Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Aktuell - Ticker
Ticker
Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> (10 Seiten)
Ramstein

Leiche eines blinden Passagiers in US-Maschine gibt Rätsel auf

Der Fund eines toten Jugendlichen im Fahrwerksschacht eines US-Militärflugzeugs im pfälzischen Ramstein gibt amerikanischen und deutschen Behörden Rätsel auf. Derzeit sei nicht bekannt, wo und wann der blinde Passagier in den Schacht geklettert sei, teilte die US-Luftwaffe in Ramstein mit.


Frankfurt/Main

Größte Autobauer: Toyota nur noch hauchdünn vor Volkswagen

Nur noch rund 30 000 Fahrzeuge trennen die beiden weltgrößten Autobauer Toyota und Volkswagen voneinander. Beide Hersteller haben zur Jahresmitte die Marke von fünf Millionen Fahrzeugen geknackt - Toyota liegt mit 5,097 Millionen Stück hauchdünn in Front, wie die Japaner mitteilten.


München

Osram-Chef: Kann betriebsbedingte Kündigungen nicht ausschließen

Beim neuen Stellenabbau des Lichtkonzerns Osram könnte es auch zu betriebsbedingten Kündigungen kommen. Dies könne er nicht ausschließen, sagte Osram-Chef Wolfgang Dehen in einer Telefon-Konferenz.


Ramstein

Toter Jugendlicher in US-Maschine in Ramstein entdeckt

Die Leiche eines Jugendlichen ist nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums im Fahrwerksschacht einer Militärmaschine im pfälzischen Ramstein entdeckt worden. Die Maschine sei aus Afrika gekommen, bei dem Jungen handelt es sich vermutlich um einen


Bengasi

Radikale Islamisten nehmen in Osten Libyens wichtige Kaserne ein

Radikale Islamisten haben in der ostlibyschen Stadt Bengasi einen wichtigen Militärstützpunkt einer Eliteeinheit der Armee eingenommen. Die Extremisten verbreiteten im Internet Fotos, die ihre Kämpfer in der Kaserne zeigen.


Berlin

Bericht: Regierung führt Anschnallpflicht für Taxifahrer ein

Die Bundesregierung will eine Anschnallpflicht für Taxifahrer einführen. Das berichtet die «Saarbrücker Zeitung» unter Berufung auf eine neue Verordnung des Verkehrsministeriums.


Gaza

Dutzende Tote bei Gaza-Angriffen

Bei israelischen Angriffen im Gazastreifen sind in der Nacht Dutzende von Menschen getötet worden. Alleine beim Beschuss einer Schule der UN-Hilfsorganisation UNRWA kamen am Morgen im Flüchtlingslager Dschabalia im nördlichen Gazastreifen mindestens


Peking

Exiluiguren fordern Untersuchung nach Dutzenden Toten in Westchina

Nach Gewalt mit Dutzenden Toten in Chinas muslimisch geprägter Westregion haben Exiluiguren eine internationale Untersuchung gefordert. «Wegen der strengen Kontrollen ist nur wenig über die Umstände bekannt, unter denen die Menschen ums Leben kamen», teilte die Uyghur American Association mit.


Braunschweig

Landgericht weist Klage in Prozesswelle gegen Porsche ab

Im Dauerstreit um den Übernahmekampf zwischen Porsche und Volkswagen hat die klagende Anlegerseite aufs Neue eine Niederlage kassiert. Das Landgericht Braunschweig wies eine Klage gegen die Porsche-Dachgesellschaft PSE ab.


Tel Aviv

Israels Sicherheitskabinett berät über Gaza-Waffenruhe

Israels Sicherheitskabinett berät heute erneut über eine mögliche Waffenruhe im Gazastreifen. Auch die Möglichkeit einer Ausweitung der Offensive stehe zur Debatte, berichten israelische Medien.


Ottawa

Chinesische Hacker spähen Computer des kanadischen Forschungsrats aus

Hacker aus China haben nach einem Bericht des kanadischen Nachrichtensenders CBC die Computer des nationalen Forschungsrats ausgespäht. Das bestätigte eine Regierungssprecherin dem Sender. Die Cyberattacke sei von einem hoch entwickelten chinesischen Unternehmen mit Regierungsauftrag ausgegangen. Die Computer seien inzwischen als Sicherheitsmaßnahme vom Regierungsnetz abgekoppelt worden.


Washington

Tennis in Washington: Becker siegt, Berrer und Kamke verlieren

Benjamin Becker hat beim Tennis-Turnier in Washington die zweite Runde erreicht. Der Weltranglisten-56. aus Mettlach besiegte den Slowenen Blaz Kavcic mit 6:3, 7:6 und trifft nun auf Santiago Giraldo aus Kolumbien.


Frankfurt

Pro Asyl fordert Krankenversicherungskarten für Asylsuchende

Die Flüchtlingsorganisation Pro Asyl verlangt, dass Asylsuchende in Deutschland künftig auch ohne amtliche Erlaubnis zum Arzt gehen dürfen. «Unsere Forderung ist, den Asylbewerbern Versicherungskarten auszugeben, so dass sie einfach zum Arzt gehen


Essen

Regierung gegen Stationierung von Nato-Truppen in Osteuropa

Die Bundesregierung ist zurzeit gegen eine Stationierung von Nato-Truppen in osteuropäischen Bündnisstaaten. Die Regierung gehe davon aus, dass auf die permanente Stationierung von Kampftruppen im östlichen Bündnis verzichtet werden könne. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe.


Gaza

Kein Ende im Gazakonflikt in Sicht

Ein Ende des Blutvergießens ist auch zu Beginn der vierten Kampfwoche im Gazakonflikt nicht in Sicht. Die israelische Luftwaffe setzte auch am frühen Morgen ihre Angriffe auf den Gazastreifen fort.


Frankfurt/Main

Bundesbank-Chef findet höhere Tariflöhne gerechtfertigt

Die Bundesbank bleibt bei ihren Einschätzungen zu höheren Tarifgehältern in Deutschland. Nach Chefvolkswirt Jens Ulbrich und EZB-Vertretern hat nun auch Bundesbank-Chef Jens Weidmann den volkswirtschaftlichen Verteilungsspielraum auf rund 3 Prozent beziffert.


München

Osram streicht 7800 Stellen - auch deutsche Standorte betroffen

Osram steht vor weiteren Einschnitten. Der Lichtspezialist will weltweit rund 7800 Stellen streichen - davon etwa 1700 in Deutschland. Das teilte das Unternehmen nach einer Vorstandssitzung in München mit.


Stone Mountain

Letztes Besatzungsmitglied von Hiroshima-Bomber gestorben

Das letzte Besatzungsmitglied des Hiroshima-Bombers «Enola Gay» ist tot. Wie seine älteste Tochter Vicki Triplett nach Angaben des US-Fernsehsenders CNN sagte, starb Theodore «Dutch» Van Kirk in Stone Mountain im US-Bundesstaat Georgia im Alter von 93 Jahren.


Gaza-Stadt

Weiter israelische Luftangriffe auf den Gazastreifen - elf Tote

Die israelische Luftwaffe hat am frühen Morgen weiter Ziele im Gazastreifen bombardiert. Dabei starben nach palästinensischen Angaben elf Menschen und mehr als 20 wurden verletzt.


Ramstein

Toter Junge in US-Maschine in Ramstein entdeckt

Die Leiche eines Jungen ist nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums im Fahrwerksschacht einer Militärmaschine im pfälzischen Ramstein entdeckt worden. Die Maschine sei aus Afrika gekommen, bei dem Jungen handelt es sich vermutlich um einen Afrikaner,


Isselburg

Mann bei Feier von mit Wasser gefüllter Baggerschaufel erschlagen

Ein Mann ist bei der Feier eines Kegelclubs im Münsterland von einer mit 2000 Liter Wasser gefüllten Baggerschaufel erschlagen worden. Fünf Menschen wurden teils schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.


München

Haderthauer kämpft ums politische Überleben

Bayerns Staatskanzleichefin Christine Haderthauer kämpft um ihre politische Zukunft. Die Münchner Staatsanwaltschaft will ein Ermittlungsverfahren wegen Betrugsverdachts gegen die CSU-Politikerin einleiten.


Washington

EU und USA ziehen Sanktionsschraube gegen Russland an  

Nach der EU ziehen auch die USA in der Ukraine-Krise die Sanktionsschraube gegen Russland an. US-Präsident Barack Obama sprach von einer eng koordinierten Aktion. Die Strafmaßnahmen gegen den russischen Finanzsektor sowie gegen den Energie- und Militärsektor würden jetzt «noch mehr Biss haben».


Berlin

Bericht: Regierung führt Anschnallpflicht für Taxifahrer ein

Die Bundesregierung will eine Anschnallpflicht für Taxifahrer einführen. Das berichtet die «Saarbrücker Zeitung» unter Berufung auf eine neue Verordnung des Verkehrsministeriums.


Kourou

Letzter europäischer Raumtransporter auf dem Weg zur ISS

Der letzte europäische Raumtransporter ist auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS. Das in Deutschland gebaute Versorgungsschiff startete in der Nacht an Bord einer Ariane-5-Rakete ins All. Wenn alles nach Plan läuft, wird es am 12.


