Sie sind hier: HomeRecht
Aktuell & Vermischtes

Polizei Messer Messerstecherei Gewalt Springmesser
Saarbrücken Mit dem Jagdmesser zugestochen: Gericht verurteilt 21-Jährigen
Der junge Mann (21) auf der Anklagebank ist psychisch krank. In seinem Wahn brachte er einen Mitbewohner beinahe um. Nun muss er auf Dauer in die forensische Psychiatrie. Eventuell wird er dort ein Leben lang bleiben.
Oldenburg Richter stoppen Abzocke beim Notverkauf von zwei Wohnungen
Wenn das Geld ausgeht und die Zwangsversteigerung der Wohnung droht, sind viele Eigentümer für einen Notverkauf bereit. Aber sie müssen nicht alles hinnehmen. Sobald eine Immobilie nur für die Hälfte des Preises gekauft wird, dann gilt das unter Umständen als Wucher und ist null und nichtig.
Aktuell & Vermischtes
...mehr Artikel aus diesem Bereich
Winter, Wetter & Juristen

Justiz
Itzehoe Auto spritzt Kleider von Passanten nass – kein Schadensersatz fällig
Wer muss bezahlen, wenn ein Auto Fußgänger nass spritzt und deren Kleider deshalb in die Reinigung müssen? In einem Grundsatzurteil zu einem Fall aus Büsum entschied das Landgericht Itzehoe zu Gunsten der Autofahrer.
München Heiß: Wasser in Badewanne muss mindestens 41 Grad Celsius haben
Sein Recht auf ein Bad in 41 Grad heißem Wasser hat ein Mieter durchgesetzt. Sein Vermieter hatte gemeint: 37 Grad Wassertemperatur sind genug - und zudem auch viel gesünder.
Saarbrücken Winter, Wetter & Juristen
...mehr Artikel aus diesem Bereich
Wohnen, Haus & Garten

Hartz IV
Dresden Hartz IV: Hat ein Single-Haushalt Anspruch auf eine Waschmaschine?
Wenn ein Obdachloser sesshaft wird, braucht er eine Wohnung. Die notwendige Erstausstattung wird über Hartz IV finanziert. Aber ist eine Waschmaschine notwendig? Darüber gab es Streit.
Koblenz Nicht genehmigter Swimming-Pool am Haus muss zugeschüttet werden
Der Traum vom eigenen Privat-Schwimmbad neben dem Wohnhaus ist für ein Ehepaar wohl zu Ende. Verwaltung und Justiz machen nicht mit. Also müssen die Eheleute ihren Swimming-Pool trocken legen und zuschütten.
Wohnen, Haus & Garten
... mehr Artikel aus diesem Bereich
Familie, Gesundheit & Arbeit

Kindergeschrei
Hannover Hotel nur für Erwachsene: Preisminderung bei Kinderlärm
Der Lärm von Kindern ist auch im Urlaub grundsätzlich hinzunehmen und kein Reisemangel. Etwas anderes könnte lediglich gelten, wenn ein Hotel ausdrücklich nur für Erwachsene gedacht ist.
Neustadt Kosten für Brust-OP sind in der Regel nicht steuerlich absetzbar
Viele Menschen leiden, weil sie sich nicht schön finden. Wenn sie aber deshalb eine Schönheitsoperation angehen, dann bleiben sie meist auf den Kosten sitzen. Denn ohne medizinischen Grund gibt es in der Regel weder Geld von der Krankenkasse noch vom Fiskus.
Familie, Gesundheit & Arbeit
... mehr Artikel aus diesem Bereich
Freizeit, Auto & Wellness

Fitnessstudio
München Keine Brille dabei: Rentnerin darf Vertrag mit Fitness-Studio auflösen
Geschlossene Verträge sind einzuhalten. Dieser alte Grundsatz gilt nicht immer. Wenn sich jemand bei Vertragsabschluss geirrt hat, dann kann er seine Zustimmung unter Umständen anfechten und den Vertrag kippen.
Hamm Tempolimit mit “Schneeflocke“ gilt auch, wenn es gar nicht schneit
Autofahrer aufgepasst: Wenn unter einem Tempolimit „bei Nässe“ steht, gilt es nur bei Nässe. Bei einer „Schneeflocke“ unter der Geschwindigkeitsbegrenzung muss man sich aber immer ans Limit halten. Nicht nur, wenn es schneit.
Freizeit, Auto & Wellness
... mehr Artikel aus diesem Bereich
Land, Leute & Gerichtsurteile

Geld Bankautomat Geldautomat Banknoten Scheine Geldscheine Euro
Saarbrücken An Demenz erkrankte Tante in Heim: Neffe veruntreut mehr als 100 000 Euro
Die alte Dame hat ihn großgezogen. Als sie demenzkrank wurde und ins Seniorenheim kam, räumte der Neffe ihr Konto ab. Jetzt wurde der 60-Jährige zu einer Bewährungsstrafe verurteilt.
Saarbrücken Kurzer Prozess: Freispruch für den angeblichen Räuber vom Staatstheater
Die Fakten schienen klar und die Aktenlage eindeutig. Danach hatte ein 34-Jähriger mitten in der Nacht einen Mann in Saarbrücken ausgeraubt. Aber vor Gericht sah das anders aus, und der Angeklagte wurde freigesprochen.
Land, Leute & Gerichtsurteile
... mehr Fälle aus dem Saarland
Fall Pascal

Der Fall Pascal
Es ist still geworden um den kleinen Pascal. Der fünf Jahre alte Junge aus Saarbrücken-Burbach verschwand am 30. September 2001 spurlos. Manche glauben, dass er vergewaltigt, ermordet und begraben wurde. Insgesamt 13 Männer und Frauen standen deshalb vor Gericht, wurden freigesprochen. Bis heute ist nicht geklärt, was mit dem Jungen passiert ist. Das SZ-Dossier, das unser Rechtsexperte Wolfgang Ihl zusammengestellt hat, soll die Erinnerung an Pascal wach halten. Hier die wichtigsten Ereignisse in Kurzfassung:
Das Pascal-Dossier
Der Fall des kleinen Pascal aus Saarbrücken sorgt seit Ende 2001 für Schlagzeilen. Damals verschwand der fünfjährige Junge spurlos. Die letzten bekannten Stunden von Pascal, die anschließenden Ermittlungen der Polizei, das langjährige Gerichtsverfahren gegen mögliche Schuldige und vieles mehr dokumentiert das Pascal-Dossier auf der Basis von Original-Zeitungstexten aus der jeweiligen Zeit.
Die Zeitungstexte im Original
Als Zeugnisse ihrer Zeit befassten sich seit Oktober 2001 mehrere Hundert Texte in unserer Zeitung mit dem Fall Pascal. Sie reichen vom Verschwinden des kleinen Jungen aus Burbach über den dreijährigen Pascal-Prozess bis hin zur aktuellen Entwicklung. Die Berichte, Analysen und Kommentare sind in unserem online verfügbaren Archiv komplett dokumentiert. Hier eine Auswahl:


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige