Sie sind hier: HomePolitikSZ-Artikel aus der Druckausgabe

Tierisches Weltkulturerbe in Überherrn





Tierisches Weltkulturerbe in Überherrn
02. Dezember 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Hannah Pütz von der Jagdschule auf dem Linslerhof in Überherrn wird es freuen: Die Falknerei in Deutschland gehört künftig zum Weltkulturerbe. Die Unesco nahm die Jagd mit abgerichteten Greifvögeln gestern in Addis Abeba in die Liste des immateriellen Kulturerbes auf, wie die UN-Kulturorganisation mitteilte. Zu den weiteren Neueinträgen gehören beispielsweise die Rumba aus Kuba, ein Stockkampf aus Ägypten sowie die belgische Bierkultur. > : Analyse Foto: Michael Brück

Foto: Michael Brück



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER








Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige