Sie sind hier: HomeKarriereSaarwirtschaft
Karriere-Portal
Experten-Tipp: So bewerben Sie sich richtig! Digitale Beilage: Top-Arbeitgeber der Region Medien erleben – Zukunft gestalten: Ihr perfekter Start in die berufliche Zukunft bei der SZ SZ-Aktion: Made im Saarland
Saarwirtschaft
Saarbrücken: Studie: Urlauber reisen gerne ins Saarland, aber kommen nur einmal Eppelborn/Lebach: LevoBank sieht Geschäftsmodell durch erfolgreiches Jahr bestätigt Hilbringen: Ausbildung überwindet Grenzen St Wendel: Grünes Licht für neue Volksbank

Anzeigen





ANZEIGE
Beilagen








Anzeige


Jobsuche in Sz.stellenanzeigen.de

    
       
             




Jobsuche nach Job-ID

Bitte geben Sie hier die Job-ID aus der Zeitung ein:





Saarbrücken, 01. Juli, 00:00 Uhr Arbeitslosigkeit an der Saar geht weiter zurück
Arbeitsmarkt
Seit Februar 2015 geht die Arbeitslosigkeit an der Saar mittlerweile kontinuierlich zurück. Nach dem neuesten Stand mussten demnach Ende Juni rund 36 000 Männer und Frauen den Gang zum Arbeitsamt antreten, 1,4 Prozent weniger als noch im Mai (Quote: 7,0 Prozent), teilte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit mit....Mehr
Saarbrücken, 01. Juli, 00:00 Uhr Neue Halberg Guss kauft in Südafrika zu
Der Saarbrücker Fahrzeugzulieferer Neue Halberg Guss will seine Abhängigkeit von der Auto-Sparte deutlich senken und stattdessen verstärkt Motorblöcke für Nutzfahrzeuge fertigen. Diesem Ziel soll auch der Zukauf in Südafrika dienen....Mehr
Saarbrücken, 01. Juli, 00:00 Uhr Neuanfang mit 43 Jahren: Warum ein Möbelbauer einen Künstler zum Produktdesigner ausbildet
Bevor Dirk Herrmann seine neue Ausbildung beginnen konnte, waren viele Schwierigkeiten zu überwinden: Als er nach langer Suche einen Ausbilder gefunden hatte, musste auch noch die IHK mühsam überzeugt werden....Mehr
Saarbrücken, 30. Juni, 00:00 Uhr Wechsel an Handwerkskammer-Spitze
33 Jahre hat Georg Brenner in der Handwerkskammer gearbeitet, 14 Jahre lang hat er sie als Hauptgeschäftsführer geleitet. Jetzt gibt er die Führung an seinen Nachfolger Arnd Klein-Zirbes ab....Mehr
Saarbrücken, 30. Juni, 00:00 Uhr Ungewöhnliche Ideen gewinnen bei Wettbewerb Kreativsonar
Zehn Unternehmen aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz sind gestern in der IHK in Saarbrücken im Rahmen des Wettbewerbs Kreativ-Sonar ausgezeichnet worden....Mehr
Saarbrücken, 29. Juni, 00:00 Uhr Commerzbank stärkt Standort in Saarbrücken
Commerzbank
Die Commerzbank verlagert mehr Verantwortung nach Saarbrücken. Das Gebiet wird größer – und auch die Vermögenswerwaltung kommt ins Saarland....Mehr






    • Beruf

      Berlin

      Passwort nicht geändert: Was Arbeitnehmern drohen kann

      Sicherheitsanweisungen befolgen

      Cyberkriminalität ist für Firmen zunehmend ein Problem. Nicht selten sind es Nachlässigkeiten der Mitarbeiter, die Kriminellen etwa Zugang zum Firmennetzwerk gewähren. Dann können Arbeitnehmer zur Verantwortung gezogen werden.


      Berlin

      Viele nutzen Smartphone im Meeting für Privates

      Ablenkung durch das Smartphone

      Dass Berufstätige ihr Smartphone mit ins Meeting nehmen, ist nicht ungewöhnlich. Schließlich können darauf wichtige Informationen oder Dokumente gespeichert sein. Doch viele Kollegen nutzen das Gerät bei einem Arbeitstreffen auch privat.


      Berlin

      Vollzeit-Weiterbildung ist für Meister-Bafög kein Muss

      Meister-Bafög für Schornsteinfeger

      Wer als gelernte Fachkraft in einem Handwerk arbeitet und einen Meistertitel anstrebt, kann dafür eine Förderung erhalten. Dies gilt auch, wenn die Fortbildung in Teilzeit gemacht wird.


    • Berufsrecht

      Mainz

      Kündigung: Chef darf Weihnachtsgeld nicht zurückfordern

      Streit um Weihnachtsgeld

      Verlässt jemand die Firma, fordern Arbeitnehmer Gratifikationen wie das Weihnachtsgeld oft zurück. Das ist jedoch nur möglich, wenn im Arbeitsvertrag klare Formulierungen dazu stehen. Schwer wird es auch bei gekündigten Mitarbeitern.


      Berlin

      Kündigung wegen Fehlern ist schwierig

      Kündigung wegen Fehlern

      Fehler unterlaufen jedem mal. Häufen sie sich im Job, droht der Arbeitgeber gern mal mit der Kündigung. Doch vorher muss er selbst mögliche Quellen für die Fehler beheben, entschied das Arbeitsgericht Berlin im Kündigungsstreit um eine Reinraum-Mitarbeiterin.


      Köln

      Kundenbeschwerde kann zur Kündigung führen

      Streit um Kündigung

      Ein unprofessionelles Verhalten von Mitarbeiten kann im schlimmsten Fall Kunden vergraulen. Den Angestellten aus diesem Grund zu entlassen, ist für Arbeitgeber jedoch ein schweres Unterfangen.


    • Wie werde ich?

      Berlin

      Wie werde ich ...? Diplomat/in

      Beim Medientraining

      Vereinte Nationen in New York, Generalkonsulat in Istanbul oder Botschaft in Ulan-Bator: Diplomaten arbeiten in aller Herren Länder. Wer diese Laufbahn einschlägt, sieht etwas von der Welt. Aber der Weg dahin ist nicht einfach.


      Berlin

      Wie werde ich...? Bäcker/in

      Feinporiger Teig durch Rundwirken

      Wer Bäcker werden will, braucht Leidenschaft. Die Arbeit ist hart und der Lohn nicht üppig. Doch packen Jugendliche die Ausbildung, finden sie in der Regel einen Job. Denn Bäcker sind gefragt - nicht nur in Deutschland.


      Hamburg

      Wie werde ich...? Fotograf/in

      Jörg Rothhaar  - Überzeugter Fotograf

      Zur richtigen Zeit am richtigen Ort abgedrückt. Fotografen halten Momente fest. Sie erschaffen Illusionen. Vom Paparazzo über den Modefotograf bis zum Studio um die Ecke: Der Beruf ist vielfältig. Das große Geld machen aber die wenigsten. Auch die Konkurrenz ist groß.


    • Karriertetipps

      Heidelberg/Berlin

      Bei Befristungen auf formale Fehler achten

      Arbeitsvertrag

      Berufseinsteiger erhalten heute oft nur einen befristeten Arbeitsvertrag. Dabei gibt es aber viele formale Fallstricke, durch die Befristungsklauseln unwirksam werden können. Dann gilt der Vertrag unbefristet.


      Berlin/Bonn

      Berufseinstieg: Diplomatisches Geschick gefragt

      Kampf auf der Karriereleiter

      Beim Berufseinstieg ist diplomatisches Geschick gefragt. Denn als Neuling im Betrieb ist es vor allem wichtig, sich gut in das Team zu integrieren, sagte die Etikette-Expertin und Buchautorin Nandine Meyden.


      Hamburg

      Die Beförderung kommt nicht von selbst

      Beförderung in der Tasche

      Karriere macht man nicht im Schlaf. Wer vorwärtskommen will, braucht eine gute Strategie. Hilfreich ist auch ein realistisches Selbstbild. Wer sich maßlos überschätzt, überzeugt den Chef sicher nicht. Und der hat beim Thema Karriere das letzte Wort.


      • Wirtschaftsköpfe

        Lebach

        Bernd Hell geht nach 38 Jahren bei der Levobank in Ruhestand

        Die Levobank feiert in diesem Jahr ihr 120-jähriges Bestehen. Über 38 Jahre davon hat Bernd Hell dort gearbeitet, davon zehn Jahre als Vorstandsvorsitzender. Heute ist Hells letzter Arbeitstag....mehr


        St Wendel/Kreis Neunkirchen

        Goldener Meisterbrief für Steuerberater Wolfgang Specht

        Wolfgang Specht hat den Goldenen Meisterbrief erhalten. Seit 50 Jahre steht er im Berufsleben. Als Steuerberater habe er stets Freude an seinem Beruf, sagte der 77-Jährige. Er bedankte sich für die Treue seiner Kunden – zahlreiche davon auch aus dem Kreis Neunkirchen....mehr


        Homburg

        „Das alles macht mir bis heute noch sehr viel Spaß“

        Sarah Rosinus wollte schon immer älteren Menschen helfen und entschied sich deshalb, den Beruf der Orthopädieschuhmacherin zu erlernen. Das meisterte sie so toll, dass sie im Leistungswettbewerb des Landessieg errang....mehr


      • SZ-Business-Spezial

        SZ-Serie

        Fachkräfte für das Saarland

        Wie kann dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden? Dieser Frage geht das Internet-Spezial zur SZ-Serie „Fachkräfte für das Saarland“ nach....mehr


        Saarbrücken

        Hochschulen im Saarland

        Universität des Saarlandes

        Das Magazin präsentiert aktuelle Artikel über die Hochschullandschaft, darunter Berichte aus Forschung und Lehre. Auch die Hochschulpolitik ist Thema. Zusätzlich werden in Porträts Lehrende und Studierende vorgestellt....mehr


        SZ-Magazin

        Start ins neue Semester

        Damit sich die Erstsemester in der Uni-Welt gut zurechtfinden, gibt es ein Internet-Spezial der Saarbrücker Zeitung zum Semesterstart....mehr


      Anzeigen




      Neu für Vereine SaarZeitung | Termin melden | Text schicken


      ANZEIGE
      Beilagen






      Anzeige