Sie sind hier: HomeSaarland und WeltStars und UnterhaltungFernsehen
Hamburg

Neuer Partner für «Alarm für Cobra 11»-Kommissar

04.09.2008 13:30
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Tom Beck und Erdogan Atalay

Die Schauspieler Tom Beck (l) und Erdogan Atalay bei den Dreharbeiten zur 13. Staffel der RTL-Serie «Alarm für Cobra 11» (Archivfoto vom 11.07.2008).
Seit zwölf Jahren steht Semir Gerkan im Dienst der RTL-Actionserie «Alarm für Cobra 11». Meist sitzt der Kriminalhauptkommissar in rasanten Autos, nimmt Verfolgungsjagden auf, bis die Gangster sich in ihren Fluchtfahrzeugen mehrfach überschlagen.

Gerkan-Darsteller Erdogan Atalay ist seit Beginn im März 1996 bei der RTL-Autobahnpolizei dabei und hat zum Erfolg der Serie beigetragen, die sich trotz aller Veränderungen in der Senderlandschaft und den Programmstrukturen seit mittlerweile 179 Folgen gehalten hat. An diesem Donnerstag (20.15 Uhr) startet mit Episode Nummer 180 die neue Staffel.

Während Atalay seit Folge eins und die «Chefin» Anna Engelhardt, gespielt von Charlotte Schwab, auch fast von Anfang an mit von der Partie waren, wechselten die Partner an Atalays Seite häufiger. Jetzt hat Schauspieler Tom Beck in der Rolle des Tom Jäger Gelegenheit, PS- starke Gefährte auszuprobieren und sie auch einmal in Flammen aufgehen zu lassen. Der 30-Jährige wurde in München ausgebildet und wirkte bisher unter anderem beim ZDF in Melodramen von Inga Lindström und Rosamunde Pilcher sowie im «Forsthaus Falkenau» mit.

Der Action-Reichtum der Serie habe ihn nicht abgeschreckt, unterstreicht Beck. «Ich wollte schon immer genau diese Szenen drehen», sagt er. «Als mir die Rolle bei der Cobra angeboten wurde, konnte ich es gar nicht fassen.» Die Serie soll durch seine Präsenz an Leichtigkeit gewinnen. «Ben ist easy going, mal auch ein bisschen schlampig, und mit der Pünktlichkeit hat er es auch nicht so», berichtet Beck. «Doch im Dienst handelt er gewissenhaft und kann auch mal hart zupacken, wenn es verlangt wird.» Ben kommt aus reichem Hause und hat es eigentlich nicht nötig, bei der Polizei sein Geld zu verdienen.

| 1
|
2 |
Das könnte Sie auch interessieren
The Killing
Berlin

Düster und regnerisch: US-Serie «The Killing» auf DVD

Es gibt nicht nur «Breaking Bad», «Under The Dome» oder «The Walking Dead», auch das kleine Land Dänemark hat in den letzten Jahren mit starken TV-Serien wie «Der Adler», «Die Brücke (Dänemark/Schweden) oder «Borgen» für Furore gesorgt.Mehr
Annette Frier
Berlin

Fernsehpreis: Frier und Brandt mit Chancen

Die Schauspieler Annette Frier (40) und Matthias Brandt (52) haben bei der Vergabe des Deutschen Fernsehpreises 2014 gleich mehrere Eisen im Feuer.Mehr
Aubrey Plaza
Los Angeles

Aubrey Plaza spricht mürrische «Grumpy Cat»

Die US-Schauspielerin Aubrey Plaza (30, «Parks and Recreation») soll in einem US-Fernsehfilm die Stimme von «Grumpy Cat» übernehmen. Das berichtete der «Hollywood Reporter».Mehr

Kommentare

ACHTEN SIE BEIM KOMMENTIEREN AUF DIE NETIQUETTE UND UNSERE KOMMENTAR-RICHTLINIEN
Disqus ist ein Serviceangebot eines Drittanbieters, Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen

Disqus ist leider inkompatibel mit einigen älteren Browser-Versionen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können.

Anzeige
Anzeige