Sie sind hier: HomeKulturSZ-Artikel aus der Druckausgabe

„Fluchtraum Europa“ als Thema einer Ringvorlesung





Saarbrücken
„Fluchtraum Europa“ als Thema einer Ringvorlesung
20. Oktober 2016, 02:00 Uhr

Unter der Überschrift „Fluchtraum Europa – Interdisziplinäre Perspektiven“, startet ab 31. Oktober eine Ringvorlesung, die bis 13. Februar immer montags um 19 Uhr im Festsaal des Rathauses St. Johann in Saarbrücken stattfindet. Dabei sollen nicht nur die aktuelle Situation und ihre gesellschaftlichen Herausforderungen im Mittelpunkt stehen, sondern auch historische Fluchtbewegungen und übergeordnete Fragestellungen. Veranstalter sind das Europa-Kolleg CEUS der Saar-Uni in Kooperation mit der Landeshauptstadt und dem Institut français. Zum Auftakt am 31. Oktober führen die Romanisten Patricia Oster-Stierle und Christoph Vatter ins Thema ein. Danach berichtet der Altphilologe Peter Riemer über zwei „Flüchtlinge“ der klassischen Mythologie: Odysseus und Aeneas.

Alle Termine unter: www.uni-saarland.de/einrichtung/ceus/veranstaltungen.html




Saarbrücken

Große, allzu glatte Gefälligkeit

Nicht vor allem, was Jan Böhmermann tut, muss man den Hut ziehen – neulich kam man aber nicht umhin: Da hatte er eine Kunstfigur namens Jim Pandzko geschaffen, deren Single „Menschen ... Mehr
Saarbrücken

Die Bürger werden zum vierten Ensemble

Mit Statistiken komme man Kultur nicht bei, heißt es. Mitunter sagen Zahlen aber dann doch mehr als tausend wohl gesetzte Worte bei Spielplan-Pressekonferenzen. Mehr
Saarbrücken

Völkermord und große Liebe

Wie viele Millionen Menschen 1932 und 1933 in der Ukraine verhungert sind, darüber sind sich die Historiker nicht einig – Schätzungen bewegen sich zwischen drei und sieben Millionen Menschen. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige