Wie legal sind Online Casinos in Deutschland heutzutage?
31. Mai 2016, 11:17 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Foto: Flickr
Online Glücksspiel wird in Deutschland immer beliebter. Immer mehr Menschen spielen im Internet um echtes Geld und immer mehr Anbieter drängen auf den Markt. Es ist daher ein guter Zeitpunkt klarzustellen, ob Online Casinos in Deutschland eigentlich legal sind.
Die Rechtslage in Deutschland
 
Wie so oft ist die Rechtslage in Deutschland nicht wirklich eindeutig. Jedes Bundesland bestimmt für sich selbst, welche Lizenzen an welche Casinos und Spielbanken vergeben werden. Wichtig ist jedoch, dass seit 2008 in Deutschland kein Glücksspielmonopol des Staates mehr gilt. Es ist vielmehr den Bundesländern selbst überlassen, wie sie vorgehen wollen.
 
Einen Sonderweg geht zum Beispiel das Bundesland Schleswig-Holstein, welches 2012 gleich ein eigenes Gesetz für den Glücksspielmarkt verabschiedete. Insgesamt wurden vom Bundesland 26 Lizenzen für Sportwetten und 23 Lizenzen für Online Casinos vergeben. Dieses Sondergesetz wurde zwar kurz darauf wieder gekippt, die Lizenzen behielten jedoch ihre Gültigkeit.
 
Glücksspiel im Internet
 
Gerade die Online-Lizenzen waren heiß begehrt, denn der Glücksspielmarkt im Internet wächst immer mehr. Dank Smartphones muss man nicht einmal mehr vor dem Computer sitzen, sondern kann wo und wann immer man will auf den Online Spielautomaten und Casinotischen zocken.
 
Die Sache ist allerdings nicht ganz unproblematisch. Nicht nur wird vor dem wachsenden Problem der Spielsucht gewarnt, online tummeln sich auch zahlreiche unseriöse Anbieter, welche mit unfairen Methoden oder schlicht mittels Betrug leichtgläubige Spieler um ihr Geld bringen wollen.
 
Wie findet man ein seriöses Online Casino?
 
Es ist allerdings bei weitem nicht so, dass Online Glücksspiel automatisch unseriös ist. Viele Anbieter sind schon seit Jahren im Geschäft und haben sich eine tadellose Reputation erarbeiten können. Da aber die schwarzen Schafe in der Online Glücksspielbranche nach wie vor existieren, zahlt es sich aus, etwas Vorsicht walten zu lassen.
 
Wissen, worauf man achten muss, minimiert das Risiko abgezockt zu werden. Ein wichtiger Punkt ist, dass ein Online Casino auch wirklich über eine in der EU gültige Lizenz verfügt. Das sorgt sowohl für Rechtssicherheit auf Seiten des Spielers, als auch für eine verbesserte Haftbarkeit des Anbieters. Eine Glücksspiellizenz in Malta ist zum Beispiel mit sehr strengen Auflagen verbunden. Die maltesischen Behörden sind sich ihrer Verantwortung sehr bewusst und greifen auch einmal härter durch, um den hohen Sicherheitsstandards zu gewährleisten.
 
Wer doppelt sicher gehen will, sollte sich an eines der Online Casinos mit deutscher Lizenz halten. Online Casino Anbietern mit gültiger Lizenz aus Schleswig Holstein kann man vertrauen. Nicht nur sind die Auflagen streng, dank der deutschen Gerichtsbarkeit ist auch im Streitfall für Rechtssicherheit gesorgt.
 
Beispiel DrückGlück Casino
 
Ein neues Online Casino mit Lizenz in Schleswig-Holstein ist zum Beispiel das Casino DrückGlück. Der Betreiber hat unter anderem einige Millionen Euro für die Werbekampagne in die Hand genommen. So wurde das Online Casino zum Sponsor des Handballvereins THW Kiel und hat mit Fußballlegende Reiner Calmund einen eigenen Fernsehwerbespot gedreht.
 
Eine gültige Lizenz, ein erfahrener Casinobetreiber und ein Engagement in den Sport sind allesamt gute Zeichen, dass das Online Casino nicht auf eine schnelle Abzocke aus ist, sondern ein dauerhaft seriöses Spiel anbietet. Dieses Casino plant langfristig und ist daher auf sein gutes Image angewiesen. Alles gute Gründe Online Glücksspielanbieter, wie dem DrückGlück Casino, zu vertrauen. 


Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER





Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige