Sie sind hier: HomeKulturSZ-Artikel aus der Druckausgabe

Schiff-Literaturpreis an Linus I. Molitor und Kevin Höhn





Saarbrücken
Schiff-Literaturpreis an Linus I. Molitor und Kevin Höhn
red,  02. Dezember 2016, 02:00 Uhr

Der diesjährige Hans-Bernhard-Schiff-Literaturpreis der Stadt Saarbrücken wird am 7. Dezember im Rathausfestsaal verliehen. Die mit jeweils 2000 Euro dotierten Hauptpreise erhalten Linus I. Molitor aus Luxemburg und Kevin Höhn aus Schwarzenholz – sie waren Förderpreisträger 2012 und 2013. Den Förderpreis in Höhe von 1000 Euro erhält zum zweiten Mal Daria Kramskaja, die im Saarland lebt. Nach der Preisverleihung lesen die Autoren aus den prämierten Texten.

Bei dem Wettbewerb unter dem diesjährige Motto „Kein Tag gleicht dem anderen“ hatten sich Künstler aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und Lothringen beteiligt. Der Preis wird alljährlich im Gedenken an die literarische Arbeit und das Engagement von Hans-Bernhard Schiff (1915-1996) ausgeschrieben. Er geht an Werke, die inhaltlich oder über die Person des Autors in engem Bezug zur Saar-Lor-Lux-Region stehen.

7. Dezember, 19.30 Uhr, Rathausfestsaal (Sb). Eintritt frei.


Saarbrücken

Ein blaues Pferd und die Enten im Erdgeschoss

Wer arbeitet was und wie in einem Museum? Davon erzählt die Dokumentation „Das Saarlandmuseum“, die heute in Saarbrücken Premiere feiert – wir konnten den Film vorab sehen.Mehr
Saarbrücken

Warum Richard Wagner im Saarland besonders agile Freunde hat

Mit einem herausragend besetzten Festkonzert begeht der saarländische Wagner-Verband am 22. Januar sein 60-jähriges Bestehen. Gründe zum Feiern gibt es reichlich: Über die Jahre hat man Hunderte junger Musiker gefördert – darunter auch den heutigen Startenor Jonas Kaufmann.Mehr
Saarbrücken

Der Tod und Venedig

Ein trauerndes Ehepaar in Venedig, Visionen und Todesahnungen: „Wenn die Gondeln Trauer tragen“, als Erzählung und Kinofilm ein Klassiker des Unheimlichen, ist nun auf der Bühne in Saarbrücken zu sehen.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER

Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige