Sie sind hier: HomeMeldungenSaarland-Nachrichten

Viele Menschen pendeln zum Arbeiten ins Saarland

Saarbrücken


08.05.2010 19:30
52.000 kommen zum Arbeiten an die Saar.
Saarbrücken. In kaum einem anderen Bundesland arbeiten, bezogen auf die Gesamtzahl der Beschäftigten, mehr Menschen mit einem Wohnsitz außerhalb der Landesgrenzen als im Saarland.

Nur in den Stadtstaaten Bremen, Hamburg und Berlin liegt der Anteil der Einpendler noch höher, wie eine Statistik der Arbeitsagentur zeigt.

Während demnach rund 52.000 Menschen zum Arbeiten an die Saar kommen, pendeln umgekehrt knapp 28.000 Saarländer in andere Länder, vor allem nach Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. red

Das könnte Sie auch interessieren
Marpingen

Tischtennis: Deutschlands bester Nachwuchs kommt nach Marpingen

Die Sporthalle in Marpingen steht am Wochenende ganz im Zeichen des Tischtennissports. Die besten Nachwuchsspieler Deutschlands treffen sich zum Top-24-Bundesranglistenturnier in den Altersklassen U18 und U15.Mehr
Alt-Saarbrücken

Ist das Saarland noch zu retten?

Das Saarland liegt im Wettbewerb der deutschen Regionen im Mittelfeld. Die Lebensqualität kann sich sehen lassen. Aber dem Land fehlen Ingenieure, und auf der Datenautobahn herrscht ohne schnelles Internet Schneckentempo.Mehr
Gast der Suppenküche erhält einen Teller Suppe
Saarbrücken/Wiesbaden

Ältere Menschen sind vor allem im Saarland von Armut bedroht

Armut beginnt in Deutschland bei einem Monatseinkommen von 892 Euro. Noch nie waren so viele Rentner betroffen. Besonders bitter sieht die Lage im Saarland aus.Mehr

Kommentare

ACHTEN SIE BEIM KOMMENTIEREN AUF DIE NETIQUETTE UND UNSERE KOMMENTAR-RICHTLINIEN.
Bei Fragen zu unserer Kommentarfunktion beachten Sie unsere FAQ.

Disqus ist ein Serviceangebot eines Drittanbieters, Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen


Disqus ist leider inkompatibel mit einigen älteren Browser-Versionen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können.

Anzeige


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige