REGION WÄHLEN: Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Aktuell - Ticker
Saarbrücker Zeitung - Digitalabo testen - 4 Wochen für 4 Euro
Ticker
Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 >> (9 Seiten)
Kathmandu

Mehrere Touren am Everest abgesagt - Sherpas verlassen Berg

Nach dem Lawinenunglück am Mount Everest mit 16 Toten haben mehrere internationale Expeditionen ihren Aufstieg abgebrochen. Außerdem wollten zahlreiche nepalesische Bergsteiger, die für die meisten Tourengeher unterlässlich sind, aus Respekt vor ihren Kollegen aus dem Basislager absteigen.


Nürnberg

1. FC Nürnberg trennt sich von Trainer Verbeek

Der 1. FC Nürnberg hat sich von Trainer Gertjan Verbeek getrennt. Das gab der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist bekannt. Neben Verbeek wurde auch Co-Trainer Raymond Libregts «mit sofortiger Wirkung beurlaubt».


Nürnberg

1. FC Nürnberg trennt sich im Abstiegskampf von Coach Verbeek

Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Gertjan Verbeek getrennt. Das gaben die abstiegsbedrohten Franken nach zuletzt acht Niederlagen in neun Spielen bekannt. Sportvorstand Martin Bader hatte der «Nürnberger Zeitung» gesagt, Teile der Mannschaft hätten «den Halt und das Vertrauen verloren».


Leipzig

Deutsche Seite will bei «Petersburger Dialog» über Ukraine reden

Beim «Petersburger Dialog» mit Vertretern Russlands in Leipzig will die deutsche Seite heute auch über die aktuelle Situation in der Ukraine sprechen. Er werde die Gelegenheit nutzen, «um die russische Seite zu fragen, warum geht es nicht voran mit


London

Drei Kinderleichen in London entdeckt - eine Festnahme

In einem Wohngebäude im Süden Londons sind die Leichen dreier Kinder gefunden worden. Das teilte die Londoner Polizeibehörde Scotland Yard mit. Ein Mensch sei festgenommen worden. Die Kinderleichen seien bereits gestern Abend entdeckt worden.


Oso

Obama sagt Menschen in Oso nach Erdrutsch weitere Unterstützung zu

Einen Monat nach dem verheerenden Erdrutsch im Bundesstaat Washington hat US-Präsident Barack Obama den Angehörigen der Opfer und den Rettungskräften weitere Unterstützung versprochen. «Wir gehen nicht weg.


Miami

Justin Bieber möchte Prozessaufschub in Miami

Justin Biebers Anwälte haben nach US-Medienberichten am Dienstag einen Prozessaufschub in Miami im US-Staat Florida beantragt. Im März hatte der zuständige Richter den 5. Mai als Termin für die Verhandlung nach Biebers Festnahme im Januar festgelegt.


Berlin

Dobrindt gegen Albigs Schlagloch-Soli - «Keine Mehrbelastung»

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt lehnt den Vorschlag von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig ab, eine Abgabe für Straßenreparaturen einzuführen. Für deutsche Autofahrer werde es keine Mehrbelastung geben, sagte er der «Bild»-Zeitung.


Sydney

Frustrierende MH370-Suche - Zeitung: Experten suchen neue Strategie

Experten sind frustriert: Nach der bislang vergeblichen Suche nach dem Wrack des verschwundenen Malaysia Airlines-Flugzeugs wollen sie offenbar die Taktik ändern. Wenn es bei der U-Boot-Suche nicht in den nächsten Tagen einen Durchbruch gebe,


Adelaide

Kate am DJ-Mischpult - die Royals in Adelaide

Nach ihrer Wüstenübernachtung in Zentralaustralien sind Prinz William und Kate nach Adelaide geflogen. Sie trafen im Vorort Elizabeth, benannt nach Williams Großmutter, junge Leute in einem Musikzentrum.


Damaskus

Bürgerkrieg treibt eine Million Syrer zur Flucht in die Türkei

Der Flüchtlingsstrom aus dem bürgerkriegsgeplagten Syrien reißt nicht ab. In der Türkei suchen nach Angaben von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan inzwischen fast eine Million Syrer Zuflucht.


Seoul

Hoffnung auf Überlebende des Fährunglücks in Südkorea schwindet

Taucher bergen eine Woche nach dem Untergang der südkoreanischen Fähre «Sewol» vor der Südwestküste immer mehr Leichen aus dem Wrack. Die Zahl der bestätigten Todesopfer erreichte inzwischen 150, wie südkoreanische Sender berichteten.


Bogotá

Lateinamerika nimmt Abschied von seinem größten Erzähler

Kolumbien verneigt sich vor seinem größten Sohn: Hunderte Menschen haben bei einer Trauerfeier in der Kathedrale von Bogotá des gestorbenen Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez gedacht.


Rio de Janeiro

Proteste in Rios Copacabana-Viertel

Bewohner einer Armensiedlung haben sich in Rios populärem Touristen-Viertel Copacabana Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Nach örtlichen Medienangaben wurde dabei ein etwa 30 Jahre alter Mann durch einen Schuss getötet.


Oso

Obama besucht Oso einen Monat nach Erdrutsch-Katastrophe

Einen Monat nach dem verheerenden Erdrutsch im Bundesstaat Washington hat sich US-Präsident Barack Obama mit Angehörigen der Opfer und Rettungskräften getroffen. Er machte sich auch ein Bild von den Aufräumarbeiten.


Kiew

Kerry pocht im Ukraine-Konflikt auf mehr Anstrengungen Russlands

Im Ukraine-Konflikt hat US-Außenminister John Kerry von Russland mehr Anstrengungen zur Beruhigung der Lage angemahnt. In einem Telefonat mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow zeigte sich Kerry «zutiefst besorgt über den Mangel an positiven


Seoul

Zahl der Toten nach Fährunglück in Südkorea steigt weiter an

Eine Woche nach dem Untergang der südkoreanischen Fähre «Sewol» setzen Bergungsmannschaften ihre Suche nach vermissten Passagieren fort. Taucher bergen dabei immer mehr Leichen aus dem Wrack.


Stade

Notwehr oder Totschlag? Prozess gegen Rentner beginnt

Vor dem Landgericht Stade muss sich ab heute ein 80-Jähriger aus Sittensen wegen Totschlags verantworten. Die Anklage wirft ihm vor, im Dezember 2010 einen 16-Jährigen erschossen zu haben, als dieser den Rentner gemeinsam mit drei anderen Männern auf dessen Anwesen überfallen habe.


Stuttgart

CDU-Vize Strobl für Alleingang bei Vorratsdatenspeicherung

Anders als Innenminister Thomas de Maizière dringt CDU-Vize Thomas Strobl auf einen deutschen Alleingang bei der Vorratsdatenspeicherung. Auch bei näherer Betrachtung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs bestehe Spielraum für den nationalen Gesetzgeber, sagte er der «Stuttgarter Zeitung».


Washington

Kerry droht Lawrow erneut mit neuen Sanktionen

Im Konflikt um die Ukraine hat US-Außenminister John Kerry seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow erneut weitere Sanktionen angedroht. Kerry habe sich in einem Telefonat der beiden «zutiefst besorgt über den Mangel an positiven russischen Schritten


Berlin

Albig zweifelt an Finanzierungsversprechen von Schwarz-Rot

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat für seinen Vorschlag einer Straßenreparatur-Abgabe viel Kritik einstecken müssen. Jetzt begründete er den Schlagloch-Soli auch mit Zweifeln an den Finanzierungsversprechen der Berliner Koalition.


Berlin

Umfrage: Deutsche glauben nicht ans Ende der Eurokrise

Vier von fünf Bundesbürgern sind davon überzeugt, dass die Eurokrise noch nicht ausgestanden ist. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Instituts Insa. Dagegen glauben nur sieben Prozent der Befragten, die Krise sei beendet.


Abuja

25 Tote bei Überfall auf Dorf im Nordosten Nigerias

Bei einem Angriff auf ein Dorf im Nordosten Nigerias sind 25 Menschen getötet worden. Der Gouverneur des Bundesstaates Taraba bestätigte die Attacke auf den Ort Andoyaku. In Medienberichten hieß es, Mitglieder des islamischen Hirtenvolks der Fulani


Los Angeles

Drew Barrymore bringt Tochter Frankie zur Welt

Drew Barrymore hat ein weiteres Mädchen zur Welt gebracht. «Olive hat eine neue kleine Schwester, und wir sind alle gesund und glücklich», teilten die Schauspielerin und ihr Ehemann Will Kopelman nach der Geburt ihres Tochter Frankie der US-Zeitschrift «People» mit.


Nürnberg

Medien: Nürnberg-Coach Verbeek vor dem Aus

Trainer Gertjan Verbeek steht Medienberichten zufolge vor dem Aus beim abstiegsgefährdeten Fußball-Bundesligisten 1. FC Nürnberg. Nach zuletzt acht Niederlagen in neun Spielen debattieren die Verantwortlichen der Franken intensiv über die Zukunft des Coaches.


Washington

Medien: US-Journalist von Milizen in Ost-Ukraine gefangen genommen

In der ostukrainischen Stadt Slawjansk ist laut Medienberichten ein US-Journalist von prorussischen Kräften gefangen genommen worden. Das Magazin «Vice» teilte mit, man stehe in Kontakt mit dem Außenministerium in Washington, um die Sicherheit und


Kiew

Ukraine setzt Armeeeinsatz fort

Das ukrainische Militär setzt seinen über Ostern unterbrochenen Einsatz im Osten des Landes fort. Der «Anti-Terror-Einsatz» laufe in vollem Umfang wieder an, erklärte Übergangspräsident Alexander Turtschinow in Kiew.


Berlin

Von der Leyen besucht Marine in Afrika und im Libanon

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist zu einem Besuch der deutschen Marine-Soldaten am Horn von Afrika und im Libanon aufgebrochen. Es ist ihre vierte Reise in Einsatzgebiete der Bundeswehr nach Besuchen in Afghanistan, Mali und in der Türkei.


Madrid

Champions League: Chelsea erreicht 0:0 bei Atletico Madrid

Der FC Chelsea hat sich eine gute Ausgangsposition für den Einzug in das Endspiel der Fußball-Champions League verschafft. Die Londoner erreichten im Halbfinal-Hinspiel ein 0:0 bei Atletico Madrid und können mit einem Sieg vor eigenem Publikum in der


New York

US-Börsen bauen Vortagesgewinne aus

Angetrieben von Konjunkturdaten und Unternehmensberichten haben die wichtigsten US-Aktienindizes ihr Vortagesplus ausgebaut. Allerdings bröckelten die Gewinne im späteren Handelsverlauf ab. Der Dow Jones schloss mit einem Aufschlag von 0,4 Prozent auf 16 514 Punkte. Der Euro stand zum Handelsschluss bei 1,3805 Dollar.


Bogotá

Abschied von García Márquez auch in Kolumbien

Bei einer Trauerfeier in der Kathedrale von Bogotá haben Hunderte Menschen des gestorbenen Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez gedacht. Zahlreiche Verehrer des kolumbianischen Schriftstellers brachten Blumen und Bücher zu der Zeremonie mit.


München

«SZ»: ADAC-Mitglieder werden bei Pannenhilfe benachteiligt

Der ADAC hat den Vorwurf zurückgewiesen, seine eigenen Mitglieder bei der Pannenhilfe zu benachteiligen. «Alle Pannenfälle werden nach Eingang bearbeitet», sagte ein Sprecher des Autoclubs.


Seoul

Helfer bergen mehr als 120 Tote nach Fährunglück in Südkorea

Taucher bergen aus dem Wrack der vor einer Woche gesunkenen südkoreanischen Fähre «Sewol» immer mehr Tote. Bis zum späten Abend wurden mehr als 120 Leichen entdeckt. Etwa 180 der ursprünglich 476 Menschen an Bord gelten weiter als vermisst.


Bogotá

Kolumbien nimmt Abschied von García Márquez

Bei einer Trauerfeier in der Kathedrale von Bogotá haben Hunderte Menschen des gestorbenen Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez gedacht. Zahlreiche Verehrer des kolumbianischen Schriftstellers brachten Blumen und Bücher zu der Zeremonie mit.


Washington

USA schicken rund 600 Soldaten für Militärübungen nach Osteuropa

Die USA schicken rund 600 Soldaten nach Osteuropa, um an Militärübungen in Polen, Litauen, Lettland und Estland teilzunehmen. Das sagte ein Pentagonsprecher in Washington. Die im italienischen Vicenza stationierten Truppen sollen in Polen und den baltischen


São Paulo

Valcke: Stadion in São Paulo wird zur WM-Eröffnung fertig

Die Fußball-WM in Brasilien wird nach Überzeugung von FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke in 51 Tagen planmäßig im São Paulos neuem Corinthians-Stadion eröffnet. Die Arena werde für die Partie zwischen Brasilien und Kroatien am 12.


Erfurt

Neuer Wasserwerfer bei Übung lädiert - Ministerium prüft Schaden

Wenig widerstandsfähig: Eine Attacke mit Wasserflaschen und Tennisbällen hat die Frontscheibe eines neuen Polizei-Wasserwerfers beschädigt. Das 900 000 Euro teure Modell «WaWe 10» hat nach Polizeiangaben bei einer Routineübung in Thüringen faustgroße


Kiew

Kiew: Militärflugzeug im Osten der Ukraine beschossen

Im Osten der Ukraine ist über der von bewaffneten prorussischen Kräften kontrollierten Stadt Slawjansk nach offiziellen Angaben ein militärisches Beobachtungsflugzeug beschossen worden.


Ankara

Eine Million Syrer flüchten in Türkei - Gerüchte über toten Rapper

Der Bürgerkrieg in Syrien lässt die Zahl der Flüchtlinge in den Nachbarländern rasant ansteigen. In der Türkei haben nach Angaben von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan inzwischen fast eine Million Syrer Zuflucht gesucht.


Hamburg

Studie: Arbeitnehmer knapp 15 Tage im Jahr krankgeschrieben

Der Krankenstand in deutschen Betrieben steigt nach Beobachtungen der Techniker Krankenkasse. Die Arbeitnehmer waren 2013 im Schnitt einen halben Tag länger krankgeschrieben als im Vorjahr.


Kiew

Biden in Kiew: Hilfe für die Ukraine und Drohungen an Russland

Mit Hilfszusagen für Kiew und Drohungen an Moskau hat US-Vizepräsident Joe Biden der prowestlichen Führung in der Ukraine demonstrativ den Rücken gestärkt. Die USA unterstützten den eingeschlagenen Weg der Ukraine, sagte Biden in Kiew.


Frankfurt/Main

Deutscher Aktienmarkt schließt mit deutlichen Gewinnen

Neu aufgeflammte Übernahmefantasien in der Pharmabranche haben den deutschen Aktienmarkt nach der Osterpause beflügelt. Der Dax schloss 2,02 Prozent im Plus bei 9600,09 Punkten. Der Euro notierte bei 1,3803 US-Dollar. Zuvor hatte die Europäische Zentralbank den Referenzkurs auf 1,3817 Dollar festgesetzt.


Berlin

Keine Chance für Albigs Autofahrer-Sonderabgabe

Die von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig vorgeschlagene Sonderabgabe aller Autofahrer zur Reparatur maroder Straßen hat vorerst keine Chance. Sowohl aus der SPD-Spitze als auch vom Koalitionspartner Union kamen heute klare Absagen.


Oak Brook

Appetit auf Fast Food von McDonald's lässt nach

McDonald's Durststrecke hält an. Im ersten Quartal gingen nicht nur weniger US-Amerikaner in die Fast-Food-Tempel. Das Unternehmen verspürte nach eigenen Angaben auch eine «anhaltende Schwäche in Deutschland». Genaue Zahlen für das Geschäft hierzulande nannte McDonald's jedoch nicht.


Berlin

Deutsche trinken 135 Liter alkoholische Getränke im Jahr

Die Lust der Deutschen auf alkoholische Getränke ist ungebrochen: Rund 135 Liter hat jeder Bundesbürger 2012 im Schnitt getrunken, am liebsten Bier. So heißt es im neuen Jahrbuch Sucht.


Peking

China vereitelt Treffen zwischen Gabriel und Bürgerrechtsanwalt

Chinas Sicherheitsapparat hat ein geplantes Treffen zwischen Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und dem bekanntesten chinesischen Bürgerrechtsanwalt Mo Shaoping in Peking verhindert.


Kiel

Albig bleibt trotz Kritik bei Sonderabgabe für Autofahrer

Trotz massiven Gegenwindes bleibt Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig bei seiner Forderung nach einer Sonderabgabe aller Autofahrer für den Straßenunterhalt. Deutschland stehe vor dem Infarkt seiner Infrastruktur», sagte Albig.


Göttingen

Wohl älteste Deutsche mit 112 Jahren gestorben

Deutschlands vermutlich älteste Frau ist tot. Gertrud Henze ist in der Nacht im Alter von 112 Jahren in einem privaten Wohnstift in Göttingen gestorben. Die frühere Bibliothekarin sei friedlich eingeschlafen, sagte ein Sprecher des Stiftes.


Hamburg

Twitter holt Google-Manager als neuen Deutschland-Chef

Twitter bekommt in Deutschland einen neuen Chef. Zum 1. August 2014 soll Thomas de Buhr neuer Managing Director von Twitter Deutschland werden, wie der Kurznachrichtendienst mitteilte. Der 45 Jahre alte de Buhr kommt von Google. Er soll nun bei Twitter einen Vertriebs-Bereich in Deutschland aufbauen und wird ein Team leiten, dass Kunden und Agenturen in Deutschland betreuen soll.


Erfurt

Tennisbälle beschädigen neue Wasserwerfer der Polizei

Tennisbälle haben einen neuen Wasserwerfer der Thüringer Polizei beschädigt. Bei einer Routineübung Anfang April hatten die Bälle an der Windschutzscheibe des 900 000 Euro teuren Gefährts aus österreichischer Produktion faustgroße Schäden hinterlassen.


Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 >> (9 Seiten)



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.