Sie sind hier: HomePolitikTicker

Gespannte Ruhe bei den G20 zur US-Handelspolitik





Washington (dpa)
Gespannte Ruhe bei den G20 zur US-Handelspolitik
21. April 2017, 22:55 Uhr
Die G20-Finanzminister sehen hinsichtlich der Abschottung der US-Handelspolitik optimistischer in die Zukunft. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zeigte sich beim Treffen der G20 in Washington zuversichtlich, dass bis zum Gipfel im Juli in Hamburg

eine «unkonfrontative Lösung» erreicht werden könne. «Protektionismus ist schlecht für die betroffenen Länder und er ist schlecht für die Weltwirtschaft», sagte Schäuble bei dem Treffen im Rahmen der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank in Washington. Dazu gebe es in der Gruppe der G20-Länder einen breiten Konsens.







Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige