Sie sind hier: HomeKarriereStellenanzeigen
Karriere-Portal
Experten-Tipp: So bewerben Sie sich richtig! Digitale Beilage: Top-Arbeitgeber der Region Medien erleben – Zukunft gestalten: Ihr perfekter Start in die berufliche Zukunft bei der SZ SZ-Aktion: Made im Saarland
Saarwirtschaft
Homburg: Nach Streit wird bei Bosch Homburg Betriebsrat neu gewählt Regionalverband: Regionalverband bleibt Touristenmagnet Merzig: Bausalon in Merzig feiert mit mehr als 50 Ausstellern Premiere Homburg: Einblicke in die Produktion der Firma Ina Schaeffler

Anzeigen





ANZEIGE
Beilagen






Anzeige


Jobsuche in Sz.stellenanzeigen.de

    
       
             




Jobsuche nach Job-ID

Bitte geben Sie hier die Job-ID aus der Zeitung ein:





Illingen, 04. März, 00:00 Uhr Ehrgeizige Ziele in Uchtelfangen: Prowin steigert Umsatz auf 120 Millionen Euro
Um mehr als ein Drittel hat Prowin den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Doch es gebe noch reichlich Potenzial. Auch wenn der Platz am Firmensitz in Uchtelfangen langsam eng wird....Mehr
Saarbrücken, 04. März, 00:00 Uhr Saar-Volksbanken unter Druck
Der Genossenschaftsverband rechnet mit weiteren Fusionen saarländischer Volksbanken. Die Niedrigzinsen belasten immer stärker die Betriebsergebnisse. Filialschließungen und Personalabbau drohten....Mehr
Saarbrücken, 03. März, 00:00 Uhr Weltweit gefragt: Woll-Pfannen aus Saarbrücken stellt jährlich 800 000 Pfannen und Töpfe her
Im Saarland gibt es etliche Unternehmen, die wenig bekannt sind, aber zu den Marktführern in ihrer Branche zählen. Solche stillen Stars stellt die SZ in einer Serie vor. Heute: die Norbert Woll GmbH in Saarbrücken....Mehr
Saarbrücken, 03. März, 00:00 Uhr Streit um Sparkassenpräsidenten-Amt: CDU und SPD gegen ehrenamtliche Stelle
Die Grünen fordern, das Amt des Sparkassenpräsidenten in ein Ehrenamt umzuwandeln. CDU und SPD lehnen das ab: Die Aufgaben des Verbandschefs seien dafür zu vielfältig....Mehr
Homburg, 02. März, 00:00 Uhr Dr. Theiss Naturwaren kauft mit der Firma Dolorgiet einen Schmerzmittel-Hersteller
Der starke Markteinsatz in Osteuropa vor 25 Jahren hat der Firma Dr. Theiss Naturwaren seinerzeit einen Wachstumsschub gebracht. Die Krise in Russland und der Ukraine hinterlässt jetzt aber auch ihre Spuren....Mehr
Saarbrücken, 02. März, 00:00 Uhr Koalition streitet über Zukunft der Windkraft im Saarland
Über die zukünftigen Chancen der Windenergie gibt es innerhalb der großen Saar-Koalition Meinungsverschiedenheiten. Energieministerin Anke Rehlinger (SPD) will sich dafür einsetzen, dass Windstandorte im Inland auch dann noch eine Chance haben, wenn die Einspeisevergütung auf ein Modell mit Ausschreibungen umgestellt wird. Das ist 2017 der Fall....Mehr






    • Beruf

      Hannover

      Jeder drückt sich gern - Chronisches Aufschieben

      Chronisches Aufschieben

      Morgen, morgen, nur nicht heute: Das denkt jeder einmal. Doch manche kommen aus dem chronischen Aufschieben gar nicht mehr heraus. Die Pädagogin Eliane Dominok erklärt, was dahintersteckt und was man tun kann.


      Berlin

      Pufferzeiten und Prioritäten: Zeitmanagement im Berfusalltag

      Effektives Zeitmanagement ist wichtig

      Der Arbeitstag ist herum - doch Sie haben nicht alles geschafft, was sie sich eigentlich vorgenommen haben? Schuld kann schlechtes Zeitmanagement sein. Diese vier Tipps helfen dabei, sich besser zu organisieren und Prioritäten zu setzen.


      Berlin

      Rückzug und zynische Kommentare deuten auf Burn-out hin

      Kurz vorm Burn-out

      Wer nicht mehr in die Mittagspause mitkommt und durch zynische Kommentare auffällt, steht womöglich kurz vorm Burn-out. Mitarbeiter sollten betroffene Kollegen vorsichtig darauf ansprechen, Vorgesetzte das Arbeitspensum überprüfen.


    • Berufsrecht

      Hannover

      Mitarbeiter können Urlaub beim Wechsel in Teilzeit mitnehmen

      Urlaubstage beim Wechsel von Voll- in Teilzeit

      Nach der Geburt ihres Kindes wechselte eine Frau von Voll- in Teilzeit. Zu dem Zeitpunkt hatte sie noch Anspruch auf 29 Urlaubstage. Diese wollte der Arbeitgeber an den Teilzeitanspruch anpassen. Zu Unrecht, entschied das Landesarbeitsgericht in Niedersachsen.


      Düsseldorf

      Kündigung und Facebook-Auftritt: Rechte des Betriebsrats

      Rolle des Betriebsrats

      Betriebsräten kommt in der Regel eine wichtige Kontrollfunktion zu. Wird etwa ein Mitarbeiter gekündigt, muss er dazu angehört werden. Wenig mitzusprechen haben die Arbeitnehmervertreter jedoch beim Facebook-Auftritt einer Firma.


      Düsseldorf

      Regelverstoß rechtfertigt nicht immer Kündigung

      Kein Kündigungsgrund

      Verstößt ein Mitarbeiter gegen Arbeitsanweisungen, kann das eine fristlose Kündigung nach sich ziehen. Eine Bankangestellte wehrte sich jedoch erfolgreich gegen ihre Entlassung, obwohl sie Regeln missachtet hatte.


    • Wie werde ich?

      Berlin

      Wie werde ich...? Hundefriseur/in

      Shih-Tzu-Mischling Charly ist geduldig

      Tierliebe ist schon mal nicht schlecht. Um als Hundefriseur zu arbeiten, reicht sie aber nicht. Noch wichtiger ist, gut mit dem besten Freund des Menschen umgehen zu können. Denn der geht nur ungern zum Friseur.


      Duisburg

      Wie werde ich...? Gebäudereiniger

      Fensterputzen gehört dazu

      Wischen, fegen, pflegen: Das Handwerk des Gebäudereinigers ist nicht so leicht, wie viele denken. Denn wie putzt man eigentlich einen OP-Saal? Nach der Ausbildung gibt es viele Möglichkeiten, sich weiterzubilden. Zum Desinfektions-Experten etwa.


      Berlin

      Wie werde ich..? Grundschullehrer/in

      Max Grüber

      Lachende Kinder, weinende Kinder, laute Kinder: Grundschullehrer haben bei ihrer Arbeit ständig Action. Das kann ganz schön stressig sein. Und wer sich für den Job entscheidet, sollte wissen, dass mehr als nur das Unterrichten dazugehört.


    • Karriertetipps

      Heidelberg/Berlin

      Bei Befristungen auf formale Fehler achten

      Arbeitsvertrag

      Berufseinsteiger erhalten heute oft nur einen befristeten Arbeitsvertrag. Dabei gibt es aber viele formale Fallstricke, durch die Befristungsklauseln unwirksam werden können. Dann gilt der Vertrag unbefristet.


      Berlin/Bonn

      Berufseinstieg: Diplomatisches Geschick gefragt

      Kampf auf der Karriereleiter

      Beim Berufseinstieg ist diplomatisches Geschick gefragt. Denn als Neuling im Betrieb ist es vor allem wichtig, sich gut in das Team zu integrieren, sagte die Etikette-Expertin und Buchautorin Nandine Meyden.


      Hamburg

      Die Beförderung kommt nicht von selbst

      Beförderung in der Tasche

      Karriere macht man nicht im Schlaf. Wer vorwärtskommen will, braucht eine gute Strategie. Hilfreich ist auch ein realistisches Selbstbild. Wer sich maßlos überschätzt, überzeugt den Chef sicher nicht. Und der hat beim Thema Karriere das letzte Wort.


      Anzeigen






      ANZEIGE
      Beilagen




      Anzeige