Sie sind hier: HomeSaarland und WeltThemen des TagesDie Woche



Themen des Tages

Erdogan im Parlament
Kobane (dpa)

IS-Extremisten rücken auf Kobane vor

Nach einem weiteren Vormarsch der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) spitzt sich die Lage in der nordsyrischen Stadt Kobane zu. Die Extremisten sind laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte inzwischen bis auf zwei Kilometer oder weniger an die Stadtgrenze herangerückt. Mehr
Washington (dpa)

Nach Pannenserie: Chefin von Obamas Leibwache geht

Nach einer Serie von Pannen beim Schutz von US-Präsident Barack Obama und der Bewachung des Weißen Hauses hat der Secret Service einen neuen Leiter. Mehr
Hongkong (dpa)

Hongkongs Polizei warnt Aktivisten

Die Spannungen bei den Demonstrationen für mehr Demokratie in Hongkong steigen. Die Polizei der chinesischen Sonderverwaltungsregion warnt vor «ernsten Konsequenzen», sollten Aktivisten wie angekündigt Regierungsgebäude stürmen und besetzen wollen. Mehr





Wirtschaft

DGB: „Starke Schultern müssen mehr tragen“

Stefan Körzell, Vorstandsmitglied im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) hat im Gespräch mit SZ-Korrespondent Stefan Vetter Steuererhöhungen gefordert, um den Investitionsstau in Deutschland abzubauen. Mehr







Stars und Unterhaltung

Anderlecht - Dortmund
Berlin (dpa)

Drama über Odenwaldschule nicht so stark wie Fußball

Der ARD-Film «Die Auserwählten» über die sexuellen Übergriffe an der hessischen Odenwaldschule hat am Mittwochabend nicht so viele Zuschauer erreicht wie die Fußball-Champions-League. Mehr
Berlin (dpa)

Am 3. Oktober: World Smile Day

Die Initiatoren des World Smile Days fordern zum Aktionstag alle auf, durch eigene Freundlichkeit einen Mitmenschen zum Lächeln zu bringen. Mehr
Hamburg (dpa)

Opernsängerin Garan?a: Enormer Druck durch Kameras

Starsängerin Elina Garan?a (38) sieht Live-Übertragungen aus der Oper mit gemischten Gefühlen. Der Druck, «diese 12 Kameras vor sich zu haben, ist enorm, und das kann einem schon schlaflose Nächte bereiten», sagte die lettische Mezzosopranistin dem Fachblatt «Das Opernglas». Mehr




Kultur

Martin Haselböck
Wien (dpa)

Beethoven als Rockstar

Konzertaufführungen klassischer Musik sind oft ein eingespieltes Ritual. In den großen Konzertsälen in Berlin, München oder Wien lauscht ein oft überwiegend grauhaariges Publikum in bequemen Plüschsesseln der Musik von Mozart, Beethoven oder Brahms - elegante Abendgarderobe und Pausensekt inklusive. Mehr
New York (dpa)

Berliner Philharmoniker in der Carnegie Hall gefeiert

Zum Saisonauftakt in der legendären Carnegie Hall in New York sind die Berliner Philharmoniker und Solistin Anne-Sophie Mutter begeistert gefeiert worden. Mehr
Schanghai/Saarbrücken

Wiedersehen in Schanghai








Medien & Werbung

NEW YORK (dpa-AFX)

'New York Times' will 100 Stellen streichen

Die traditionsreiche "New York Times" will erneut in großem Stil Stellen abbauen. Geplant sei der Abbau von etwa 100 Stellen im Newsroom, kündigte das Flaggschiff der US-Medien am Mittwoch laut der eigenen Internetausgabe an. Das entspreche nach Angaben von Herausgeber Arthur Sulzberger Junior und Geschäftsführer Mark Thompson etwa 7,5 Prozent der Belegschaft. Mehr
BERLIN (dpa-AFX)

'BamS'-Vizechef Nicolaus Fest verlässt Springer

Zwei Monate nach seinem umstrittenen Kommentar zum Islam verlässt der Journalist Nicolaus Fest (52) das Medienhaus Axel Springer ("Bild", "Die Welt"). Fest, seit 2013 stellvertretender Chefredakteur von "Bild am Sonntag", gehe auf eigenen Wunsch, Mehr
MOSKAU (dpa-AFX)

Russland begrenzt ausländisches Kapital an Medien

Ausländische Investoren sollen nach einem neuen russischen Gesetz künftig nur noch 20 Prozent der Anteile an russischen Medienunternehmen halten dürfen. Bislang gilt für Ausländer ein Limit von 50 Prozent bei Radio- und TV-Sendern. Mehr





Berliner Büro

Berlin

„Wir reden nicht von Viehhaltung“

Nach den Misshandlungen von Flüchtlingen im nordrhein-westfälischen Burbach und in Essen fordert der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, die Zustände in Flüchtlingsheimen anderer Bundesländer zu überprüfen. Private Sicherheitsdienste müssten stärker kontrolliert werden, so Wendt im Gespräch mit unserer Zeitung. Mehr
Berlin

Saarbrücker Zeitung: Autofahrer sollen regelmäßig zum Sehtest

Für Autofahrer in Deutschland könnte demnächst der regelmäßige Besuch des Augenarztes zur Pflicht werden. Wie die „Saarbrücker Zeitung“ (Montag) berichtet, wollen die Verkehrsminister der Länder bei ihrem Treffen Anfang Oktober in Kiel über die Einführung regelmäßiger Sehtests für Führerscheininhaber beraten. Mindestens alle 15 Jahre soll die Sehkraft beim Arzt oder in der Fahrschule überprüft werden. Mehr




Beilagen




Anzeige