Sie sind hier: HomePolitikThemen des Tages

Saar-Polizei warnt vor Einbrecher-Banden aus Osteuropa





Saarbrücken
Saar-Polizei warnt vor Einbrecher-Banden aus Osteuropa
mju,  18. Mai 2013, 00:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Hugo Müller
Die Zahl der Wohnungseinbrüche bleibt im Saarland auf hohem Niveau. Seit Jahresbeginn zählt die Polizei täglich bis zu sechs neue Fälle.



2012 wurden insgesamt 2031 Einbrüche registriert. Nach gesicherten Erkenntnissen der Fahnder sind organisierte osteuropäische Banden am Werk. Hugo Müller, Vizechef des Landespolizeipräsidiums, spricht von „reisenden Einbrecher-Brigaden“. Eine im Januar eingesetzte Sonderermittlungsgruppe meldet derweil erste Erfolge: Haftbefehle gegen zehn Rumänen und vier Serben wurden vollstreckt. Sie sollen für 100 Einbrüche verantwortlich sein. 52 weitere Beschuldigte sind im Visier der Fahnder. >
Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



LESE-EMPFEHLUNGEN

Neu für Vereine SaarZeitung | Termin melden | Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige