Prozesse in HR & Buchhaltung und wie man sie vereinfachen kann.
08. Februar 2016, 07:15 Uhr
 

Die Prozesse in Buchhaltung und Personalabteilung vereinfachen
Während die Buchhaltung für die Dokumentation der gesamten Geschäftsvorfälle in der Firma zuständig ist, kümmert sich die Personalabteilung, auch HR genannt, um die Mitarbeiter, die im Unternehmen arbeiten. Sie ist für deren Einteilung ebenso zuständig, wie für die Sicherheit der einzelnen Arbeitsplätze, kümmert sich um anstehende Ehrungen ebenso wie um die Abrechnung und die Fort- und Weiterbildung.

HR-Prozesse sind vielfältig
Die Personalabteilung hat ein vielfältiges Aufgabengebiet, zu dem die Abarbeitung umfangreicher Prozesse gehört. Ob bei der Rekrutierung von neuem Personal, dessen Entwicklung im Unternehmen und dem entsprechenden Einsatz: Immer sind vielschrittige Prozesse abzuarbeiten. Bevor neue Mitarbeiter eingestellt werden können, müssen die Stellen in Zeitungen oder dem Internet korrekt ausgeschrieben werden, die daraufhin eingehenden Bewerbungen werden überprüft, die für diese Stelle geeigneten Mitarbeiter ausgewählt und die Arbeitsverträge abgeschlossen. Darüber hinaus ist die HR auch für die Einteilung der Mitarbeiter zuständig: Sie weist nicht nur den neuen Mitarbeitern ihren künftigen Arbeitsplatz zu, sondern kümmert sich um die Umsetzung anderer Mitarbeiter, wenn das aus betrieblichen oder organisatorischen Gründen notwendig sein sollte. In der Regel sorgt die HR auch für die Aus- und Fortbildungen der Mitarbeiter, da sie über die Übersicht über deren für den Betrieb notwendigen Qualifikationen verfügen.

Arbeitsablauf, Urlaubsplanung: Alles muss reibungslos laufen
Selbstverständlich kümmert sich die HR auch um den Ablauf der Arbeit und die eingereichten Urlaubsanträge der Mitarbeiter. Damit die Arbeit reibungslos ablaufen kann, kümmern sich die Mitarbeiter der HR nicht nur um die Verteilung des Urlaubs, sondern auch um die Vertretung der Mitarbeiter. So kann jeder Mitarbeiter seinen Urlaub genießen und seine Arbeit bleibt in dieser Zeit nicht liegen. Wird ein Mitarbeiter für längere Zeit krank, muss der Arbeitsplatz ebenfalls in der Zwischenzeit besetzt und die Arbeit erledigt werden. Zusätzlich ist die HR für sämtliche Angelegenheiten des Personals verantwortlich, wie beispielsweise deren soziale Betreuung, die Bereitstellung von Dienst- und Schutzkleidung, die Genehmigung für eventuelle Nebentätigkeiten, aber auch für sämtliche Probleme und Auseinandersetzungen rund um das Arbeitsrecht.

Die Abrechnungen vereinfachen
Ein weiterer großer Arbeitsbereich der HR-Abteilung ist die Abrechnung der Löhne und Gehälter, der Vergütungen, Beihilfen, Versorgungsbezüge und Aufwandsentschädigungen. Besonders die Lohn- und Gehaltsabrechnung ist ein Bereich, in dem sämtliche gesetzlichen Vorschriften korrekt eingehalten werden müssen. Mit einer entsprechenden Software, beispielsweise von Rakers, kann sich der Sachbearbeiter darauf verlassen, dass die Abrechnungen exakt so sind, wie sie rechtlich verlangt werden. Auch die Anbindung an die Abrechnung mit den Krankenkassen und dem Finanzamt funktioniert damit reibungslos. Mit deren Hilfe kann die HR-Abteilung sämtliche Arbeiten rund um die Lohn- und Gehaltsabrechnungen zügig bearbeiten, so dass die Arbeitsabläufe effizient und zeitsparend sind. Selbst Reise- und Umzugskosten, Trennungsgelder oder Fehlgeldentschädigungen lassen sich einfach und richtig berechnen.

Vernetzung und Automatisierung
Die Lohn- und Gehaltsabrechnung lässt sich gut mit dem Steuerwesen und der Finanzbuchhaltung vernetzen. So können die Mitarbeiter flüssig und schnell arbeiten. Die richtige Software bietet dafür eine solide Plattform, mit der sich Kosten und Zeit sparen lassen. Außerdem sorgt die Software für die Lohn- und Gehaltsabrechnung auch dafür, dass alles entsprechend elektronisch archiviert ist, und dockt an sämtliche benachbarten Anwendungen an. Selbst die Meldung an das Finanzamt, die Krankenkasse oder Rentenversicherung ist nur einen Mausklick weit entfernt.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER





Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige