Sie sind hier: HomePolitikTicker

US-Notenbank brummt Deutscher Bank Millionenstrafe auf





Washington (dpa)
US-Notenbank brummt Deutscher Bank Millionenstrafe auf
21. April 2017, 04:55 Uhr
Die Deutsche Bank hat in den USA eine weitere Geldstrafe wegen Regelverstößen bei Finanzgeschäften auferlegt bekommen. Die US-Notenbank Federal Reserve teilte mit, Bußgelder in Höhe von insgesamt 156,6 Millionen Dollar gegen das größte deutsche Geldhaus verhängt zu haben.

Der größte Teil der Strafe wurde wegen des Vorwurfs des Aufsichtsversagens ausgesprochen - die Bank soll es wegen mangelnder interner Kontrollen versäumt haben, Währungshändler vom Austausch vertraulicher Marktinformationen mit Rivalen abgehalten zu haben.







Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige