Sie sind hier: HomePanoramaSZ-Artikel aus der Druckausgabe

Sechs Tote nach Familiendrama in Österreich gefunden





Böheimkirchen
Sechs Tote nach Familiendrama in Österreich gefunden
Von   Agentur, 
02. Dezember 2016, 02:00 Uhr

Bei einem Familiendrama in Österreich soll eine Frau ihre Mutter, ihren Bruder und ihre eigenen drei Kinder erschossen haben. Danach habe sich die Frau das Leben genommen. Die sechs Leichen wurden in einem Haus im niederösterreichischen Schildberg bei Böheimkirchen zwischen Wien und St. Pölten gefunden, wie die Polizei mitteilte. Die Hintergründe waren zunächst aber unklar. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten ordnete eine Obduktion an. Die Familie sei erst vor kurzem zugezogen, sagte Bürgermeister Johann Hell. Laut einer Nachbarin aus dem Ort befand sich die Frau in einem Rosenkrieg mit ihrem Mann. Die Kinder seien auch seit einigen Tagen nicht mehr in der Schule gewesen. Die Familie soll sehr isoliert gelebt haben.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Limburg/Frankfurt

Wenn Opa doch ermordet wurde

Ist die verstorbene Oma tatsächlich friedlich eingeschlafen? Klären kann das nur ein Arzt. Das Gesetz regelt, wie solche Leichenschauen ablaufen. Doch nicht immer wird die Todesursache erkannt.Mehr
Manila

Kreuzzug gegen das Böse

Mehr als 1000 Tote bei Polizeieinsätzen, verstümmelte Leichen – der Krieg gegen Drogen auf den Philippinen ist schmutzig. Viele Unschuldige starben. Und viele zweifeln am Kurs des Präsidenten – nicht alle.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige