Sie sind hier: HomeSaarland und WeltMedien & Werbung
Medien & Werbung
BERLIN:

Neue EU-Richtlinie zu Geschäftsgeheimnissen beunruhigt Verleger

Eine geplante EU-Richtlinie zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen beunruhigt laut "Spiegel" den Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ). Bislang dürfen Journalisten alle Informationen verwerten, die ihnen zugespielt werden, solange sie diese nichtMehr
NEW YORK:

'New York Times' kämpft mit Anzeigenschwund und roten Zahlen

Die New York Times Company kommt zwar im Digital-Geschäft voran, muss aber Verluste und Umsatzschwund verkraften. Im ersten Quartal gingen die Erlöse im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 Prozent auf 384,2 Millionen US-Dollar (342,6 Mio Euro) zurück, wie der Verlag hinter der traditionsreichen Tageszeitung "The New York Times" am Donnerstag mitteilte.Mehr
DORTMUND:

Jost Lübben übernimmt Chefredaktion der 'Westfälischen Rundschau'

Jost Lübben übernimmt neben der "Westfalenpost" auch die Chefredaktion der "Westfälischen Rundschau". Der 50-Jährige werde Nachfolger von Malte Hinz, der die Zeitung zum 1. Mai verlasse, teilte die Funke Mediengruppe am Donnerstag in Essen mit. Lübben war im Februar von der "Nordsee-Zeitung" zur "Westfalenpost" gekommen.Mehr
KARLSRUHE:

'Tagesschau'-App vor höchstem deutschen Zivilgericht

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat am Donnerstag über den Rechtsstreit zwischen mehreren Zeitungsverlagen und der ARD um die App der "Tagesschau" verhandelt. Die Anwälte beider Seiten tauschten in Karlsruhe ihre gegensätzlichen Standpunkte aus: Die klagendenMehr
NEW YORK:

Time Warner steigert Umsatz stärker als erwartet

Steigende Einnahmen im Fernsehgeschäft haben dem US-Unterhaltungsriesen Time Warner zum Jahresauftakt ein deutliches Umsatzplus beschert. Im ersten Quartal stiegen die Erlöse im Jahresvergleich um etwa fünf Prozent auf 7,1 Milliarden DollarMehr
KÖLN:

Alexander Gerst für Grimme Online Award nominiert

Astronaut Alexander Gerst (38) ist für seine Twitter- und Facebook-Beiträge aus dem Weltraum für den Grimme Online Award nominiert worden. "Ich hab' die Bilder geschickt, die mir selber gefallen haben, ich hab' das aufgeschrieben, was mir durch den Kopf gegangen ist", hatte er nach seiner Rückkehr auf die Erde dazu gesagt.Mehr
BERLIN:

Verleger: Sparen auf Kosten der Qualität führt nicht weiter

Der Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Helmut Heinen, fordert von der Politik bessere Rahmenbedingungen zur Sicherung der Pressevielfalt. "Eine freiheitliche Medienlandschaft benötigt (...Mehr
ATHEN:

Alter griechischer Staatsrundfunk soll bald wieder auf Sendung gehen

Knapp zwei Jahre nach der Schließung des griechischen Staatssenders ERT soll er wieder auf Sendung gehen. Das entsprechende Gesetz wurde mit Stimmen der Regierung und der Sozialisten am frühen Mittwochmorgen gebilligt, teilte das Parlamentspräsidium in Athen mit.Mehr
DEN HAAG:

Eurogruppenchef Dijsselbloem warnt Athen vor weiteren Verzögerungen

Im Tauziehen um ein Reformpaket für das pleitebedrohte Griechenland warnt Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem vor weiteren Verzögerungen. "Es gibt Unverständnis, dass das so lange dauert", sagte Dijsselbloem am Dienstag dem niederländischen Sender RTL . Die Unsicherheit sei sehr schlecht für die Griechen.Mehr
HAMBURG:

Bauer Media Group übernimmt Hörfunk-Gruppe in Skandinavien

Die Bauer Media Group stärkt ihr Hörfunk-Geschäft. Sie will in Skandinavien den privaten Hörfunkanbieter SBS Discovery Radio übernehmen. Wie die Hamburger Verlagsgruppe am Dienstag mitteilte, müssen die Kartellbehörden noch zustimmen.Mehr
Seite :
1
|
2
|
3
|
4
|
5
|
6
|
7
|
8
|
9
(9 Seiten)



Neu für Vereine SaarZeitung | Termin melden | Text schicken


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige