Sie sind hier: HomeKarriere




Jobsuche in Sz.stellenanzeigen.de

    
       
             




Jobsuche nach Job-ID

Bitte geben Sie hier die Job-ID aus der Zeitung ein:





Saarbrücken, 30. Juli, 02:00 Uhr Wenn es mit dem Studium nix wird
Nicht jeder Student hält sein Studium auch bis zum Ende durch. Die Kammern zeigen hier mit der dualen Ausbildung attraktive Alternativen auf. Sie bieten Abbrechern ausführliche Beratung an....Mehr
Luxemburg, 30. Juli, 02:00 Uhr Arcelor-Mittals Glanz ist verblasst
Vor zehn Jahren krönte sich der gebürtige Inder Lakshmi Mittal zum „König des Stahls“. Seitdem ist Arcelor-Mittal der mit Abstand größte Stahlhersteller der Welt. Doch Mittals Königreich glänzt nicht mehr....Mehr
Merzig/Saarbrücken, 29. Juli, 02:00 Uhr ,,Jeder kann es schaffen": Wie man im Saarland Jugendliche zu mehr Aus- und Weiterbildung motivieren will
Handwerk  Schweißer
Im Saarland laufen zahlreiche Anstrengungen, die Chancen von jungen Leuten am Arbeitsmarkt zu verbessern. Deutlich mehr gefördert werden sollen Ungelernte, die noch keinen Schulabschluss erreicht haben....Mehr
Saarbrücken, 29. Juli, 02:00 Uhr Der Laden „Saar-Lor-de-Luxe“ im Nauwieser Viertel bietet Produkte aus der Großregion
Die Idee entstand im Kleinen: Als Josephe Blondaut und Kilian Heinz über einen Markt schlenderten, kam ihnen der Gedanke, die Leckereien aus der Großregion in einem Landen anzubieten. Nun verkaufen sie Wein, Marmelade und noch viel mehr in ihrem Laden „Saar-Lor-de-Luxe“....Mehr
Stuttgart/Saarbrücken, 28. Juli, 02:00 Uhr Ministerpräsidentin kämpft für weitere Bosch-Präsenz im Saarland
Annegret Kramp-Karrenbauer
Bosch und die saarländische Landesregierung wollen nach den Worten von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) eine strategische Partnerschaft eingehen. Ziel sei es, neue Projekte ins Saarland zu holen und dabei auch den Bosch-Standort Homburg zu stärken. Dies sagte Kramp-Karrenbauer gestern nach einem mehrstündigen Gespräch mit dem Bosch-Vorstand in der Konzernzentrale in Stuttgart....Mehr
Saarbrücken, 27. Juli, 02:00 Uhr August-Wilhelm Scheer will das Saarland weiterentwickeln – Heute feiert er Geburtstag
Auch mit 75 ist August-Wilhelm Scheer ein gefragter Mann. Ob im neuen Rat der Ministerpräsidentin für digitale Herausforderungen, als Unternehmer oder Experte für Bildung in der Informationstechnologie (IT), die den Schwerpunkt des IT-Gipfels Ende des Jahres bilden soll....Mehr












    • Beruf

      Dresden

      Aufstiegs-Bafög: Vier Monate Bearbeitungszeit einplanen

      Antrag auf Meister-Bafög

      Das «Meister-Bafög» wird zum «Aufstiegs-Bafög». Neben einem neuen Etikett gibt es ab dem 1. August mehr Geld für angehende Handwerksmeister und Fachkräfte. Wer einen Antrag stellt, muss jedoch mit einer langen Bearbeitungszeit rechnen.


      Halle

      Ideen aus Ostdeutschland: So finden Firmen einen Azubi

      Azubi gesucht

      Das neue Ausbildungsjahr fängt an, doch viele Arbeitsplätze für den Nachwuchs bleiben leer. Damit das nicht so bleibt, gehen die Unternehmen inzwischen neue Wege.


      Berlin

      Jobzusage: Immer schriftlich bestätigen lassen

      Handschlag

      Nur ein Handschlag reicht für einen Bewerber als Bestätigung für den neuen Job nicht aus. Damit beide Parteien auf der sicheren Seite sind, sollte die Einigung schriftlich festgehalten werden.


    • Berufsrecht

      Luxemburg

      Nicht bei «Scheinbewerbung»: EuGH zu Diskriminierungsverbot

      Europäischer Gerichtshof

      Eine gute Bewerbung kann einen ziemlichen Aufwand bedeuten. Warum sollte man Zeit investieren für eine Stelle, die man gar nicht haben möchte? Zum Beispiel, um abgelehnt zu werden und dann auf Entschädigung zu klagen...


      Düsseldorf

      200-Kilo-Arbeiter: Kündigung wegen Fettleibigkeit abgewendet

      Streit um Kündigung wegen Übergewichts

      Zu dick für den Job? Vor dem Landesarbeitsgericht in Düsseldorf haben sich ein zeitweise 200 Kilo schwerer Arbeiter und sein Arbeitgeber auf einen Vergleich geeinigt.


      Berlin

      Kranker Arbeitnehmer: Keine Pflicht zum Personalgespräch

      Mann putzt sich die Nase

      Zum Personalgespräch erscheinen müssen nur arbeitsfähige Mitarbeiter. Wer allerdings arbeitsunfähig erkrankt, ist auch nicht verpflichtet, beim Gespräch dabei zu sein, entschied ein Landesarbeitsgericht.


    • Wie werde ich?

      Frankfurt/Oder

      Wie werde ich..? Beton- und Stahlbetonbauer

      18-jährige Paul Grünig

      Sie schalen Keller, ummanteln Leitungen und errichten ganze Wohnanlagen: Beton- und Stahlbetonbauer müssen sich mit ihrem Werkstoff auskennen und mit allem, was auf einer Baustelle vor sich geht.


      Düsseldorf

      Wie werde ich..? Chemikant/Chemikantin

      Anna-Carina Kluckow mit ihrem Ausbilder

      Der Chemikant ist der wichtigste Lehrberuf der Chemiebranche. In keinem anderen Beruf werden mehr Menschen ausgebildet. Die Fachkräfte steuern zum Beispiel die Maschinen bei Waschmittel- und Lackherstellern. Die Experten sind gesucht und die Übernahmechancen gut.


      Halle

      Wie werde ich..? Anästhesietechnische Assistent/in

      Keine Zeit zu verlieren

      Anästhesisten kennt jeder. Aber was machen Anästhesietechnische Assistenten? Noch immer ist das Berufsbild recht unbekannt. Dabei sind die Absolventen auf dem Arbeitsmarkt sehr begehrt. Wer die Ausbildung abgeschlossen hat, findet fast sicher eine Anstellung.


      • Wirtschaftsköpfe

        Perl

        Wein von A bis Z: Hélène Durillon absolvierte ein Praktikum auf dem Weingut Herber in Perl

        Von der Weinlese bis zum Abfüllen in Flaschen hat Hélène Durillon die Weinproduktion kennen gelernt. Für sie ist klar, dass sie nach Abschluss ihres Studiums auf jeden Fall im Weinhandel arbeiten möchte....mehr


        Saarbrücken

        Prof. Dr. Klaus Neis aus Saarbrücken schaltet mit 65 noch einen Gang höher

        Wer im Rentenalter ist, mag Ruhe und Fernsehen genießen. Es gibt aber auch Leute jenseits der 60, 70 oder gar 80, die im Erwerbsleben bleiben. Sie genießen es, zu arbeiten und gebraucht zu werden. Wirtschaftsministerium und Industrie- und Handelskammer betreiben sogar eine Servicestelle, um Unternehmen die Potenziale älterer Arbeitskräfte näher zu bringen. In einer Serie erzählen wir Geschichten von interessanten Menschen aus den unterschiedlichsten Berufen, die im fortgeschrittenen Alter noch arbeiten. Wie der Gynäkologe Prof. Dr. Klaus Neis aus Saarbrücken....mehr


        Saarbrücken

        Krankenpfleger Jens Pospiech kam auf dem Winterberg zur Welt – Jetzt hilft er dort anderen Menschen

        Wer denkt schon gern ans Krankenhaus – solange er gesund ist? Hauptsache, das Krankenhaus ist da, und wir fühlen uns sicher, weil für den Notfall alles bereit steht: Geräte und vor allem hilfsbereite Menschen. Genau um diese Menschen geht es in unserer Serie „Arbeitsplatz Krankenhaus“. Wir stellen die vor, die uns helfen, falls uns das Glück verlässt. Heute: den Krankenpfleger Jens Pospiech....mehr


      • SZ-Business-Spezial

        SZ-Serie

        Fachkräfte für das Saarland

        Wie kann dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden? Dieser Frage geht das Internet-Spezial zur SZ-Serie „Fachkräfte für das Saarland“ nach....mehr


        Saarbrücken

        Hochschulen im Saarland

        Universität des Saarlandes

        Das Magazin präsentiert aktuelle Artikel über die Hochschullandschaft, darunter Berichte aus Forschung und Lehre. Auch die Hochschulpolitik ist Thema. Zusätzlich werden in Porträts Lehrende und Studierende vorgestellt....mehr


        SZ-Magazin

        Start ins neue Semester

        Damit sich die Erstsemester in der Uni-Welt gut zurechtfinden, gibt es ein Internet-Spezial der Saarbrücker Zeitung zum Semesterstart....mehr


      Anzeigen