauft kann vom Finanzamt als gewerblicher Händler eingestuft werden. Und dann werden Steuern fällig. Mehr
Karlsruhe

Schrottauto mit ganz neuem TÜV: Käufer kann Kaufvertrag kippen

Wer ein gebrauchtes Auto beim Händler kauft, will auf Nummer Sicher gehen. Deshalb kann er ein nicht verkehrssicheres Fahrzeug unter Umständen sofort wieder zurückgeben. Eventuell sogar ohne dem Händler die Chance auf Nachbesserung geben zu müssen. Mehr


Land, Leute & Gerichtsurteile

Saarbrücken

Mutmaßlicher Tippgeber der Folter-Einbrecher muss in Haft

Die brutalen Einbrüche in zwei Häuser allein stehender Männer beschäftigen weiterhin die Justiz im Saarland. Nachdem mehrere der Einbrecher bereits zu langjährigen Haftstrafen verurteilt worden sind, stand nun ihr mutmaßlicher Tippgeber vor Gericht. Mehr
Saarbrücken

Drogendealer steigt aus und verrät seine Kunden: Bewährungsstrafe

Eine letzte Chance auf ein Leben in Freiheit hat ein Drogendealer bekommen. Er wurde „nur“ zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, weil er von sich aus in Therapie gegangen war, ein Geständnis abgelegt und die Namen von Lieferanten und Kunden genannt hatte. Mehr


Fall Pascal

Der Fall Pascal

Es ist still geworden um den kleinen Pascal. Der fünf Jahre alte Junge aus Saarbrücken-Burbach verschwand am 30. September 2001 spurlos. Manche glauben, dass er vergewaltigt, ermordet und begraben wurde. Insgesamt 13 Männer und Frauen standen deshalb vor Gericht, wurden freigesprochen. Bis heute ist nicht geklärt, was mit dem Jungen passiert ist. Das SZ-Dossier, das unser Rechtsexperte Wolfgang Ihl zusammengestellt hat, soll die Erinnerung an Pascal wach halten. Hier die wichtigsten Ereignisse in Kurzfassung: Mehr

Das Pascal-Dossier

Der Fall des kleinen Pascal aus Saarbrücken sorgt seit Ende 2001 für Schlagzeilen. Damals verschwand der fünfjährige Junge spurlos. Die letzten bekannten Stunden von Pascal, die anschließenden Ermittlungen der Polizei, das langjährige Gerichtsverfahren gegen mögliche Schuldige und vieles mehr dokumentiert das Pascal-Dossier auf der Basis von Original-Zeitungstexten aus der jeweiligen Zeit. Mehr

Die Zeitungstexte im Original

Als Zeugnisse ihrer Zeit befassten sich seit Oktober 2001 mehrere Hundert Texte in unserer Zeitung mit dem Fall Pascal. Sie reichen vom Verschwinden des kleinen Jungen aus Burbach über den dreijährigen Pascal-Prozess bis hin zur aktuellen Entwicklung. Die Berichte, Analysen und Kommentare sind in unserem online verfügbaren Archiv komplett dokumentiert. Hier eine Auswahl: Mehr


Neu für Vereine SaarZeitung | Termin melden | Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige