Sie sind hier: HomeKarriereWirtschaftsköpfe
Karriere-Portal
Experten-Tipp: So bewerben Sie sich richtig! Digitale Beilage: Top-Arbeitgeber der Region Medien erleben – Zukunft gestalten: Ihr perfekter Start in die berufliche Zukunft bei der SZ SZ-Aktion: Made im Saarland
Saarwirtschaft
Großrosseln: Solar-Betreiber muss Auflagen erfüllen Völklingen: Völklinger Stadtwerke: Holding-Gutachten kommt erst im Januar Neuss/Beckingen: US-Eigner der Schraubenfabrik Beckingen verliert vor Gericht Schwalbach: Braun Cartec zieht wegen drohender Klage nach Saarlouis um

Anzeigen





ANZEIGE
Beilagen






Anzeige


Jobsuche in Sz.stellenanzeigen.de

    
       
             




Jobsuche nach Job-ID

Bitte geben Sie hier die Job-ID aus der Zeitung ein:





Zweibrücken, 20. Dezember, 00:00 Uhr Preisaufschlag zum Neujahrsmorgen
Teurer, aber nicht so teuer wie in manch anderer Stadt im Land, wird ab dem Jahreswechsel das Taxifahren in Zweibrücken. Ob dieses Mehr auch tatsächlich bei den Taxifahrern ankommt, kann die Stadt nicht kontrollieren....Mehr
Zweibrücken, 20. Dezember, 00:00 Uhr Zähes Ringen hat ein Ende
Die Querelen zwischen Terex-Führung und Belegschaft sind beigelegt. Ein neues Arbeitszeit- und Lohnmodell wurde abgesegnet und soll mithelfen, den Kranbauer dauerhaft wettbewerbsfähig zu machen....Mehr
Saarbrücken, 20. Dezember, 00:00 Uhr Preuße Ferdinand als Namensgeber
Das Saarland ist kein reiches Bundesland, aber auch hier wird Luxus geschaffen: von Spitzenhandwerkern und Genusskünstlern. Wir stellen einige davon in loser Folge vor: heute das Team von „Ferdinand's Saar Dry Gin“....Mehr
Saarbrücken/Worms, 20. Dezember, 05:41 Uhr Ärger mit Privatbahn Vlexx: Fahrgastverband fordert Entschädigungen
Der Ärger bei den Fahrgästen ist groß, weil die Privatbahn Vlexx seit dem Fahrplanwechsel viele Verbindungen nicht bedienen kann. Aber auch die Deutsche Bahn scheint mit ihrem neuen Zug Süwex Probleme zu haben....Mehr
Stuttgart, 19. Dezember, 00:00 Uhr ZF plant weniger Neueinstellungen an der Saar
Anders als in den Vorjahren will der Getriebehersteller ZF in Saarbrücken künftig weniger neue Leute einstellen. Die Belegschaft müsse stattdessen ihre Produktivität erhöhen. Im Gegenzug stellt Konzernchef Stefan Sommer weitere Aufgaben für das Werk in Aussicht....Mehr






    • Beruf

      Hamburg

      Von Tattoo bis Übergewicht: Ablehnungsgründe für Bewerber

      Tattoos bei Bewerbungen schwierig

      Aussieben nach dem Aussehen: Wer dem Personaler optisch nicht gefällt, hat als Bewerber schlechte Karten. Die Wahlfreiheit der Arbeitgeber hat aber rechtliche Grenzen.


      München

      Wenn Kollegen nerven: So löst man Probleme freundlich

      Laute Musik kann nerven

      Disco am Schreibtisch oder Hackgeruch im Büro: Kollegen können andere mit ihrem Verhalten auf die Palme bringen. Wer ein Problem mit dem Kollegen hat, sollte das früh ansprechen.


      Berlin

      Drei Jahre vor dem Abi mit Berufsorientierung beginnen

      Abitur

      Im Netz recherchieren, Beratungsangebote wahrnehmen und Praktika machen: Damit sollten zukünftige Abiturienten drei Jahre vor dem Schulabschluss beginnen. Im Idealfall unterstützen die Eltern sie dabei.


    • Berufsrecht

      Luxemburg

      Urteil: Fettleibigkeit kann Behinderung im Beruf sein

      Übergewicht gilt als Behinderung

      Wer sehr viel wiegt, kann im Job eingeschränkt sein. Ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs spricht Betroffenen nun einen besonderen Schutz zu.


      Berlin

      Arbeitgeber darf Elternzeit im Zeugnis nicht immer erwähnen

      Elternzeit

      Nicht immer darf die Elternzeit im Arbeitzeugnis erwähnt werden. Wenn der Arbeitgeber den Eindruck vermittelt, dass sich die Auzeit negativ auf das Unternehmen ausgewirkt habe, muss der Abschnitt aus dem Zeugnis gestrichen werden.


      Düsseldorf

      Trotz Spielsucht: Fristlose Kündigung bei Veruntreuung

      Spielsucht

      Bei strafbaren Handlungen eines Angestellten ist eine fristlose Entlassung rechtmäßig - auch wenn der Betroffene spielsüchtig ist. Das entschied das Arbeitsgericht Düsseldorf.


    • Wie werde ich?

      Lindlar

      Wie werde ich? Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

      Gute Laune

      Sie sind die rechte Hand vom Zahnarzt und die gute Seele der Praxis: die Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA). Wer sich für den Job interessiert, braucht Einfühlungsvermögen. Männer gibt es in dem Beruf kaum.


      München

      Wie werde ich...? Patentanwalt/-anwältin

      Recherche

      Der Patentanwalt berät und vertritt Erfinder. Bewerber brauchen ein gutes Sprachgefühl und technisches Verständnis. Und ein naturwissenschaftliches oder technisches Studium.


      Berlin

      Wie werde ich...? Streetworker/in

      Streetworker Ulf Siegel

      Ihren Arbeitstag verbringen sie auf Parkplätzen, in Einkaufszentren und Hinterhöfen. Streetworker kümmern sich um Jugendliche, Obdachlose, Drogenabhängige. Wer auf der Straße unterwegs ist, erlebt viel Trauriges. Und kennt die Stadt in allen Facetten.


    • Karriertetipps

      Heidelberg/Berlin

      Bei Befristungen auf formale Fehler achten

      Arbeitsvertrag

      Berufseinsteiger erhalten heute oft nur einen befristeten Arbeitsvertrag. Dabei gibt es aber viele formale Fallstricke, durch die Befristungsklauseln unwirksam werden können. Dann gilt der Vertrag unbefristet.


      Berlin/Bonn

      Berufseinstieg: Diplomatisches Geschick gefragt

      Kampf auf der Karriereleiter

      Beim Berufseinstieg ist diplomatisches Geschick gefragt. Denn als Neuling im Betrieb ist es vor allem wichtig, sich gut in das Team zu integrieren, sagte die Etikette-Expertin und Buchautorin Nandine Meyden.


      Hamburg

      Die Beförderung kommt nicht von selbst

      Beförderung in der Tasche

      Karriere macht man nicht im Schlaf. Wer vorwärtskommen will, braucht eine gute Strategie. Hilfreich ist auch ein realistisches Selbstbild. Wer sich maßlos überschätzt, überzeugt den Chef sicher nicht. Und der hat beim Thema Karriere das letzte Wort.


      Anzeigen






      ANZEIGE
      Beilagen




      Anzeige