Sie sind hier: HomeKulturSZ-Artikel aus der Druckausgabe

Schiff-Literaturpreis an Linus I. Molitor und Kevin Höhn





Saarbrücken
Schiff-Literaturpreis an Linus I. Molitor und Kevin Höhn
red,  02. Dezember 2016, 02:00 Uhr

Der diesjährige Hans-Bernhard-Schiff-Literaturpreis der Stadt Saarbrücken wird am 7. Dezember im Rathausfestsaal verliehen. Die mit jeweils 2000 Euro dotierten Hauptpreise erhalten Linus I. Molitor aus Luxemburg und Kevin Höhn aus Schwarzenholz – sie waren Förderpreisträger 2012 und 2013. Den Förderpreis in Höhe von 1000 Euro erhält zum zweiten Mal Daria Kramskaja, die im Saarland lebt. Nach der Preisverleihung lesen die Autoren aus den prämierten Texten.

Bei dem Wettbewerb unter dem diesjährige Motto „Kein Tag gleicht dem anderen“ hatten sich Künstler aus Deutschland, Österreich, Luxemburg und Lothringen beteiligt. Der Preis wird alljährlich im Gedenken an die literarische Arbeit und das Engagement von Hans-Bernhard Schiff (1915-1996) ausgeschrieben. Er geht an Werke, die inhaltlich oder über die Person des Autors in engem Bezug zur Saar-Lor-Lux-Region stehen.

7. Dezember, 19.30 Uhr, Rathausfestsaal (Sb). Eintritt frei.


Saarbrücken

Vom Wandel der Imperien

Seit einiger Zeit wird die Geschichte der Welt anders erzählt. Man ist mittlerweile weniger optimistisch (die Weltgeschichte muss nicht gut enden) und zurückhaltender im Zugriff auf fremde, ferne ... Mehr
Saarbrücken

Der Feigling im Fahrstuhl

Am 26. Januar 1936 verließ Stalin Schostakowitschs revolutionäre Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ im Moskauer Bolschoi-Theater schon in der Pause. Mehr
Saarbrücken

Also doch: Mondlandung war „fake news“

Verschwörungs-Paranoiker haben es schon immer gewusst: Die USA waren nie auf dem Mond und haben Neil Armstrongs lunares Flanieren auf Mutter Erde getrickst. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige