Sie sind hier: HomeKarriereSaarwirtschaft

Brauerei Bruch ruft „Saar-Radler alkoholfrei“ zurück



Anzeige


Saarbrücken
Brauerei Bruch ruft „Saar-Radler alkoholfrei“ zurück
26. September 2014, 17:24 Uhr
Einige Chargen des „Saar-Radler alkoholfrei“ von Bruch hat die Saarbrücker Brauerei zurückgerufen. Angeblich könne es in den Flaschen zur Nachgärung und Trübungen des Getränkes kommen.


 
Die Brauerei Bruch ruft zwei Chargen ihres „Saar-Radler alkoholfrei“ zurück. Nach Angaben der Saarbrücker Brauerei kann es in den Flaschen zur Nachgärung und Trübungen des Biers kommen. In Einzelfällen könnten die Flaschen aufgrund der Gärung auch platzen.

Laut Bruch hat ein Zulieferer fehlerhafte Zutaten geliefert. Betroffen sind Flaschen aus der Charge 191 mit den Mindeshaltbarkeitsdatum bis 13. Februar 2015 sowie die Charge 203 haltbar bis 3. März 2015. Betroffene Kunden werde gebeten das fehlerhafte Saar-Radler bei ihrem Händler umzutauschen. Der Umtausch ist kostenlos. red

EM-Ticker




Zum EM-Special 2016 ->



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige