REGION WÄHLEN: Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Aktuell - Ticker
Saarbrücker Zeitung - Digitalabo testen - 4 Wochen für 4 Euro
Ticker
Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 >> (9 Seiten)
Wien

Sorge in Österreich um vermisste Mädchen - Kämpferinnen in Syrien?

In Österreich wächst die Sorge um zwei vermisste muslimische Mädchen, die sich laut Medienberichten in Syrien islamistischen Kämpfern angeschlossen haben könnten. Seit rund zehn Tagen sind Sabina S. und Samra K. verschwunden.


Rom

Papst fordert in Osterbotschaft Frieden

Papst Franziskus hat seine Osterbotschaft zu einem flammenden Appell für Frieden und ein Ende der Gewalt in aller Welt genutzt. Er verurteilte vor mehr als 150 000 Menschen auf dem Petersplatz die Gewalt in Konfliktgebieten wie Syrien oder der Ukraine.


London

Queen feiert 88. Geburtstag auf Schloss Windsor

Happy Birthday, Your Majesty: Queen Elizabeth II. hat heute ihren 88. Geburtstag gefeiert. Sie verbrachte den sonnigen Frühlingstag auf Schloss Windsor vor den Toren Londons in privatem Kreis, hieß es im Buckingham Palace.


Hamburg

Ostermärsche in Bochum und Hamburg - «Bewegung wach und lebendig»

Zum Auftakt der Ostermärsche sind Friedensaktivisten in Bochum, Hamburg, Kassel und Marburg auf die Straße gegangen. «Es ist eine gute Stimmung. Die Bewegung ist wach und lebendig», sagte Manfred Stenner vom Netzwerk Friedenskooperative in Bonn.


Russland wirft Ukraine Verletzung Genfer Friedensbeschlüsse vor

Moskau (dpa) - Russland hat der Ukraine eine «grobe Verletzung» der Genfer Beschlüsse zur Lösung des Konflikts um die Ex-Sowjetrepublik vorgeworfen. Nach ihrer gewaltsamen Machtergreifung in Kiew weigere sich die vom Westen unterstützte Führung,


Seoul

Staatspräsidentin wirft «Sewol»-Kapitän mörderisches Verhalten vor

Die südkoreanische Staatspräsidentin hat dem Kapitän und einigen Besatzungsmitgliedern der gesunkenen Fähre «Sewol» mörderisches Verhalten vorgeworfen. Während sie den Passagieren gesagt hätten, sie sollten an Ort und Stelle bleiben, seien sie selbst


Stuttgart

Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der dpa.


Rom

Luxus-Wohnung für Kardinal sorgt im Vatikan für Diskussionen

Eine fast 700 Quadratmeter große Luxus-Wohnung für den früheren Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone sorgt im Vatikan für Diskussionen. Die Zeitung «La Repubblica» berichtete, Bertone werde im Sommer in seine opulente neue Bleibe in dem Kirchenstaat einziehen.


Donezk

Weiter Ringen um Entspannung im Ukraine-Konflikt

Im russischsprachigen Osten der Ukraine ringen Vertreter der Regierung und internationale Beobachter weiter um eine Entspannung der Lage. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) versucht, mit Beobachtern in die von prorussischen


Berlin

Albig fordert Autofahrer-Abgabe - Oettinger für europaweite Pkw-Maut

Die deutschen Autofahrer sollten nach Ansicht von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig per Sonderabgabe für Reparatur und Wartung von Straßen zur Kasse gebeten werden. Das sagte der SPD-Politiker der Zeitung «Die Welt».


Tel Aviv

Militante Palästinenser feuern Raketen ab - Israel reagiert

Militante Palästinenser im Gazastreifen haben erneut Raketen auf Israel abgefeuert. Nach Angaben der Armee schlugen am letzten Tag des jüdischen Pessach-Fests fünf Geschosse in der Negev-Wüste und im Umkreis der Grenzstadt Sderot ein.


Seoul

Weitere Crewmitglieder der Unglücksfähre «Sewol» verhaftet

Im Zuge der Ermittlungen zum Untergang der südkoreanischen Fähre «Sewol» sind vier weitere Besatzungsmitglieder unter dem Verdacht der Fahrlässigkeit verhaftet worden. Unter ihnen waren der leitende Ingenieur und drei Offiziere, wie die nationale Nachrichtenagentur Yonhap berichtete.


Berlin

EU-Kommissar kritisiert Bundesregierung - Für Rente mit 70

EU-Energiekommissar Günther Oettinger hat sich im scharfen Gegensatz zur Rentenpolitik der großen Koalition für eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit ausgesprochen. «Wir haben einen Fachkräftemangel und müssen in den nächsten Jahren über die


Boston

Gouverneur: Keine spezifischen Drohungen vor Boston-Marathon

Vor dem 118. Boston-Marathon am Ostermontag hat es laut dem Gouverneur des US-Bundesstaates Massachusetts keine spezifischen Drohungen gegen das Rennen gegeben. Gouverneur Deval Patrick sagte dem US-Sender CBS, dies sei kein Grund dafür, ein Jahr nach


Lyon

Beerbaum sichert sich beim Weltcup-Finale Großen Preis

Ludger Beerbaum hat beim Weltcup-Finale der Springreiter in Lyon den Großen Preis gewonnen. In der Prüfung des Rahmenprogramms setzte sich der 50-Jährige aus Riesenbeck am Abend im Sattel von Chaman dank der besten Zeit im Stechen durch. Zweiter wurde der Brite Michael Whitaker mit Amai.


Tel Aviv

Militante Palästinenser feuern erneut Raketen auf Israel

Militante Palästinenser im Gazastreifen haben erneut Raketen auf Israel abgefeuert. Nach Angaben der Armee schlugen am letzten Tag des jüdischen Pessach-Fests drei Geschosse in der Negev-Wüste und der Grenzstadt Sderot ein.


Shanghai

Vettel fordert harte Arbeit: Jammern hilft nicht weiter

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat sein Red-Bull-Team bei der Jagd nach dem WM-Führenden Mercedes zu noch größeren Anstrengungen aufgefordert. «Jammern bringt uns auch nicht weiter», schrieb Vettel nach dem Großen Preis von China auf seiner Internetseite.


Islamabad

Mehr als 40 Menschen sterben bei Busunfall in Pakistan

Bei einem Busunfall im Süden Pakistans sind mindestens 42 Menschen gestorben. Der Bus überschlug sich nach einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lastwagen, wie ein Polizeisprecher der Provinz Sindh am Sonntag mitteilte.


Seoul

Südkoreas Präsidentin: Verhalten des «Sewol»-Kapitäns wie Mord

Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye hat das Verhalten des Kapitäns der Unglücksfähre «Sewol» nach der Havarie mit einem Mord verglichen. Der mittlerweile inhaftierte Kapitän und andere Besatzungsmitglieder hatten zu den Ersten gehört, die sich gerettet hatten.


Palma

Deutscher auf Mallorca wegen Kindesmissbrauchs festgenommen

Ein Deutscher ist auf Mallorca unter dem Vorwurf des Kindesmissbrauchs festgenommen worden. Der Mann habe auf der spanischen Ferieninsel pornografische Fotos und Videos von Kindern gemacht und diese über das Internet an Pädophile weltweit verkauft.


Berlin

Laumann würdigt Pflegeversicherung als Meilenstein

Der Bundes-Pflegebevollmächtigte Karl-Josef Laumann (CDU) hat die Einführung der Pflegeversicherung vor rund 20 Jahren als Meilenstein gewürdigt. Am 22. April 1994 hatte der Bundestag die Einführung beschlossen.


Tokio

Tokios Börse tendiert fester

Die Börse in Tokio hat am Montagvormittag aufgrund eines schwächeren Yen fester tendiert. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte notierte zur Handelsmitte einen Aufschlag von 92 Punkten oder 0,63 Prozent beim Zwischenstand von 14 608 Punkten.  


Lüttich

Nach tödlichen Schüsse in Belgien berufliches Umfeld im Fokus

Zwei Tage nach den tödlichen Schüssen auf drei Menschen in Ostbelgien ermittelt die Polizei im beruflichen Umfeld eines Opfers. Die Ermittler vermuten einen Zusammenhang mit dem Job des getöteten Mannes, eines Bankangestellten, berichtete die belgische Nachrichtenagentur Belga.


New York

«Captain America» ist von Kinospitze in den USA nicht zu verdrängen

Der zweite Film mit Chris Evans als «Captain America» steht die dritte Woche in Folge an der Spitze der Kinocharts. Satte 26,6 Millionen Dollar spielte «The Return of the First Avenger» laut Boxoffice Mojo am Wochenende ein.


Kiew

Keine österliche Ruhe in der Ostukraine

Die Ostukraine kommt auch nach den Friedensbeschlüssen nicht zur Ruhe. Mehrere Menschen starben in der Nacht zum Sonntag bei Zusammenstößen in der von prorussischen Uniformierten dominierten Stadt Slawjansk in der Nähe von Donezk.


Seoul

Suche nach Vermissten im Wrack der «Sewol» geht weiter

Fünf Tage nach dem Untergang der südkoreanischen Fähre «Sewol» suchen die Bergungsmannschaften weiter nach Vermissten. Neben Tauchern wurden auch ferngesteuerte Unterwasserfahrzeuge für die Suche in dem Wrack eingesetzt, wie südkoreanische Sender berichteten.


Berlin

Albig fordert Sonderabgabe für alle Autofahrer

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat die Erhebung einer Sonderabgabe von allen Autofahrern gefordert. Diese soll in Reparatur und Wartung von Straßen und Infrastruktur fließen.


Washington

US-Vizepräsident Biden reist nach Kiew

US-Vizepräsident Joe Biden wird heute in der ukrainischen Hauptstadt Kiew eintreffen. Wie das Weiße Haus mitteilte, werde Biden morgen Gespräche mit Übergangspräsident Alexander Turtschinow und Ministerpräsident Arseni Jazenjuk führen.


Abuja

Suche nach in Nigeria entführten Schülerinnen geht weiter

Die Suche nach den verschleppten Schülerinnen in Nordnigeria geht weiter. Das Militär habe mittlerweile auch Truppen an die Grenzen zu den Nachbarländern Kamerun, Tschad und Niger entsandt, berichteten Medien.


Berlin

Bouffier für Neuregelung der Vorratsdatenspeicherung

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat die Bundesregierung aufgefordert, Vorschläge für eine Reform der Vorratsdatenspeicherung auszuarbeiten. Nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs, der die entsprechende Richtlinie gekippt hatte,


Mexiko-Stadt

Abschied von Gabriel García Márquez bei Trauerfeier in Mexiko-Stadt

Mexiko gedenkt heute mit einer zentralen Trauerfeier des verstorbenen Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez. Zu der Zeremonie im historischen Zentrum von Mexiko-Stadt werden unter anderen Mexikos Staatschef Enrique Peña Nieto und Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos erwartet.


Berlin

Bundesweite Ostermärsche für Frieden werden fortgesetzt   

Die Ostermärsche der Friedensbewegung gehen heute zuende. Die Veranstalter hoffen auf die Teilnahme tausender Menschen unter anderem in Hamburg und Frankfurt. Genau 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs und 75 Jahre nach Ausbruch des Zweiten


Boston

Boston-Marathon unter strengen Sicherheitsvorkehrungen

Ein Jahr nach den Bombenanschlägen auf den Boston-Marathon wird heute unter strengen Sicherheitsvorkehrungen die 118. Auflage des Rennens ausgetragen. 2013 waren beim ältesten Stadtmarathon der Welt durch zwei Sprengsätze drei Menschen getötet und 264 verletzt worden.


Berlin

Gabriel reist nach China

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel reist heute nach China, um der deutschen Wirtschaft in dem Riesenmarkt neue Türen zu öffnen. Begleitet wird der Vizekanzler bei seinem dreitägigen Besuch von mehr als 50 Managern großer und mittelständischer Firmen.


Kiew

Tote bei Kämpfen in der Ostukraine

Wieder fließt Blut in der Ostukraine: Trotz der Genfer Friedensbeschlüsse wurde die russischsprachige Region erneut von Gewalt erschüttert. Mehrere Menschen starben in der vergangenen Nacht bei Zusammenstößen in der von prorussischen Uniformierten


Bogotá

Letzter Roman von García Márquez könnte posthum erscheinen

Das letzte Werk des gestorbenen Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez könnte möglicherweise posthum veröffentlicht werden könnte. Es handelt sich um einen Roman mit dem provisorischen Titel «Wir sehen uns im August».


Seoul

Taucher bergen Leichen aus Todesfähre

Taucher haben zum ersten Mal seit dem Untergang des südkoreanischen Fährschiffs «Sewol» vor vier Tagen Leichen aus dem Innern des Wracks geborgen. Bisher wurden dabei mehr als ein Dutzend Tote aus dem gesunkenen Schiff gezogen, berichteten südkoreanische Fernsehsender.


Hannover

Wegen Rauchentwicklung am Triebkopf ICE in Hannover evakuiert

Wegen einer Rauchentwicklung am hinteren Triebkopf ist ein ICE am Hauptbahnhof Hannover evakuiert worden. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, wie ein Sprecher der Feuerwehr Hannover angab.


Wien

Keine Bundesliga-Videos mehr: Jugendliche stoppen Twitter-Service

Nach der Androhung von möglichen juristischen Konsequenzen durch die Deutsche Fußball Liga twittern zwei Jugendliche keine Videoschnipsel aus der Bundesliga mehr. «Wir glauben nicht, dass es illegal ist.


Kiew

Gewalt in der Ostukraine nimmt kein Ende

Wieder Gewalt in der Ostukraine. Im von prorussischen Uniformierten dominierten Slawjansk fielen Schüsse. Es gab Tote und Verletzte. Über die genaue Zahl der Opfer gibt es unterschiedliche Angaben.


Abuja

Suche nach in Nigeria entführten Schülerinnen geht weiter

In Nordnigeria wird noch immer nach verschleppten Schülerinnen gesucht. Das Militär hat mittlerweile auch Truppen an die Grenzen zu den Nachbarländern Kamerun, Tschad und Niger geschickt.


Mexiko-Stadt

Acht Tote bei Flugzeugabsturz in Mexiko

Beim Absturz eines Kleinflugzeuges sind in Mexiko alle acht Insassen der Maschine ums Leben gekommen. Der Jet stürzte gestern Abend in ein Industriegebiet der Stadt Ramos Arizpe rund 850 Kilometer nördlich von Mexiko-Stadt.


Stuttgart

3:1 gegen Schalke: VfB Stuttgart setzt sich von Abstiegszone ab

Der VfB Stuttgart hat im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga einen Big Point gelandet. Die Schwaben gewannen mit 3:1 gegen den FC Schalke 04 und vergrößerten die Distanz zum Hamburger SV auf Relegationsplatz 16 auf vier Punkte.


Seoul

Taucher bergen Leichen aus Todesfähre

Taucher haben aus der südkoreanischen Fähre «Sewol» zum ersten Mal Leichen aus dem Innern des Wracks geborgen. In der Nacht wurden mehr als ein Dutzend Tote aus dem gesunkenen Schiff gezogen.


Helsinki

Mindestens drei Tote bei Flugzeugabsturz in Finnland

Mindestens drei Menschen sind beim Absturz eines Propellerflugzeugs im Südwesten Finnlands getötet worden. Drei Fallschirmspringer an Bord konnten noch rechtzeitig abspringen. Nach fünf weiteren Menschen wird noch gesucht.


München

Bischöfe wenden sich zu Ostern gegen Sterbehilfe und Flüchtlingselend

Mehrere Bischöfe haben sich in ihren Osterbotschaften gegen Sterbehilfe gewandt. Gleichzeitig wurde gefordert, die Hospizbegleitung für todkranke Menschen auszubauen. Aktive Sterbehilfe sei Ausdruck «eines merkwürdigen, letztlich lebensfremden Individualismus»,


Istanbul

Twitter sperrt zwei regierungsfeindliche Konten in der Türkei

Im Streit um Twitter in der Türkei hat der Kurznachrichtendienst zwei regierungsfeindliche Konten teilweise gesperrt. Was von den Konten @Bascalan und @Haramzadeler333 getwittert wird, ist in der Türkei nicht mehr zu sehen.


Nürnberg

1:4 gegen Leverkusen: Nürnberg kommt achtem Abstieg immer näher

Der 1. FC Nürnberg trudelt weiter ungebremst dem achten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga entgegen. Die Franken unterlagen Bayer Leverkusen mit 1:4 und kassierten die achte Niederlage in den vergangenen neun Spielen. Marvin Plattenhardts Freistoßtor war zu wenig.


Kabul

Teilergebnisse: Abdullah baut Vorsprung bei Afghanistan-Wahl aus

Zwei Wochen nach der Präsidentenwahl in Afghanistan hat Ex-Außenminister Abdullah Abdullah seinen Vorsprung ausgebaut. Nach Auszählung von knapp der Hälfte der Stimmen lag Abdullah bei 44,47 Prozent.


Herrenberg

Lebensmittelhändler ruft Schmelzkäse «Solnyschko» zurück

Der baden-württembergische Lebensmittelhändler Monolith Süd hat einen Schmelzkäse zurückgerufen. In einigen Packungen des Produktes «Solnyschko, 60 Prozent Fett, 100 Gramm» könnten Glassplitter sein.


Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 >> (9 Seiten)



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.