Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern |   FuPa Saarland

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Aktuell - Deutschland & Welt
Deutschland & Welt
Seite :
1
|
2
|
3
|
4
|
5
|
6
|
7
|
8
|
9
|
10
(10 Seiten)
James Foley
Washington/Kairo

Aktion zur Befreiung von US-Geiseln in Syrien gescheitert 

Die US-Armee hat vor einigen Wochen vergeblich versucht, den von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) entführten und später enthaupteten Amerikaner James Foley zu befreien.


Hilfskonvoi an der Grenze
Donezk/Kiew

Russischer Hilfskonvoi für Ostukraine vor Abfahrt

Inmitten heftiger Kämpfe in der Ostukraine steht ein umstrittener russischer Hilfskonvoi vor der Abfahrt in das Krisengebiet. «Die Zollbehörden haben mit der Inspektion begonnen, die Lastwagen sollten morgen rollen», sagte eine Sprecherin des Roten Kreuzes am Donnerstag.


Ebola in Liberia
Genf/Atlanta/Berlin

Immer mehr Ebola-Tote - und kein Ende in Sicht

Die Lage in Westafrikas Ebola-Gebieten hat sich weiter verschärft. Zwei erkrankte US-Helfer sind unterdessen wieder gesund. Drei Wochen nach seiner Heimkehr aus Liberia wurde der Arzt Kent Brantly am Donnerstag aus einem Krankenhaus in Atlanta entlassen.


Einschlag in Gaza
Tel Aviv/Gaza

Israel rüstet sich für Verschärfung des Gaza-Krieges

Israel bereitet sich auf eine erneute Verschärfung des Gaza-Krieges vor und beruft 10 000 Reservisten ein. Zugleich setzte die Luftwaffe ihre Angriffe in dem palästinensischen Gebiet am Mittelmeer fort.


Gesprächsrunde
Sanaa

Jemen: Zehntausende Rebellen marschieren in Hauptstadt ein

Zehntausende schiitische Huthi-Rebellen haben eine Streitmacht geformt und marschieren auf die jemenitische Hauptstadt Sanaa zu. Nach Angaben der jemenitischen Nachrichtenseite Al-Mashhad al-Yemeni sind schon rund 30 000 von ihnen in der Stadt, mindestens 10 000 davon bewaffnet.


Ratlos und erschöpft
Donezk/Kiew

Kiew hofft auf Hilfe aus dem Westen

Kurz vor Krisengesprächen von Kanzlerin Angela Merkel in Kiew sind bei erbitterten Kämpfen in der Ostukraine zahlreiche Soldaten getötet worden. Der Sicherheitsrat in Kiew berichtete am Donnerstag von mindestens fünf Toten.


Panzerabwehrwaffe  «Milan»
Berlin

Bundestagssondersitzung zu Irak voraussichtlich nächste Woche

Es geht um eine der großen Fragen der Politik: Darf Deutschland Waffen in ein Kriegsgebiet liefern? Das Parlament soll für die Debatte nun aus der Sommerpause geholt werden. Es könnte eine Sternstunde werden.


Trümmerwüste
Damaskus

Über 180 000 Tote im syrischen Bürgerkrieg

Seit den Giftgasangriffen vor einem Jahr sind im syrischen Bürgerkrieg mehr als 70 000 Menschen ums Leben gekommen. Das gab die Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in Großbritannien am Donnerstag bekannt.


Bamberger Klinikum
Bamberg

Studentin bringt Bamberger Missbrauchsfall ans Licht

Eine Medizinstudentin hat den Missbrauchsskandal am Bamberger Klinikum ans Licht gebracht. Die 26-Jährige habe in dem Krankenhaus ein Praktikum gemacht, sagte Xaver Frauenknecht, Vorstandschef der Sozialstiftung Bamberg, zu der das Klinikum gehört.


Zeltstadt für Asylbewerber
Duisburg

In Duisburg sollen Flüchtlinge bald in Zelten leben

Angesichts steigender Asylbewerberzahlen in Deutschland werden in Duisburg Flüchtlinge ab nächster Woche auch in Zelten untergebracht. In der Zeltstadt auf einem ehemaligen Sportplatz sollen bis zum Wintereinbruch bis zu 160 Menschen unterkommen.


DNA-Massentest im Fall Bögerl
Giengen an der Brenz

Ermittler setzen im Fall Bögerl auf neuen Massen-Gentest

Im Mordfall Maria Bögerl sind die Ermittler bisher mehr als 10 000 Spuren und Hinweisen erfolglos nachgegangen. Um das Verbrechen an der Bankiersfrau im Jahr 2010 aufzuklären, startete die Polizei jetzt den zweiten Massen-Gentest innerhalb eines halben Jahres.


