Sie sind hier: HomeMeldungenSaarland-Nachrichten
Wingen-sur-Moder

Neues Glasmuseum im Elsass eröffnet

Wingen-sur-Moder


Von SZ-Redakteurin Esther Brenner, 19.07.2011 20:06
Das Musée Lalique in den Nordvogesen ist eine gelungene Mischung aus Alt und Neu. Anfang Juli eröffnete das Musée Lalique im elsässischen Wingen-sur-Moder, wo die von Réne Lalique gegründete Glasmanufaktur seit 1920 ihren Sitz hat.
Wingen-sur-Moder. Wer das Museum Lalique betritt, findet sich in einer schummrigen Eingangshalle wieder: tiefgraue Wände, kaum Fenster, wenig natürliches Licht. Stattdessen wirft ein imposanter drei Meter hoher, fast zwei Tonnen schwerer Leuchter aus hellem Kristall seine Strahlen auf den Eintretenden, 1951 entworfen von René Laliques Sohn Marc.

Statt mit hektischer Eingangsbetriebsamkeit begrüßt das neue Museum für die Glasmacher- und Juwelierkunst des berühmten französischen Designers Réne Lalique Besucher in einer ruhigen, geradezu feierlichen Atmosphäre, die mehr von der gedämpften Stimmung in einer gotischen Kirche hat als von einem Museum. Sie bekommt der Präsentation der filigranen Ausstellungsstücke in ihren unauffälligen, exzellent ausgeleuchteten Vitrinen äußerst gut. Die Präsentation der rund 400 Exponate in den dunklen Kabinetten ist thematisch und chronologisch gegliedert.

René Lalique begann seine Karriere nicht als Glasmacher, sondern als Schmuckdesigner, der Ende des 19. Jahrhunderts mit seinen außergewöhnlichen, für die damalige Zeit extravaganten Kreationen zu einem der bekanntesten Pariser Juweliere der Belle Époque zählte. Ein – eher bescheidener – Teil des Museums ist Laliques wunderschönen, filigranen Schmuckstücken gewidmet.
| 1
|
2
|
3 |
Kommentare

ACHTEN SIE BEIM KOMMENTIEREN AUF DIE NETIQUETTE UND UNSERE KOMMENTAR-RICHTLINIEN
Disqus ist ein Serviceangebot eines Drittanbieters, Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen

Disqus ist leider inkompatibel mit einigen älteren Browser-Versionen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können.

Anzeige
Anzeige