Sie sind hier: HomeSaarland und WeltThemen des TagesDeutschland & Welt
Saarland

Völklingen (dpa/lrs)

Völklinger Hütte zeigt Graffiti-Kunst aus aller Welt

Graffiti-Kunst ist zu einem weltweiten Phänomen geworden. Einen Überblick über die jüngste Entwicklung dieser dynamischen Kunstform bietet von diesem Sonntag (29.3.) an die «UrbanArt Biennale 2015» im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Mehr




Themen des Tages

Maut
Berlin (dpa)

Bundestag besiegelt Einführung der Pkw-Maut

Die heiß umkämpfte Pkw-Maut ist jetzt politisch beschlossene Sache. Die Opposition warnt aber vor Risiken und negativen Signalen an die Nachbarländer. Für den konkreten Maut-Start sind noch Fragen offen. Mehr




Politik

Berlin

Neue Offensive gegen Salafisten

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat den salafistischen Verein „Tauhid Germany“ verboten. Der Verein soll auf aggressive Weise Jugendliche in Deutschland für den Dschihad angeworben haben. Mehr








Stars und Unterhaltung

Grimme-Preis 2015
Marl (dpa)

Öffentlich-Rechtliche teilen Grimme-Preise unter sich auf

Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender haben bei der Grimme-Preis-Verleihung am Freitag im westfälischen Marl abgeräumt. Mehr
Marl (dpa)

Öffentlich-Rechtliche teilen Grimme-Preise unter sich auf

Die öffentlich-rechtlichen TV-Sender haben bei der Grimme-Preis-Verleihung am Freitag im westfälischen Marl abgeräumt. Mehr
München/Wien (dpa)

«Musikantenstadl» mit Verbeugung vor Moik

Der «Musikantenstadl» will an diesem Samstagabend bei der Show im Ersten an seinen Erfinder Karl Moik erinnern, der diese Woche gestorben ist. Mehr




Kultur

Marc Chagall
Paris (dpa)

30. Todestag - Marc Chagall schuf poetisches Universum

Chagall-Ausstellungen erreichen Rekordbesucherzahlen. Auch die in Brüssel hat gute Aussichten, in die Top-Liste der Blockbuster-Werkschauen zu kommen. Mehr
Völklingen (dpa)

Graffiti-Kunst in der Völklinger Hütte

Das Kaleidoskop reicht von politisch-ernst bis heiter-bunt: Graffiti-Kunst ist zu einem weltweiten Phänomen geworden. Einen Überblick über die jüngste Entwicklung dieser dynamischen Kunstform bietet vom 29. März an die «UrbanArt Biennale 2015» im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Mehr
Rom (dpa)

Mutmaßlicher Picasso im Wert von 15 Millionen Euro wiederentdeckt

Ein italienischer Rahmenmacher war jahrzehntelang im Besitz eines Gemäldes, das Pablo Picasso zugeschrieben wird, ohne es zu wissen. Die Polizei stellte das Kubismus-Werk «Violin e boati & de bass» aus dem Jahr 1912 im Wert von 15 Millionen Euro jetzt sicher, wie das Kulturministerium am Freitag in Rom mitteilte. Mehr







Medien & Werbung

HAMBURG (dpa-AFX)

'Stern' bringt aktualisierte Ausgabe zum Germanwings-Absturz heraus

Das Hamburger Magazin "Stern" bringt nach dem Absturz der Germanwings-Maschine mit 150 Toten eine aktualisierte Ausgabe an die Kioske. Das Heft, das am Samstag ausgeliefert werde, berichte unter dem Titel "Der Todesflug: Rekonstruktion einer Tragödie" Mehr
GÜTERSLOH (dpa-AFX)

Studie: Deutscher Arbeitsmarkt braucht jährlich 533 000 Zuwanderer

Deutschland braucht einer aktuellen Studie zufolge spätestens in zehn Jahren mehr Arbeitskräfte aus dem Ausland als bisher. Nur wenn langfristig durchschnittlich 533 000 mehr Menschen zu- als abwandern, lasse sich die Lücke füllen, die durch das Ausscheiden Mehr
WIESBADEN/NÜRNBERG (dpa-AFX)

GESAMT-ROUNDUP/Gewerkschaft: 38 000 Landesangestellte im Warnstreik

Die Beschäftigten in Deutschland haben dank Mini-Inflation und kräftiger Lohnabschlüsse mehr im Geldbeutel. Das beflügelt die Kauflaune der Verbraucher und treibt die Konjunktur an. Mehr





Berliner Büro

Germanwings
Berlin

"Billigtickets sagen nichts über Sicherheit aus"

Auch die Airlines stehen unter erheblichem Spardruck. Die Pilotenvereinigung Cockpit warnt deshalb vor Qualitätsverlusten. Bei der Erneuerung der Technik würden zeitliche Grenzen öfter ausgereizt als früher, so Cockpit-Vorstand und Sprecher Jörg Handwerg im Gespräch mit unserer Zeitung. Mehr
Saarbrücken/Berlin

Polizei-Gewerkschaft sieht neue Anti-Terror-Truppe skeptisch

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) bewertet Pläne des Bundes, eine neue Anti-Terror-Einheit aufzustellen, skeptisch. Gewerkschaftschef Oliver Malchow sagte der „Saarbrücker Zeitung“ (Samstagausgabe): „Terrorbekämpfung findet durch die Länderpolizeien und ihre Spezialeinheiten statt. Sie sind für die erste Lagebewältigung zuständig.“ Mehr




ANZEIGE
Beilagen




Anzeige