NSU-Untersuchungsausschuss
Erfurt

Thüringer Ausschuss: NSU-Morde hätten verhindert werden können

Die Mordserie der rechten Terrorzelle NSU hätte nach Einschätzung des Thüringer Untersuchungsausschusses verhindert werden können, wenn die Ermittlungsbehörden nicht so gravierende Fehler begangen hätten.


Prayuth Chan-ocha
Bangkok

Thailands Juntachef lässt sich zum Regierungschef wählen

Drei Monate nach dem Militärputsch in Thailand hat sich Junta-Führer Prayuth Chan-ocha (60) zum Regierungschef wählen lassen. Die gesetzgebende Versammlung, ein von ihm selbst ernanntes Übergangsparlament, wählte ihn einstimmig.


Taxi
München

ADAC: Taxi in Deutschland meist gut

Taxikunden können in deutschen Städten in den allermeisten Fällen beruhigt einsteigen: Sie bekommen meist guten Service.


Friedlicher Protest
Ferguson

Nächtliche Proteste in Ferguson bleiben friedlich

Nach wiederholten Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten hat die US-Kleinstadt Ferguson eine friedliche Nacht erlebt.


Ukrainische Soldaten
Berlin

Kiew fordert mehr Hilfe des Westens

Vor dem Besuch von Kanzlerin Angela Merkel am Samstag in Kiew hat der ukrainische Außenminister Pawel Klimkin mehr Beistand des Westens im Konflikt mit Russland gefordert.


Krater
Offenbach

Autobahn A3 nach Bombensprengung wieder frei

Die Autobahn 3 bei Offenbach ist seit dem frühen Morgen in Richtung Süden wieder befahrbar. Um kurz nach 5.00 Uhr, knapp eine Stunde früher als geplant, wurde die Strecke wieder freigegeben.


Todesurteil
Peking

Menschenrechtler wollen Hinrichtung von Deutschem verhindern

Nach dem Todesurteil wegen Doppelmordes gegen einen 36-jährigen Deutschen in China haben Menschenrechtsgruppen dazu aufgerufen, eine Exekution zu verhindern.


Bundesarbeitsgericht in Erfurt
Erfurt

Bundesrichter entscheiden über «herrenloses» Zahngold

Über einen Fall von Störung der Totenruhe in einem Hamburger Krematorium entscheidet heute das Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Die Friedhöfe der Hansestadt streiten mit einem früheren Mitarbeiter über Schadenersatz in Höhe von rund 250 000 Euro.


James Foley
Bagdad/London/Berlin

Terrormiliz IS enthauptet amerikanischen Journalisten

Ein Video mit der Enthauptung eines US-Reporters durch islamistische Terroristen hat international Entsetzen ausgelöst.


Nächtlicher Einsatz
Offenbach

Bombenkrater auf wichtiger Verkehrsader

Jahrzehntelang sind Millionen Autos und Lastwagen auf der Autobahn 3 über eine scharfe Weltkriegsbombe gerollt: Nachdem die Zehn-Zentner-Bombe gesprengt wurde, klaffte am Mittwoch ein mehrere Meter tiefer Krater in der Fahrbahn südlich von Offenbach.


Soldaten im Slum
Monrovia/Berlin

Unruhen nach Ebola-Ausgangssperre in Liberia

Um die Ebola-Epdidemie unter Kontrolle zu bekommen, hat die Regierung in Liberia Qarantänezonen ausgeweitet und eine nächtliche Ausgangssperre über die Hauptstadt verhängt. In einem Elendsviertel von Monrovia brachen daraufhin Unruhen aus.


Klinikum Bamberg
Bamberg

Leitender Arzt in Bamberg betäubt und missbraucht Frauen

Er soll seine Opfer betäubt haben, um sie dann sexuell zu missbrauchen: Gegen einen leitenden Arzt des Bamberger Klinikums ist Haftbefehl erlassen worden.


Israelischer Panzer
Tel Aviv/Gaza

Gaza-Krieg eskaliert wieder: Versuchte Tötung von Hamas-Militärchef

Nach dem Scheitern der Waffenruhe-Gespräche fließt im Gaza-Konflikt zwischen Israel und militanten Palästinensern wieder Blut. Israel bestätigte am Mittwoch den Versuch einer gezielten Tötung des einflussreichen Militärchefs der im Gazastreifen herrschenden Hamas, Mohammed Deif.


Honorarverhandlungen
Berlin

Kassen: Fünf-Milliarden-Forderung der Ärzte unglaublich

Bei den Honorarverhandlungen zwischen niedergelassenen Kassenärzten und Krankenkassen für 2015 zeichnet sich keine rasche Lösung ab.


Protest gegen Polizeigewalt
Ferguson

Wieder Festnahmen nach Protesten in Ferguson

Trotz neuer Konfrontationen zwischen Polizisten und Demonstranten hat sich in der von Unruhen erschütterten US-Kleinstadt Ferguson eine Entspannung der Lage abgezeichnet.


Glasfaserkabel
Berlin

Regierung legt Priorität auf schnelles Internet auf dem Land

Beim Ausbau des schnellen Internets in Deutschland sollen noch immer abgeschnittene ländliche Regionen Vorrang bekommen. Infrastrukturminister Alexander Dobrindt (CSU) sagte bei der Vorstellung der «Digitalen Agenda», Fördermittel sollten als erstes in weißen Flecke investiert werden.


Haftanstalt
Peking/Berlin

Erstmals Deutscher in China zum Tode verurteilt

Zum ersten Mal ist ein Deutscher in China zum Tode verurteilt worden. Der 36-Jährige war wegen Doppelmordes aus Eifersucht an seiner ehemaligen Freundin und deren Lebensgefährten angeklagt.


Eyjafjallajökull
Reykjavik

Isländer fürchten erneuten Vulkanausbruch

Vier Jahre ist es her, dass der isländische Vulkan Eyjafjallajökull den Flugverkehr in Europa lahmlegte. Nun schlagen die Meteorologen des Landes wieder Alarm.


Abgesetzter Minister
Teheran

Machtkampf im Iran: Parlament setzt Reformer als Minister ab

Zur Hölle mit ihnen»: Dieser Ausraster an die Adresse seiner Kritiker kommt Irans Präsidenten Ruhani teuer zu stehen. Die Hardliner im Parlament setzen einen wichtigen Reformer als Minister ab. Ruhani kontert umgehend.


Schmuddelwetter
Offenbach

Hat der Sommer noch eine Chance?

Mancher trauert den tropisch-heißen Tagen nach. Derzeit ist es herbstlich, nachts rutschen die Temperaturen Richtung Gefrierpunkt, und das wird sich nach den Erwartungen der Meteorologen vorerst nicht ändern.


Universität Leipzig
Berlin

Bafög-Studenten bekommen ab 2016 sieben Prozent mehr Geld

Studenten und Schüler erhalten ab Herbst 2016 sieben Prozent mehr Bafög. Zugleich werden nach dem Kabinettsbeschluss die für die Bafög-Berechnung wichtigen Elternfreibeträge ebenfalls um sieben Prozent angehoben.


Rick Perry
Austin

Texanischer Gouverneur Perry stellt sich Behörden

Der republikanische Gouverneur des US-Staates Texas, Rick Perry, hat sich nach seiner Anklage wegen Amtsmissbrauchs und Nötigung den Behörden gestellt.


Nord-Ostsee-Kanal
Kiel

Raubmord-Prozess: Wurde 82-Jähriger aus Habgier getötet?

Der Kieler Indizienprozess um den gewaltsamen Tod eines 82-Jährigen hat mit einer überraschenden Stellungnahme des Angeklagten begonnen.


Apotheke
Berlin

Bis zwei Milliarden Einsparpotenzial bei Arzneimitteln

Die Techniker Krankenkasse (TK) geht davon aus, dass durch eine konsequente Überprüfung des Nutzens bestehender Arzneimittel erhebliche Kosten eingespart werden können.


Isolierstation
Berlin

Berliner Ebola-Verdachtsfall bestätigt sich nicht

Der Verdachtsfall auf Ebola in Berlin hat sich nicht bestätigt. Das Universitätskrankenhaus Charité teilte am Dienstagabend mit, alle Tests zum Nachweis auf Ebola seien bei der betroffenen Patientin negativ.


Protest in Kairo
Gaza/Tel Aviv

Gaza-Waffenruhe gebrochen: Israel verlässt Verhandlungen

Nach dem Bruch der jüngsten Waffenruhe droht der Gaza-Konflikt wieder aufzuflammen. Israel zog nach Raketenangriffen aus dem Gazastreifen seine Verhandlungsdelegation aus Kairo ab.


Gesprächsversuch
Moskau/Berlin

Ukraine: Hoffnung auf Treffen Putin/Poroschenko

Im erbitterten Ukraine-Konflikt könnte ein Treffen des Kremlchefs Wladimir Putin mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko in Minsk eine entscheidende Wende einleiten.


Triebwerksteil für Airbus A400M
Berlin

Gabriel will trotz Unions-Kritik weniger Rüstungsexporte

Geht es nach Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, dann muss sich die Rüstungsindustrie in Deutschland auf härtere Zeiten einstellen. Jobs könnten nicht das Argument sein, sagt er nach einem Treffen mit Betriebsräten - die CDU wirft ihm eine «Gefährdung der nationalen Sicherheit» vor.


Hacker-Angriff
Berlin

Neues IT-Sicherheitsgesetz soll vor Cyberangriffen schützen

Die Bundesregierung will kritische Infrastrukturen wie Energie- oder Telekommunikationsnetze besser vor Cyberangriffen schützen. Innenminister Thomas de Maizière (CDU) legte einen ersten Entwurf für ein IT-Sicherheitsgesetz vor.


"Don´t shoot"
Ferguson

US-Polizei nimmt deutsche Journalisten fest

Nach dem erneuten Aufflammen von Protesten in Ferguson greift die Polizei hart gegen Demonstranten durch. Unterstützt von der Nationalgarde gingen Polizisten mit Tränengas und Blendgranaten in der Nacht zum Dienstag gegen Randalierer vor.


Schiiten-Miliz
Washington/Bagdad

Militäroffensive gegen IS-Miliz zeigt Erfolg

Eineinhalb Wochen nach Beginn der US-Luftangriffe im Irak drängen kurdische Kämpfer und irakische Streitkräfte die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) allmählich zurück. Nach der Rückeroberung des Staudamms von Mossul begann eine Militäroffensive zur Vertreibung der Dschihadisten aus Tikrit.


Hartz-IV-Klagen
Nürnberg

Prüfung: Fünf Prozent der Hartz-IV-Entscheidungen falsch

Etwa fünf Prozent der Hartz-IV-Bescheide sind fehlerhaft. Das haben Kontrolleure der Bundesagentur für Arbeit (BA) bei einer größeren Stichprobe festgestellt. Sie hatten im vergangenen Jahr knapp 35 000 Einzelentscheidungen in 42 Jobcentern begutachtet.


Papst Franziskus
Rom

Papst Franziskus spricht über Rücktritt bei schwindender Kraft

Auch Papst Franziskus schließt einen Rücktritt bei schwindender Gesundheit oder abnehmenden Kräften nicht aus. Das machte das argentinische Kirchenoberhaupt auf dem Rückflug von Südkorea nach Rom deutlich.


Frau beim Heizen eines Holzofens
Berlin

Umweltbundesamt warnt vor Heizen mit Kaminen

Das Umweltbundesamt (UBA) sieht die Zunahme von Kaminen und Holzöfen wegen der hohen Schadstoffbelastung kritisch. «Wir empfehlen Kamine grundsätzlich nicht zum Heizen», sagte UBA-Präsidentin Maria Krautzberger.


Ebola in Liberia
Genf

Ebola-Epidemie: Jetzt 1229 Todesfälle registriert

Durch die Ebola-Epidemie in Westafrika sind wahrscheinlich bereits mindestens 1229 Menschen umgekommen.


25. Jahrestag des Europa-Picknicks
Budapest

«Paneuropäisches Picknick»: Wie DDR-Bürger den Mauerfall probten

Bitte stehenbleiben!», hat Johann Göltl noch gerufen. Freilich hat diese Aufforderung nichts genützt.


Außenminister-Treffen in Berlin
Berlin

Außenminister entscheiden über weiteres Ukraine-Krisentreffen

Die Außenminister der Ukraine und Russlands entscheiden heute mit ihren westlichen Kollegen über eine Fortsetzung der Krisengespräche zur Lage in der Ostukraine - während an der Grenze zu Russland unvermindert gekämpft wird.


Justizzentrum in Erfurt
Erfurt

Überfall auf Kunsthaus: Mutmaßliche Rechtsextremisten vor Gericht

Zwei Jahre nach einem brutalen Überfall auf das Kunsthaus in Erfurt müssen sich von heute an sieben mutmaßliche Rechtsextremisten vor dem Amtsgericht verantworten. Angeklagt sind sechs Männer und eine Frau.


Angela Merkel
Bonn

Merkel besucht Behörden der Katastrophenhilfe

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besucht heute in Bonn die Bundesbehörde zum Katastrophenschutz und das Technische Hilfswerk. Sie will sich auch über den ehrenamtlichen Einsatz von Freiwilligen und die Zusammenarbeit der beiden Behörden mit Hilfsorganisationen informieren.


Seite :
1
|
2
|
3
|
4
|
5
|
6
|
7
|
8
|
9
|
10
(10 Seiten)


App der Saarbrücker Zeitung



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.