Sie sind hier: HomePanoramaSZ-Artikel aus der Druckausgabe

Mann überfährt frei laufenden Hund in voller Absicht





Northeim
Mann überfährt frei laufenden Hund in voller Absicht
afp,  30. November 2016, 02:00 Uhr

Erst gebremst, dann abrupt beschleunigt: In Walkenried am Harz hat ein Autofahrer nach Angaben der Polizei offensichtlich in voller Absicht einen auf die Straße gelaufenen Hund überfahren. Das Tier sei am vergangenen Freitag noch einige Meter mitgeschleift worden und dabei verendet, hieß es gestern. Als der Hund auf die Straße gelaufen sei, habe der noch unbekannte Fahrer nach kurzem Bremsen abrupt Gas gegeben, hätten Zeugen berichtet. Die Polizei sprach von einem „schier unglaublichen Ereignis“.


Berlin

Obdachloser angezündet – Täter stellen sich

Eine Gruppe junger Männer steht im Verdacht, in einer Berliner U-Bahnstation einen Obdachlosen angezündet zu haben. Der Mann blieb unverletzt. Der Vorwurf gegen die Festgenommenen wiegt schwer: versuchter Mord.Mehr
Berlin

Mann erschießt Arzt in Berliner Klinik und sich selbst

Ein Mann betritt eine Klinik, eröffnet das Feuer auf seinen Arzt und erschießt sich daraufhin selbst. Das, was gestern in einer Berliner Klinik geschah, ist den Ermittlern ein Rätsel. Bisher deutet nichts auf Extremismus hin.Mehr
Frankfurt

Meldungen




Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige