Mobile-Tech gegen gefälschte Zeitkarten: Kontrollgerät entlarvt Schwarzfahrer
22. September 2016, 08:36 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Foto: Casio
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Foto: Casio
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Foto: Casio
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Foto: Casio
Wer in betrügerischer Absicht mit gefälschter Monatskarte in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, dürfte in Zukunft leichter auffliegen: Der japanische Elektronik-Konzern Casio hat einen Handheld-Computer entwickelt, der nachgemachte Karten erkennt – und die Quittung fürs erhöhte Beförderungsgeld gleich mit ausdruckt.
Bei bereits 30 Verkehrsbetrieben im Einsatz

„Die Fahrkarten, bitte!“ Wer diesen Satz in öffentlichen Verkehrsmitteln zukünftig hört und mit gefälschter Zeitkarte unterwegs ist, der hat allen Grund dazu, nervös zu werden. Grund: der Handheld-Computer IT-9000 der Firma Casio. Das Gerät unterstützt die Kontrolleure der Verkehrsbetriebe dabei, unechte Zeitkarten zu erkennen. Das Gerät wird bereits von dreißig Verkehrsbetrieben bundesweit genutzt. Das hat einen ernsten Hintergrund: Fahrkartenfälschungen bei Einzelfahrscheinen und Zeitkarten nehmen seit Jahren zu. Zusammen mit den Schwarzfahrern entstehen den Verkehrsbetrieben jährlich Schäden in Millionenhöhe – Kosten, die der zahlende Fahrgast in Form von ständigen Fahrpreiserhöhungen mitzutragen hat.

High-Tech gegen Kartenfälscher

Das Kontrollgerät von Casio kann in Echtzeit vor Ort im Bus oder in der Bahn erkennen, ob die vorliegende Zeitkarte als verlorengegangen oder gestohlen gemeldet wurde – oder als ungültiges oder unlesbares Ticket schon einmal einer Kontrolle auffiel. Dabei arbeitet das Gerät mit Karten-Sperrlisten zusammen, die es gespeichert hat. Der Lese-, Prüf- und Anzeigeprozess dauert aufgrund der schnellen Prozessortechnik des Casio-Geräts weniger als eine Sekunde. Und: Beim IT-9000 folgt die Schwarzfahrer-Strafe auf dem Fuße. Ein integrierter Drucker ermöglicht es, bei Barzahlung direkt vor Ort den Beleg für das erhöhte Beförderungsgeld auszudrucken.

Robuster Kartenkontrolleur

Hardwareseitig bietet der Handheld Computer ein brillantes, fast unzerstörbares Farbdisplay in einem robusten Gehäuse: Der IT-9000 ist zurzeit das einzige Gerät mit weniger als 300 Gramm Gewicht, das mit einer Sturzresistenz bis zu einer Höhe von drei Metern und der Schutzart IP67 aufwarten kann. Gleichzeitig soll beim Produktdesign Wert auf eine ergonomische Form und hohe Funktionalität gelegt worden sein.


Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER





Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige