Sie sind hier: HomeEXPORTVERZEICHNIS: Bauen & Wohnen / ImmoweltBauenBauen / News

KfW gibt wieder Zuschüsse für Barrieren-Beseitigung





Frankfurt/Main (dpa/tmn)
KfW gibt wieder Zuschüsse für Barrieren-Beseitigung
11. Januar 2017, 05:10 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Weg mit den Schwellen

Treppen können für ältere Menschen zu schwer überwindbaren Hürden werden. Die KfW greift Immobilienbesitzern bei Baumaßnahmen unter die Arme. Foto: Mascha Brichta
Im Alter können beim Wohnen schnell Hürden entstehen. Für Baumaßnahmen wie beispielsweise das Errichten von Treppenliften bietet eine Kreditanstalt eine finanzielle Unterstützung an.

Wer in seiner Immobilie Barrieren beseitigen will, kann dafür jetzt wieder einen Zuschuss bekommen. Darauf weist das Informationsprogramm Zukunft Altbau hin.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gibt für entsprechende Maßnahmen Zuschüsse bis 6250 Euro. Voraussetzung ist eine Mindestinvestition in Höhe von 2000 Euro. Anträge können ab sofort wieder gestellt werden. Gefördert werden zum Beispiel der Abbau von Schwellen, das Errichten von Rampen oder Treppenliften sowie ein entsprechender Umbau von Duschen und Bädern.

Im Jahr 2016 waren die Mittel aus dem Bundeshaushalt in Höhe von 49 Millionen Euro bereits im Sommer aufgebraucht. Die KfW bewilligte anschließend keine Anträge mehr. 2017 stellt der Bund 75 Millionen Euro zur Verfügung und damit rund 50 Prozent mehr als im Vorjahr.


Smarter Heiz-Thermostat

Gute Noten für programmierbare Heiz-Thermostate

Heiz-Thermostate können Energiekosten sparen. Fünf bis acht Prozent sind möglich, wenn die kleinen Geräte an einem typischen Arbeitstag mit acht Stunden die Temperatur absenken, hat die Stiftung Warentest berechnet. Die von ihr getesteten Geräte sind mehrheitlich gut.Mehr
Stecker auf Stromrechnung
Leipzig

Versteckte Preiserhöhungen bei Strom und Gas nicht zahlen

Die Methode ist durchaus geschickt: Strom- und Gasanbieter schreiben eine lange Mitteilung an den Kunden und versuchen darin eine Preiserhöhung zu verstecken. Das mag bei einigen Verbrauchern sogar funktionieren. Deswegen gilt es, die Schreiben aufmerksam zu lesen.Mehr
Gaszähler
Berlin

Gasanbieter wechseln: Auf Voreinstellungen achten

Ein Wechsel des Gasanbieters ist meist unkompliziert. Allerdings lauern die Gefahren in der Auswahl des Versorgers: Wer nicht genau auf die Voreinstellungen in der Suche achtet, kann schnell ein unvorteilhaftes Angebot abschließen.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige