Sie sind hier: HomePanoramaSZ-Artikel aus der Druckausgabe

Raumfahrtmanager in Moskau tot in Zelle gefunden





Moskau
Raumfahrtmanager in Moskau tot in Zelle gefunden
20. März 2017, 02:00 Uhr

(dpa) Ein der Unterschlagung verdächtigter ranghoher Funktionär der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos ist in seiner Gefängniszelle tot aufgefunden worden. Wladimir Jewdokimow sei am Samstag mit mehreren Stichverletzungen am Hals und auf Höhe des Herzens gefunden worden, teilte die Ermittlungsbehörde der Agentur Tass zufolge mit. Elf Häftlinge wurden demnach befragt, die sich in der Haftanstalt im Norden Moskaus die Zelle mit Jewdokimow teilten. Die Behörden leiteten Untersuchungen wegen Mordverdachts ein, schlossen aber auch einen Suizid nicht aus. Die Verletzungen sprächen nach ersten Erkenntnissen aber eher für einen Mord.

Jewdokimow war bei Roskosmos für Qualitätsmanagement zuständig. Er war im Dezember 2016 festgenommen worden. Der 55-jährige Funktionär wird verdächtigt, zusammen mit anderen den Militärflugzeugbauer MiG um etwa 3,2 Millionen Euro geprellt zu haben. Der Fall war noch nicht abschließend geklärt, Jewdokimows Untersuchungshaft lief noch bis zunächst Ende April.

Zur Landtagswahl - jetzt testen: Welche Partei passt am besten zu Deinen Positionen und Überzeugungen?




Glück
Braunschweig/Mannheim

Vom Feeling her ein gutes Gefühl

(dpa) Glückliche Menschen sind gesünder, leistungsfähiger, kreativer und schaffen es zudem, die Stimmung in ihrer Umgebung aufzuhellen. Mehr
London

Wenn die Queen eines Tages stirbt

(dpa) „London Bridge is down.“ Sollten diese vier Wörter einmal Premierministerin Theresa May zugetragen werden, so will es der „Guardian“ wissen, dann geht in ... Mehr
Wien

Der Umsteige-König aus Wien

(dpa) Angefangen hat alles mit seinem Sohn. Der hatte ein Buch der Rekorde gelesen und den Vater gefragt, was für einen Rekord er denn halte. Die Antwort: Noch keinen. Doch das wollte Andreas W. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige