Aktivitäts-Tracker: Alles über den großen Fitness-Trend
17. Dezember 2015, 16:39 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Mit einem angesagten Aktivitäts-Tracker haben Sie Ihr Fitness-Level immer im Blick! Foto: vadymvdrobot - Fotolia.com
Aktivitäts-Tracker gehören zu den größten Lifestyle-Trends der vergangenen Jahre. Erfahren Sie jetzt, was die angesagten Power-Bänder eigentlich genau leisten und entdecken Sie, wie die praktischen Helfer Ihnen auf dem Weg zu einem rundherum gesunden Körper helfen können!
Sogenannte Aktivitäts-Tracker erfreuen sich seit geraumer Zeit stetig wachsender Beliebtheit. Der Grund: Die tollen Helfer, die wie schlichte Armbänder aussehen, helfen Ihnen spielerisch, Ihre körperliche Fitness im Auge zu behalten und nach und nach zu optimieren. Wie das geht? Im folgenden Beitrag finden Sie die Antworten auf die drei wichtigsten Fragen rund um die smarten Power-Gadgets!
 
Wofür sind die bunten Armbänder gut?
 
Ein gesunder Body hängt von vielen Faktoren ab. Die drei wichtigsten sind aber zweifellos ausreichende Bewegung, eine ausgewogene Ernährung und ein regelmäßiger, intensiver  Schlaf. Aktivitäts-Tracker wie die auf dem Galeria Kaufhof Fashion Blog vorgestellten Trend-Modelle von Withings helfen Ihnen dabei, all diese Faktoren tagtäglich zu protokollieren. Auf diese Weise haben Sie stets einen Überblick über Ihr persönliches Fitness-Level und können dieses auf Wunsch mithilfe der technischen Helfer nach und nach steigern.
 
Welche Funktionen haben die Trend-Gadgets?
 
Je nach Brand hat jeder Aktivitäts-Tracker ganz eigene, einzigartige Funktionen. Allen Modellen gemein ist aber ihre Fähigkeit, jede Ihrer Bewegungen und Ihren Schlaf-Rhythmus zu protokollieren. Die smarten Geräte sind mit fortschrittlichsten Mikro-Sensoren ausgestattet, die beim Tragen jeden Ihrer Schritte wahrnehmen und speichern. Die Trend-Gadgets können dabei auch die Dauer und Intensität der körperlichen Aktivität speichern und Ihnen Auskünfte über Ihren Kalorienverbrauch geben. So wissen Sie am Ende des Tages ganz genau, wie viele Schritte Sie in den vergangenen 24 Stunden gegangen sind und wie viel Energie Sie hierfür aufgewendet haben. Übrigens: Laut Experten-Meinung sind etwa 10.000 Schritte pro Tag ideal, um Ihren Körper bis ins hohe Alter fit und vital zu halten. Es spielt dabei übrigens keine Rolle, ob Sie laufen oder schlendern – jede Bewegung zählt!
Während der Nacht verzeichnen die raffinierten Helfer die Dauer und Intensität Ihres Schlafes. Aktivitäts-Tracker von Withings verfügen auch über sanfte Alarm-Funktionen, die Sie in Schlaf-Phasen wecken, in denen das Aufstehen besonders leicht fällt.
 
Wie genau helfen die Tracker bei der Optimierung der körperlichen Fitness?
 
Das Erfolgsgeheimnis der beliebten Tracker sind die zu den Geräten gehörigen Apps. Die smarten Programme, die Sie auf Ihrem Handy oder Computer installieren können, erhalten die Daten der Tracker kabellos und werten diese im Laufe des Tages aus. Die gesammelten Informationen über Ihre Aktivität, Ihren Schlaf und Ihre verbrannten Kalorien werden anschließend in einfachen Info-Grafiken dargestellt. Das ist aber noch längst nicht alles!
Die Apps vergleichen neue Daten stets mit früheren Werten und informieren Sie sofort darüber, wenn beispielsweise Ihr Aktivitäts-Level gestiegen ist. Viele Apps sind sogar in der Lage persönlich auf Sie zugeschnittene Sport- oder Ernährungspläne zu erstellen oder Ihnen während des Tages motivierende Push-Nachrichten zu schicken. So einfach und präzise war persönliches Fitness-Coaching definitiv noch nie!


Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER





Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige