Sie sind hier: Home


Alle Meldungen zur Person Peter Hintze:
Berlin:

Noll neue Bundestagsvizepräsidentin

Die CDU-Politikerin und Juristin Michaela Noll ist neue stellvertretende Bundestagspräsidentin. Das Parlament wählte die 57-Jährige zur Nachfolgerin des Christdemokraten Peter Hintze, der im November an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben war.Mehr
Berlin:

Ein Mann mit Herz und Haltung: Parteien trauern um Peter Hintze

Er war Verfasser umstrittener CDU-Wahlkampagnen und Verfechter ethischer Überzeugungen im Bundestag. Jetzt hat Peter Hintze seinen Kampf gegen den Krebs verloren. Die Trauer um den jovialen Politiker ist groß.Mehr
Berlin:

Stopp-Signal gegen die organisierte Sterbehilfe

Der Bundestag hat ein eindeutiges Zeichen gesetzt: Organisierte Hilfe beim Suizid steht künftig unter Strafe. Die Regelung blieb bis zuletzt umstritten. Der Fraktionszwang war bei der Abstimmung aufgehoben.Mehr

„Der Staat hat am Sterbebett nichts zu suchen“

Sein Buch „Demenz“ über die Krankheit seines Vaters, des Schriftstellers Walter Jens, erregte großes Aufsehen. Mit „Du sollst sterben dürfen“ will Tilman Jens dazu beitragen, die Debatte über den Tod zu enttabuisieren. SZ-Redakteurin Stefanie Marsch sprach vor der Entscheidung des Bundestages über die Sterbehilfe mit dem Journalisten und Autor.Mehr
Saarbrücken/Berlin:

Wie stimmen die Saarländer?

Berlin:

Gesetz-Entwürfe zur Sterbehilfe stoßen auf Zweifel

Die Neuregelung der Sterbehilfe ist eines der sensibelsten Gesetzesprojekte der Legislaturperiode. Kein Wunder, dass Experten verfassungsrechtliche Bedenken gegen die Entwürfe vorbringen – ohne die Abgeordneten wirklich zu beeindrucken.Mehr
Berlin:

Abgeordnete ringen um Sterbehilfe

Die Neuregelung der Sterbehilfe ist eines der schwierigsten Gesetzgebungsvorhaben dieser Legislaturperiode – und eine sehr individuelle Entscheidung der Abgeordneten. Das verträgt keinen Fraktionszwang.Mehr
Berlin:

Bundestag einig: Es darf kein Geschäft mit Suizid Todkranker geben

Inzwischen liegen alle vier Gesetzentwürfe für eine Neuregelung der Sterbehilfe vor. Profitorientierte Vereine sollen verboten werden. Ansonsten liegen die Vorschläge zwischen Totalverbot und Alles-bleibt-beim-Alten.Mehr
Seite :
1
|
2
|
3
(3 Seiten)





TICKER


Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige