Sie sind hier: HomeKarriereSaarwirtschaft
Karriere-Portal
Experten-Tipp: So bewerben Sie sich richtig! Digitale Beilage: Top-Arbeitgeber der Region Medien erleben – Zukunft gestalten: Ihr perfekter Start in die berufliche Zukunft bei der SZ SZ-Aktion: Made im Saarland
Saarwirtschaft
Saarbrücken: Mehr als eine halbe Million Saarländer sind erwerbstätig Saarbrücken: Das Studienkolleg steht vor dem Aus Tholey: Experte gibt Tipps für den Start in den Beruf Sulzbach: Ausbildungsmesse im BBZ: Azubis stellen ihre Berufe vor

Anzeigen





ANZEIGE
Beilagen






Anzeige


Jobsuche in Sz.stellenanzeigen.de

    
       
             




Jobsuche nach Job-ID

Bitte geben Sie hier die Job-ID aus der Zeitung ein:





Saarbrücken, 28. Januar, 00:00 Uhr Saarland zieht mehr Gäste an: Besonders aus den Nachbarländern ist die Nachfrage gestiegen
Mit Radfahren und Wandern, verbunden mit Kulinarik, Wellness und Naturerlebnissen will die Tourismuszentrale Saarland (TZS) Gäste ins Land locken. Sie sollen „entspannt genießen“ – so das Motto des Jahres 2015....Mehr
Saarbrücken/München, 27. Januar, 00:00 Uhr Signale stehen auf Aufschwung: Bessere Stimmung in der Saar-Wirtschaft
Im Herbst war die Stimmung in den deutschen Unternehmen noch von Ungewissheit geprägt. Inzwischen herrscht, auch in der Region, wieder bessere Laune....Mehr
Dillingen/Saarbrücken, 27. Januar, 00:00 Uhr Fachstelle vermittelt seit zwei Jahren französische Praktikanten
Wegen der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Frankreich sollen saarländische Betriebe vermehrt jungen Franzosen eine berufliche Chance geben. Die Fachstelle für grenzüberschreitende Ausbildung weiß, wie es geht....Mehr
Saarbrücken, 26. Januar, 00:00 Uhr Stellenabbau sorgt für Stress - sind Verwaltungen im Saarland „überbesetzt“?
Wegen der stärkeren Belastung der Landesbediensteten infolge des Abbau von 2400 Stellen bis 2020 richtet die Landesregierung eine Gesundheitsberatung ein. Zwei Mitarbeiter stehen dafür in Kürze zur Verfügung....Mehr
Völklingen, 26. Januar, 00:00 Uhr Millionengrab Fischzucht - Die Entscheidung über die Zukunft des Projektes hat nur teure Alternativen
Am kommenden Donnerstag soll der Völklinger Stadtrat über die Zukunft der Völklinger Meeresfischzucht entscheiden. Was auch immer die Abgeordneten beschließen – es wird noch einmal richtig teuer....Mehr
St. Wendel, 24. Januar, 00:00 Uhr Billiges Heizöl – heiß begehrt: Lieferanten aus der Region bestätigen gestiegene Nachfrage nach günstigem Brennstoff
Die Spritpreise sind momentan so niedrig wie seit Jahren nicht mehr. Viele haben die Gelegenheit bereits genutzt, ihre Kraftfahrzeug- und Heizöltanks aufzufüllen. Wie lange wird der niedrige Ölpreis anhalten? Die Saarbrücker Zeitung hat Heizöllieferanten aus dem Landkreis zur Lage befragt....Mehr






    • Beruf

      Berlin

      Frauen holen auf dem Arbeitsmarkt auf

      Mehr Frauen arbeiten

      Rekord! 18 Millionen Frauen sind erwerbstätig. Noch nie waren in Deutschland so viele Frauen in Lohn und Brot wie heute. Auch mehr Ältere haben heute einen Job.


      Berlin

      Studie: Erhöhte Fehlzeiten in Firmen wegen Depressionen

      Depression in Unternehmen

      Die Zahl der Fehltage in Unternehmen aufgrund von Depressionen ist seit dem Jahr 2000 um fast 70 Prozent gestiegen. Das geht aus dem sogenannten Depressionsatlas hervor, den die Techniker Krankenkasse (TK) in Berlin vorgestellt hat.


      Bochum

      Als Einsteiger an älteren Kollegen orientieren

      Neu im Job

      Aller Anfang ist schwer. Doch Jobneulinge sollten sich nicht unnötig Steine in den Weg legen. Um bei Kollegen und Vorgesetzen nicht unangenehm aufzufallen, sollten sie sich nicht mit älteren Mitarbeitern gleichsetzen.


    • Berufsrecht

      Mainz

      Falsche Spesenabrechnung führt nicht zwingend zur Kündigung

      Kündigung nach falscher Spesenabrechnung

      Wer zu viel Spesen abrechnet, schadet seinem Arbeitgeber. Geschieht dies jedoch nicht vorsätzlich, sondern beispielsweise aus triftigen, familiären Gründen, ist eine Kündigung nicht immer gerechtfertigt.


      Hamm

      Bei Nachforderung von Weihnachtsgeld Verfallsfrist beachten

      Weihnachtsgeld nicht gezahlt?

      Wem noch Weihnachtsgeld zusteht, der sollte sich mit der Nachforderung beeilen: Nach Ende einer Verfallsfrist muss es nicht mehr gezahlt werden. Ein Mitarbeiter, der deswegen geklagt hatte, ging leer aus.


      Mainz

      Arbeitgeber muss betriebsbedingte Kündigung genau begründen

      Kündigung rechtmäßig?

      Mitarbeiter müssen eine Kündigung aus betrieblichen Gründen nicht in jedem Fall dulden. Unzulässig ist sie etwa, wenn der Chef nicht darlegen kann, dass die Kündigung dringend erforderlich ist.


    • Wie werde ich?

      Hamburg

      Wie werde ich...? Friseur/in

      Dauerwelle

      Zu kurz, zu lang, zu schräg: Wenn es um das Thema Haare geht, verstehen viele keinen Spaß. Ein guter Friseur ist deshalb nicht nur kreativ und schneidet akkurat. Er sorgt außerdem dafür, dass der Kunde sich rundum wohlfühlt.


      Berlin

      Wie werde ich...? Familienpfleger/in

      Pflege von Säuglingen

      Für einige Familien sind sie die letzte Hoffnung. Wenn gar nichts mehr klappt oder ein Elternteil schwer erkrankt ist, unterstützen Familienpfleger bei Erziehung und Haushaltsführung.


      Berlin

      Wie werde ich...? Artist/in

      Vielseitiges Repertoire

      Blut, Schweiß und Tränen: Wer es als Artist zu etwas bringen will, kommt ohne das nicht aus. Schlangenmenschen und Trapez-Künstler verlangen sich einiges ab. Doch wer richtig gut ist, sieht die ganze Welt.


    • Karriertetipps

      Heidelberg/Berlin

      Bei Befristungen auf formale Fehler achten

      Arbeitsvertrag

      Berufseinsteiger erhalten heute oft nur einen befristeten Arbeitsvertrag. Dabei gibt es aber viele formale Fallstricke, durch die Befristungsklauseln unwirksam werden können. Dann gilt der Vertrag unbefristet.


      Berlin/Bonn

      Berufseinstieg: Diplomatisches Geschick gefragt

      Kampf auf der Karriereleiter

      Beim Berufseinstieg ist diplomatisches Geschick gefragt. Denn als Neuling im Betrieb ist es vor allem wichtig, sich gut in das Team zu integrieren, sagte die Etikette-Expertin und Buchautorin Nandine Meyden.


      Hamburg

      Die Beförderung kommt nicht von selbst

      Beförderung in der Tasche

      Karriere macht man nicht im Schlaf. Wer vorwärtskommen will, braucht eine gute Strategie. Hilfreich ist auch ein realistisches Selbstbild. Wer sich maßlos überschätzt, überzeugt den Chef sicher nicht. Und der hat beim Thema Karriere das letzte Wort.


      • Wirtschaftsköpfe

        St Ingbert

        Technische Zeichnerin: Valerie Nothof war landesbeste Azubi in ihrer Branche

        Valerie Nothof hat nach ihrer Ausbildung zur technischen Zeichnerin die landesweit beste Prüfung abgelegt. Ihr berufliches Know-how hat die 21-Jährige bei der auf Fördertechnik spezialisierten Firma ThyssenKrupp Industrial Solutions in Rohrbach erworben....mehr


        Püttlingen

        Post-Expertin: Christina Manderscheid ist die Beste im Land

        Christina Manderscheid aus Püttlingen hat eine Ausbildung bei der Deutschen Post AG in Saarbrücken absolviert. Die 22-Jährige glänzte nicht nur als beste Auszubildende in ihrem Fach, sie fand auch eine tierische Freundin. Die Schulbank gedrückt hat sie in Völklingen....mehr


        Eppelborn

        Mathias Jochem ist Landesbester seines Ausbildungsjahrgangs

        Mathias Jochem hat seine Berufsausbildung zum Informationselektroniker in der FachrichtungProgrammverbreitung erfolgreich abgeschlossen. Er wurde Prüfungsbester und Landessieger im Jahr 2014....mehr


      • SZ-Business-Spezial

        SZ-Serie

        Fachkräfte für das Saarland

        Wie kann dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden? Dieser Frage geht das Internet-Spezial zur SZ-Serie „Fachkräfte für das Saarland“ nach....mehr


        Saarbrücken

        Hochschulen im Saarland

        Universität des Saarlandes

        Das Magazin präsentiert aktuelle Artikel über die Hochschullandschaft, darunter Berichte aus Forschung und Lehre. Auch die Hochschulpolitik ist Thema. Zusätzlich werden in Porträts Lehrende und Studierende vorgestellt....mehr


        SZ-Magazin

        Start ins neue Semester

        Damit sich die Erstsemester in der Uni-Welt gut zurechtfinden, gibt es ein Internet-Spezial der Saarbrücker Zeitung zum Semesterstart....mehr


      Anzeigen






      ANZEIGE
      Beilagen




      Anzeige