Sie sind hier: HomePanoramaSZ-Artikel aus der Druckausgabe

Meldungen





Meldungen
Von   Agentur, 
19. Oktober 2016, 02:00 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Bob Dylan
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Tim Bendzko

Die Schwedische Nobelpreis-Akademie hat den Versuch aufgegeben, Literaturnobelpreisträger Bob Dylan (75) an den Telefonhörer zu bekommen – fünf Tage hat sie es seit der Verkündung des diesjährigen Preisträgers versucht, sagte ein Sprecher gestern. Dylans Mitarbeiter hätten aber alle nötigen Informationen zu der Auszeichnung erhalten. „Wir haben nur nicht persönlich mit ihm gesprochen.“ Per Post hat der US-Musiker aber auch schon eine Einladung zur Verleihung am 10. Dezember in Stockholm bekommen; er müsste also zumindest Bescheid wissen.

Der deutsche Popmusiker Tim Bendzko (31, „Nur noch kurz die Welt retten“) träumt von einem Leben als Hund – genauso, wie seine französische Bulldogge Fridolin es führt. „Das wäre genau mein Leben“, sagte Bendzko gestern in Berlin. Fridolin liege den ganzen Tag herum oder laufe durch die Gegend. „Und jeder, der in den Raum kommt, streichelt den Hund. Was will man mehr?“, sagte der Sänger.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER






Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige