Sie sind hier: HomePolitikSZ-Artikel aus der Druckausgabe

SPD-Reform des Arbeitslosengeldes weit teurer?





BERLIN
SPD-Reform des Arbeitslosengeldes weit teurer?
21. März 2017, 02:00 Uhr

(afp) Das von der SPD angekündigte Arbeitslosengeld Q könnte einem Bericht zufolge weit mehr kosten als geplant. Während die SPD die Kosten auf nicht mehr als eine Milliarde Euro pro Jahr beziffere, fürchtet die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände laut „Bild“ mehr als das Zehnfache: Einjährige Qualifizierungskurse für die derzeit 417 000 potenziell Berechtigte könnten knapp 13 Milliarden Euro kosten – der längere Bezug von Arbeitslosengeld I weitere vier Milliarden Euro.

Zur Landtagswahl - jetzt testen: Welche Partei passt am besten zu Deinen Positionen und Überzeugungen?







Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige