Sie sind hier: HomeKarriereTop-Unternehmen Saar
Karriere-Portal
Experten-Tipp: So bewerben Sie sich richtig! Digitale Beilage: Top-Arbeitgeber der Region Medien erleben – Zukunft gestalten: Ihr perfekter Start in die berufliche Zukunft bei der SZ SZ-Aktion: Made im Saarland
Saarwirtschaft
Saarbrücken: Alwis-Sommercamp: Junge Leute lernen, wie Wirtschaft funktioniert Saarbrücken: Handwerk fordert schnellen Breitbandausbau im Saarland Wiesbaden/Saarbrücken: Stabile Preise: Im Saarland gibt es keine Inflation Friedrichshafen/Saarbrücken: Autozulieferer ZF legt nach Kauf von TRW deutlich zu

Anzeigen





ANZEIGE
Beilagen







Anzeige


Jobsuche in Sz.stellenanzeigen.de

    
       
             




Jobsuche nach Job-ID

Bitte geben Sie hier die Job-ID aus der Zeitung ein:





Saarbrücken/Völklingen, 31. August, 00:00 Uhr „Brotbäckchen“-Pleite beschäftigt Strafrichter
Auf etwa eine Million Euro wird der Schaden beziffert, den der Ex-Chef der Bäckerei-Kette „Brotbäckchen“ verursachte. Jetzt wurde Anklage wegen Insolvenzverschleppung, Bankrott und Untreue erhoben....Mehr
Saarbrücken, 31. August, 00:00 Uhr Vegane Welle erreicht das Saarland
Vor kurzem gab es noch gar kein veganes Restaurant im Saarland, jetzt schon derer zwei. Dazu kommen zwei „Foodtrucks“, die ihr von allen Tierprodukten freies Essen im ganzen Land anbieten....Mehr
Kleinblittersdorf, 29. August, 00:00 Uhr Fahrradfabrik zu verkaufen
Beschäftigte der Firma Kettler haben Angst vor der Zukunft, seit die weit reichenden Sanierungspläne für das Unternehmen auf dem Tisch liegen. Es steckt seit Anfang Juni im Insolvenzverfahren. Die Unsicherheit reicht von der Kettler-Fahrradfabrik an der Oberen Saar bis in die westfälischen Werke des Freitzeitartikel-Herstellers....Mehr
Sulzbach, 29. August, 04:00 Uhr Hydac baut schon wieder neue Produktion auf
Während die Polizei noch nach der Brandursache bei Hydac sucht, baut das Unternehmen bereits eine Alternativproduktion auf. Hydac will außerdem weniger Leiharbeiter abmelden als befürchtet worden war....Mehr
Saarbrücken/Sulzbach, 28. August, 00:00 Uhr Sorge um Hydac-Leiharbeiter
Es solle kein Arbeitsplatz bei Hydac gekündigt werden, hieß es direkt nach der Brandkatastrophe. Für Leiharbeiter scheint das nicht zu gelten. Sie müssen um ihre Jobs bangen, so die Gewerkschaft IG Metall....Mehr
Wiesbaden/Saarbrücken, 28. August, 00:00 Uhr Saarländer von Armut bedroht - Parteien und Verband fordern Arbeitsmarktförderung
Die Zahl der von Armut bedrohten Saarländer steigt weiter, so das Statistische Bundesamt. Dadurch wird die Forderung wieder laut, einen öffentlich geförderten sozialen Arbeitsmarkt zu schaffen....Mehr






    • Beruf

      Hamburg

      Work-Life-Balance: Bei beruflichen Einladungen abwägen

      Nicht immer zusagen

      Veranstaltungen nach der Arbeit können interessant sein - aber auch anstrengend. Deshalb raten Gesundheitsexperten, bei beruflichen Einladungen nicht sofort zuzusagen. Berufstätige sollten sich überlegen, ob ihnen der Termin wirklich passt.


      Berlin

      Fehlendes Ziel macht Mitarbeiter langsamer

      Leistungsbremse fehlendes Ziel

      Gibt es kein Ziel, beeilen sich die wenigsten Mitarbeiter. Zu dieser Erkenntnis kam eine Studie des Bonner Instituts zur Zukunft der Arbeit. Doch auch zu hoch gesteckte Ziele bewirken selten positives. Ein guter Weg ist die goldene Mitte.


      Hamburg

      Urlaub in der Ausbildung: Diese Rechte haben Lehrlinge

      Urlaubstage bei Azubis

      Das Ausbildungsjahr hat gerade erst begonnen, doch mancher Azubi denkt schon über seinen Urlaub nach. Wie viele Tage stehen Jugendlichen zu? Und wann dürfen sie die nehmen?


    • Berufsrecht

      Mainz

      Arbeitsverweigerung und krank: Fristlose Kündigung?

      Fristlose Kündigung rechtens?

      Eine Arbeitsverweigerung kann zu einer fristlosen Kündigung führen. Das sollte auch ein Busfahrer zu spüren bekommen. Allerdings kam dem Rauswurf eine Krankschreibung dazwischen. Wie die Rechtslage dann ist, kärte das Landesarbeitsgericht Rheinland-Pfalz.


      Berlin

      Mitarbeiter müssen sich Arbeitszeugnis eigentlich abholen

      Arbeitszeugnis ist fertig

      Der neue Job läuft. Doch das Arbeitszeugnis vom ehemaligen Arbeitgeber steht noch aus. Ist es dann fertig, können Berufstätige nicht erwarten, dass es zugeschickt wird. Obwohl: Eine Ausnahme gibt es.


      Köln

      Schadenersatz für entgangenen Job: Zusage muss belegt werden

      Falsche Hoffnung

      Wer auf eine Bewerbung eine Zusage erhält, glaubt meist, den Job endgültig in der Tasche zu haben. Doch manchmal machen Personaler noch einen Rückzieher. Betroffenen steht in einem solchen Fall ein Ausgleich zu - allerdings nur, wenn sie die Zusage nachweisen können.


    • Wie werde ich?

      Nürnberg

      Wie werde ich...? Softwareentwickler/in

      Thomas Worm ist Softwareentwickler

      Softwareentwickler: Das klingt nach Computerfreaks, die nächtelang unverständliche Codes in ihren Rechner hacken, bis endlich etwas funktioniert. Tatsächlich müssen sie jedoch vor allem praktisch veranlagt sein und viel soziale Kompetenz mitbringen.


      Berlin

      Wie werde ich...? Wasserschutzpolizist/in

      Hilfe für Wassersportler

      Wasserschutzpolizisten arbeiten zu Land und zu Wasser. Wer den Beruf ausüben möchte, muss zunächst Polizist werden. Unterschiede gibt es dabei von Bundesland zu Bundesland - und die betreffen nicht nur die Ausbildung.


      München

      Wie werde ich...? Fernbusfahrer/in

      Fernbusfahrer Michael Rosenblatt

      Sie sind ständig auf Achse und machen keine halben Sachen: Fernbusfahrer legen in einem Monat mehr Kilometer zurück als viele andere im ganzen Jahr. Und sie sind idealerweise nicht nur gute Fahrer, sondern auch Entertainer.


    • Karriertetipps

      Heidelberg/Berlin

      Bei Befristungen auf formale Fehler achten

      Arbeitsvertrag

      Berufseinsteiger erhalten heute oft nur einen befristeten Arbeitsvertrag. Dabei gibt es aber viele formale Fallstricke, durch die Befristungsklauseln unwirksam werden können. Dann gilt der Vertrag unbefristet.


      Berlin/Bonn

      Berufseinstieg: Diplomatisches Geschick gefragt

      Kampf auf der Karriereleiter

      Beim Berufseinstieg ist diplomatisches Geschick gefragt. Denn als Neuling im Betrieb ist es vor allem wichtig, sich gut in das Team zu integrieren, sagte die Etikette-Expertin und Buchautorin Nandine Meyden.


      Hamburg

      Die Beförderung kommt nicht von selbst

      Beförderung in der Tasche

      Karriere macht man nicht im Schlaf. Wer vorwärtskommen will, braucht eine gute Strategie. Hilfreich ist auch ein realistisches Selbstbild. Wer sich maßlos überschätzt, überzeugt den Chef sicher nicht. Und der hat beim Thema Karriere das letzte Wort.


      • Wirtschaftsköpfe

        Büschfeld

        Personalwechsel an der Spitze von Saargummi

        Einen Wechsel in der Geschäftsführung meldet das zum chinesischen CQLT-Konzern gehörende Saargummi-Werk in Büschfeld. Der bisherige Geschäftsführer Markus Wittmann hat die Aufgabe des „Chief Operating Officer“ (COO) für den Bereich Nordamerika übernommen. Neuer Geschäftsführer ist Thomas Simon....mehr


        Saarbrücken

        Alend Gravi hat nach einer Orientierungsphase seinen Traumberuf gefunden

        Alend Gravi hatte schwer zu kämpfen, bis er seine Ausbildung zum Rechtsanwaltsfachangestellten zu Ende gebracht hatte. Der junge Iraker musste nicht nur mit Vorbehalten gegen Ausländer umgehen lernen....mehr


        Marpingen

        Justus Schilling fand mit pfiffiger Anzeige seine Lehrstelle

        Mit einer ungewöhnlichen Chiffre-Anzeige betrat Justus Schilling aus Marpingen den Arbeitsmarkt. Er wollte den Beruf des Bauzeichners lernen. Statt Bewerbungsmappen zu verschicken, bot er Firmen per Zeitungsinserat an, sich bei ihm zu bewerben. Jetzt schloss er seine Ausbildung in der OBG-Gruppe als Landesbester erfolgreich ab....mehr


      • SZ-Business-Spezial

        SZ-Serie

        Fachkräfte für das Saarland

        Wie kann dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden? Dieser Frage geht das Internet-Spezial zur SZ-Serie „Fachkräfte für das Saarland“ nach....mehr


        Saarbrücken

        Hochschulen im Saarland

        Universität des Saarlandes

        Das Magazin präsentiert aktuelle Artikel über die Hochschullandschaft, darunter Berichte aus Forschung und Lehre. Auch die Hochschulpolitik ist Thema. Zusätzlich werden in Porträts Lehrende und Studierende vorgestellt....mehr


        SZ-Magazin

        Start ins neue Semester

        Damit sich die Erstsemester in der Uni-Welt gut zurechtfinden, gibt es ein Internet-Spezial der Saarbrücker Zeitung zum Semesterstart....mehr


      Anzeigen




      Neu für Vereine SaarZeitung | Termin melden | Text schicken


      ANZEIGE
      Beilagen






      Anzeige