Sie sind hier: HomeKulturSZ-Artikel aus der Druckausgabe

15 Mitglieder des Staatsorchesters werden Kammermusiker





Saarbrücken
15 Mitglieder des Staatsorchesters werden Kammermusiker
red,  30. November 2016, 02:00 Uhr

15 Musikerinnen und Musiker des Saarländischen Staatsorchesters wurden von Kultusminister Ulrich Commerçon jetzt mit dem Ehrentitel „Kammermusikerin“ beziehungsweise „Kammermusiker“ ausgezeichnet, teilt das Saarländische Staatstheater mit. Es sind: die Violinisten Iris Gehl, Silke Schröder und Hartwig Schubert, Leszek Kusmirek (Viola), Thomas Vogtel (Violoncello), Motonobu Futakuchi (Kontrabass), Dorothee Strey (Solo-Flöte), Angelika Maas (Klarinette), Anne Katrin Laporte (Oboe), Frank Grandjean (Kontrabass), Regina Mickel (Horn), Christian Deuschel (Solo-Trompete), Helmut Wendeler (Posaune), Bernd Schäfer (Tuba) und Matthias Weißenauer (Solo-Pauke).



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER




Saarbrücken

Über den Bach getanzt

Bachs Goldberg-Variationen waren das erste Vinyl-Album, das sich Stijn Celis gekauft hat. Nun stellt der Ballettchef des Saarländischen Staatstheaters das Werk ins Zentrum seiner jüngsten Choreografie. Premiere ist am Samstag in der Alten Feuerwache.Mehr
Saarbrücken

Auch das noch: „Das Hypnotrom ist beschädigt!“

Den medialen Helden seiner Kindheit Jahrzehnte später wiederzubegegnen, ist riskant – manche Heroen von einst entpuppen sich als große Langweiler. Wie verhält sich das mit Captain Future, der mit seinem Raumschiff „Comet“ ab 1980 im ZDF-Programm herumsauste?Mehr
Saarbrücken

Der vergessene Augenzeuge und Stenograph des Nationalsozialismus

Konrad Heiden, der ab 1934 in Saarbrücken gegen den Anschluss des Saargebiets an Nazideutschland kämpfte, ist heute weithin vergessen. Ex-„Spiegel“-Chefredakteur Stefan Aust widmet ihm nun eine lesenswerte Biographie.Mehr


Anzeige



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige