Sie sind hier: HomeSaarland und WeltThemen des TagesDie Woche
Saarland

Saarbrücken (dpa/lrs)

Piraten-Abgeordneter im Saar-Landtag wechselt zu den Grünen

Die Piratenpartei im saarländischen Landtag hat einen Abgeordneten an die Grünen-Fraktion verloren. «Die Piraten in Land und Bund sind auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit», sagte Michael Neyses am Montag in Saarbrücken zur Begründung für seinen Wechsel. Mehr




Themen des Tages

Rauchwolke
Madrid (dpa)

Mindestens zehn Tote bei Absturz von Kampfflugzeug

Beim Absturz eines griechischen Kampfflugzeugs auf einem Luftwaffenstützpunkt in Spanien sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Mehr
Kobane (dpa)

Kurden vertreiben IS-Miliz aus Kobane

Der erbitterte Kampf um Kobane war eine der aufsehenerregendsten Schlachten im syrischen Bürgerkrieg - nun ist die Stadt wieder unter Kontrolle der Kurden. Doch im Umland lauern noch immer die Terroristen des Islamischen Staats. Mehr
Brüssel (dpa)

Nato-Generalsekretär widerspricht Putin: «Unsinn»

Im Ukraine-Konflikt hat Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg mit klaren Worten Aussagen von Kremlchef Wladimir Putin zurückgewiesen. Es sei unsinnig, von einer Nato-Legion in der Ukraine zu sprechen, betonte Stoltenberg nach einem Botschafter-Treffen in Brüssel. Mehr





Wirtschaft

Völklingen

Millionengrab Fischzucht - Die Entscheidung über die Zukunft des Projektes hat nur teure Alternativen

Am kommenden Donnerstag soll der Völklinger Stadtrat über die Zukunft der Völklinger Meeresfischzucht entscheiden. Was auch immer die Abgeordneten beschließen – es wird noch einmal richtig teuer. Mehr




Hochschule

Uni und HTW: Wirtschaftswissenschaftler beider Saar- Hochschulen wollen Kooperationsplattform aufbauen

In der Diskussion um eine Neuordnung der Wirtschaftswissenschaften an der Saar-Universität und der Hochschule für Technik und Wirtschaft ist eine Lösung in Sicht. Die Fakultäten beider Hochschulen haben ein umfassendes Konzept für eine Kooperationsplattform entwickelt. Mehr




Stars und Unterhaltung

Marco Reus
Dortmund (dpa)

Fußball-Star Reus bietet eigene Modelinie an

Fußball-Nationalspieler Marco Reus ist unter die Modedesigner gegangen. Der Angreifer von Borussia Dortmund bietet im Internet seine eigene Kollektion an. Das berichtet die Zeitung «Ruhr Nachrichten» in ihrer Internetausgabe. Mehr
Monaco (dpa)

Hôtel-de-Paris-Auktion: Churchill ist viel wert

Inventar des «Hôtel de Paris» in Monte-Carlo hat am ersten Tag seiner Versteigerung bereits das Vielfache der erwarteten Einnahmen gebracht. Mehr
Berlin/Coolangatta (dpa)

Sara Kulka: Walter sollte Dschungelkönig werden

Die abgewählte Dschungelcamp-Kandidatin Sara Kulka (24) würde die Siegerkrone am liebsten auf dem Kopf von Walter Freiwald (60) sehen. Mehr




Kultur

Helga Schmidt
Valencia (dpa)

Opernhaus in Valencia trennt sich von Intendantin

Das Opernhaus in der ostspanischen Hafenstadt Valencia hat sich mit sofortiger Wirkung von seiner österreichischen Intendantin Helga Schmidt getrennt. Mehr
Berlin (dpa)

Jeanette Biedermann gibt ihr «Indianerehrenwort»

Sie spielt Theater und stand kürzlich für eine Rosamunde-Pilcher-Verfilmung vor der Kamera. Doch jetzt dreht sich für Schauspielerin und Sängerin Jeanette Biedermann wieder alles um die Musik. Mehr
Augsburg (dpa)

Brechtfestival macht Flüchtlingsdramen zum Thema

Das Brechtfestival in Augsburg widmet sich in diesem Jahr Bertolt Brechts Zeit im Exil und den heutigen Flüchtlingstragödien. Mehr







Medien & Werbung

GLENDALE (dpa-AFX)

ROUNDUP: DreamWorks-Animationsstudio will 500 Jobs streichen

Das mit Problemen kämpfende Trickfilm-Studio DreamWorks Animation ("Shrek") will 500 Jobs streichen und die Pläne für Neuproduktionen um ein Drittel eindampfen. Ab kommendem Jahr sollen nur noch zwei statt drei Filme produziert werden, teilte das Unternehmen mit. Mehr
STRASSBURG (dpa-AFX)

Verschobenes Treffen Hollandes mit Merkel jetzt am 30. Januar

Ein nach dem Anschlag auf "Charlie Hebdo" verschobenes Treffen des französischen Präsidenten François Hollande mit Bundeskanzlerin Angela Merkel in Straßburg soll jetzt am 30. Januar nachgeholt werden. Mehr
LOS ANGELES (dpa-AFX)

DreamWorks-Animationsstudio will 500 Jobs streichen

Das mit Problemen kämpfende Trickfilm-Studio DreamWorks Animation ("Shrek") will 500 Jobs streichen und die Pläne für Neuproduktionen eindampfen. Ab kommendem Jahr sollen nur noch zwei statt drei Filme produziert werden, berichtete das "Wall Street Journal". Mehr








ANZEIGE
Beilagen




Anzeige