Bayreuth

Merkel besucht «Siegfried» in Bayreuth

Hoher Besuch auf dem Grünen Hügel: Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Nachmittag bei den Bayreuther Festspielen erwartet. Sie hat Urlaub und kommt ganz privat. Den offiziellen Teil zur Festspiel-Eröffnung hatte Merkel, die mit ihrem Mann Joachim


Santiago de Chile

Chile und Peru rufen Botschafter aus Israel zu Konsultationen zurück

Chile und Peru haben wegen der Verschärfung der israelischen Militäroperationen im Gazastreifen ihre Botschafter in Israel zu Konsultationen zurückgerufen. Chile beobachte mit großer Sorge die Einsätze, die derzeit eine «kollektive Bestrafung»


Tel Aviv

Israel bombardiert weiter Ziele im Gazastreifen

Die israelische Luftwaffe hat auch am frühen Morgen ihre Angriffe auf den Gazastreifen fortgesetzt. Nach israelischen Medienangaben wurden zu Beginn des 23. Tags der Militäroperation gegen palästinensische Extremisten Dutzende «Terrorziele» bombardiert.


Montreal

Nach Flugzeugabsturz in Ukraine: UN-Agentur plant Untersuchung

Nach dem mutmaßlichen Abschuss eines Passagierflugzeugs über der Ostukraine plant die Internationale Zivilluftfahrtorganisation eine grundlegende Sicherheitsuntersuchung. Die Tragödie habe «beunruhigende Sorgen in Hinsicht auf die zivile Luftfahrt


Gaza

Angst und Schrecken in Gaza - 13 Tote bei neuem Artillerieangriff

Nach den schlimmsten Bombardierungen seit Beginn der israelischen Militäroffensive im Gazastreifen machen sich zunehmend Panik und Verzweiflung in der Enklave breit. Immer mehr verängstigte Menschen versuchten, dem Inferno zu entrinnen.


Nürnberg

Gabriel: Jetzige Südost-Gleichstromtrasse nicht durchsetzbar

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hält die umstrittene Südost-Gleichstromtrasse von Sachsen-Anhalt nach Bayern in ihrer jetzigen Form nicht für durchsetzbar. Zur Begründung wies er in Nürnberg auf den massiven Bürgerwiderstand entlang des geplanten Trassenkorridors hin.


München

Osram legt Zahlen vor - Neue Sparrunde im Fokus

Die neue Sparrunde beim Lampenhersteller Osram dürfte heute im Fokus der Bilanz für das dritte Geschäftsquartal stehen. Der Lichttechnik-Hersteller Osram will weltweit rund 7800 Stellen streichen - davon etwa 1700 in Deutschland. Dies teilte das Unternehmen in München mit.


Gaza-Stadt

13 Tote bei israelischem Artilleriebeschuss

Im nördlichen Gazastreifen sind bei einem israelischen Artillerieangriff am späten Abend nach palästinensischen Angaben 13 Menschen ums Leben gekommen. Nach Worten des Sprechers des palästinensischen Rettungsdienstes wurden 40 Palästinenser verletzt.


Freiburg

Fahnder setzen nach Mord an Achtjährigem Belohnung aus

Auf der Suche nach dem Mörder des achtjährigen Armani in Freiburg hat die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 6000 Euro ausgesetzt. Diese sei für Privatpersonen gedacht, deren Hinweise zur Ermittlung oder Ergreifung des Täters führen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.


Münster

Sommergewitter bringen Sintflut-Regen - Drei Tote

Heftige Unwetter haben in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg drei Menschen das Leben gekostet. In Münster ertrank ein Mann in seinem vollgelaufenen Keller. Nahe der westfälischen Stadt kam ein Autofahrer bei Starkregen vermutlich von einer überfluteten Straße ab und starb.


Brüssel

EU und USA verschärfen Sanktionen gegen Russland

Die EU und die USA verstärken in der Ukraine-Krise mit Wirtschaftssanktionen den Druck auf Russland. Die Botschafter der 28 Mitgliedstaaten bei der EU einigten sich in Brüssel auf ein Paket von Strafmaßnahmen, in dem erstmals Wirtschaftsbereiche im Mittelpunkt stehen.


Los Angeles

«Maverick»-Star James Garner starb an einem Herzinfarkt

Zehn Tage nach dem Tod des US-Schauspielers James Garner steht die Todesursache fest. Der Star der Fernsehserien «Maverick» und «Detektiv Rockford» starb dem Totenschein zufolge an den Folgen eines schweren Herzinfarkts. Das Promiportal «TMZ.


Buenaventura

Hunderttausende Kolumbianer nach Terroranschlag ohne Strom

Nach einem Anschlag der Guerillaorganisation Farc auf eine Hochspannungsleitung ist die kolumbianische Großstadt Buenaventura an der Pazifikküste von der Stromversorgung abgeschnitten.


Gaza

Hamas-Militärchef: Israel muss für Waffenruhe Offensive beenden

Der Militärchef der Hamas hat eine Waffenruhe im Gaza-Konflikt vom Ende der israelischen Militäroffensive abhängig gemacht. Auch die Blockade der Enklave müsse aufgehoben werden, sagte Mohammed Deif in einer über den TV-Sender der Hamas verbreiteten Audio-Botschaft.


Kairo

Libysche Regierung ruft zu Waffenruhe in Bengasi auf

Die libysche Übergangsregierung hat alle Armee-Einheiten in der östlichen Hafenstadt Bengasi angewiesen, umgehend alle Kampfhandlungen einzustellen. Die Regierung rief auch die islamistischen Milizen auf, ihre Waffen niederzulegen.


Hamburg

Ebola-infizierter Arzt aus Sierra Leone ist tot

Ein an Ebola erkrankter Arzt aus Westafrika, der möglicherweise in Hamburg behandelt werden sollte, ist tot. Das teilten seine Ärzte auf Twitter mit. Sie seien traurig über den Verlust von Sheik Umar Khan, ihren Patienten und Kollegen, erklärten die


Frankfurt

Unwetter in Hessen: Feuerwehreinsätze und Flugausfälle

Starke Unwetter haben in Frankfurt zu Flugausfällen und zahlreiche Einsätzen der Feuerwehr geführt. Bis zum frühen Abend seien insgesamt 92 Flüge annulliert worden, sagte ein Sprecher des Betreibers Fraport.


München

Osram streicht 7800 Stellen - harte Einschnitte auch in Deutschland

Der Lichttechnik-Hersteller Osram will weltweit rund 7800 Stellen streichen - davon etwa 1700 in Deutschland. Dies teilte das Unternehmen nach einer Vorstandssitzung in München mit. Insgesamt 6100 Jobs sollen im Ausland abgebaut werden.


Ramstein

Toter Junge in US-Maschine in Ramstein entdeckt

Die Leiche eines Jungen ist laut US-Verteidigungsministerium im Fahrwerksschacht einer Militärmaschine im pfälzischen Ramstein entdeckt worden. Die genaue Todesursache und die Hintergründe des Vorfalls würden untersucht, teilte das Ministerium beim Kurznachrichtendienst Twitter mit.


Washington

USA verhängen weitere Sanktionen gegen Russland

Nach der EU verhängen auch die USA weitere Sanktionen gegen Russland. Das Washingtoner Finanzministerium setzte nach eigenen Angaben drei weitere Banken auf die Sanktionsliste.


Gaza

Zahl der Flüchtlinge im Gazastreifen übersteigt 200 000

Die Zahl Kriegsflüchtlinge in UN-Unterkünften im Gazastreifen ist auf über 200 000 gestiegen. Die vor den israelischen Bombenangriffen geflüchteten Palästinenser würden in 85 Notunterkünften Schutz suchen, teilte ein Sprecher des UN-Hilfswerks UNRWA mit.


Brüssel

EU-Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Seit März hatte die EU Moskau gedroht, jetzt hat sie Ernst gemacht: Mit Wirtschaftssanktionen will die EU den russischen Präsidenten Wladimir Putin dazu bewegen, die Unterstützung der prorussischen Separatisten in der Ukraine zu beenden.


Den Haag

Ukraine stellt Bedingungen für Waffenruhe an MH17-Absturzstelle

Die Ukraine ist zu einer Feuerpause rund um die Absturzstelle der malaysischen Boeing bereit, sofern die Rebellen sich von der Front zurückziehen. Das habe der ukrainische Präsident Petro Poroschenko dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte


Berlin

Merkel begrüßt Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Kanzlerin Angela Merkel hat die Wirtschaftssanktionen gegen Russland als «unumgänglich» bezeichnet. Die russische Führung müsse nun entscheiden, ob sie den Weg der Deeskalation und der Zusammenarbeit einschlagen wolle, sagte eine Regierungssprecherin.


Hamburg

Hamburg wartet auf zwei mögliche Ebola-Patienten

Die Behandlung von Ebola-Patienten aus Westafrika in Deutschland bleibt ungewiss. Für zwei Infizierte liegen nach Klinikangaben aus Hamburg inzwischen Anfragen vor. Die Weltgesundheitsorganisation hatte beim Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf angefragt,


Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> (10 Seiten)


App der Saarbrücker Zeitung



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.