Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Wellness
NEWS
Hamburg/Köln

Sauna-Regeln: So wird Schwitzen zum Vergnügen

Im Winter zieht es viele Menschen zum Schwitzen in die Sauna. Das ist gesund und stärkt die Abwehrkräfte. Damit das Saunavergnügen bekömmlich, hygienisch und für alle ein Genuss wird, sollten sich Besucher an gängige Sauna-Regeln halten. (Veröffendlicht am 09.12.2011)

Sauna-Regeln

Saunieren ist besonders in der kalten Jahreszeit beliebt. (Foto: Andreas Gebert)

Foto 1 / 1

Immer eine Armlänge Platz lassen

In der Sauna sollte immer eine Armlänge Platz zum Sitznachbarn bleiben. Sich in eine Lücke zu quetschen, gelte als «Revierverletzung», erläutert das Netzwerk Etikette Trainer International (ETI). Wird es trotzdem mal eng, setzten sich Sauna-Gänger besser zum eigenen Geschlecht. Um Ärger zu vermeiden, sollten sie sich in solchen Fällen aber nicht ungefragt zwischen zwei andere drängen. Sie fragen also besser vorher, ob es dem anderen recht ist, wenn sie sich neben ihn setzen.

Besser ohne Knoblauch

Schwitzen gehört in der Sauna dazu. Doch um die anderen Besucher nicht zu stören, ist es ratsam, am Vortag Knoblauch und Zwiebeln vom Speiseplan zu streichen, rät das ETI. Die Hitze verstärke den Geruch der Körperausdünstungen.

Mit Saunaaufgüssen nicht übertreiben

Aufgüsse mit duftenden Zusätzen sind für viele Saunabesucher einer der Gründe, warum sie das Schwitzbad aufsuchen. Übertreiben sollten sie es aber nicht. Wichtig sei es, dass nicht zu lang und zu viel Wasser aufgegossen wird, erläutert der Deutsche Sauna-Bund in Bielefeld. Denn Aufgüsse führen zu einem zusätzlichen, kräftigen Hitzereiz, der nicht übertrieben werden sollte.

Bei einem Aufguss wird klares, mit Duftstoffen wie Citrus oder Eukalyptus versetztes Wasser direkt auf die heißen Steine des Saunaofens gegossen. Der Saunameister oder ein Gast verteilt den aufsteigenden Wasserdampf mit einem Wedeltuch gleichmäßig im Raum. Dem Sauna-Bund zufolge bieten die 2300 öffentlichen Saunaanlagen in der Regel stündlich Aufgüsse an.

Sauna nur nach moderatem Sport

Ein Gang in die Sauna nach dem Sport kann dem Körper beim Regenerieren helfen. Das gilt allerdings nur, wenn das Training moderat war. «Saunieren kann den Abbau von Laktat, das in der Muskulatur produziert wurde, erfolgreich unterstützen», erklärt Prof. Ingo Froböse vom Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln. War die Trainingseinheit aber intensiv, ist der Körper bereits so stark geschwächt, dass die Belastungsreize in der Sauna ihm den Rest geben würden.

Grundsätzlich wirke sich die durchblutungsfördernde Wärme in der Sauna überaus positiv auf den Stoffwechsel aus, sagt Froböse. Muskelverspannungen lösten sich, die Heilung von leichten Verletzungen in der Muskulatur werde beschleunigt, und ein Muskelkater habe keine Chance. Allerdings brauche der Körper Zeit, sich an das regelmäßige Saunieren zu gewöhnen - genau wie er sich an einen Sport anpassen muss.

Wichtig ist auch, den Saunagang mit einer Abkühlung abzuschließen - nur so kommt der Organismus wieder auf Normaltemperatur. Sie sollte daher keinesfalls übersprungen werden. «Achten Sie jedoch darauf, immer herzfern mit der Kühlung zu beginnen, um den erhitzen Kreislauf möglichst schonend herunterzukühlen», rät der Gesundheitswissenschaftler.

Anzeige


Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokal- ausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.