Sie sind hier: HomeBauen&WohnenBauenBauen / News
Stuttgart

Gastgeber sollten nie vor den Gästen ins Bett gehen

13.03.2012 11:26
Die Gäste amüsieren sich und wollen einfach nicht nach Hause gehen: Für müde Gastgeber ist das unangenehm. Denn obwohl sie die Augen kaum noch offen halten können, scheuen sich viele den Besuch hinauszukomplimentieren. Was tun?

Wenn die Gäste viel Sitzfleisch haben, kann der Gastgeber nach Ansicht einer Knigge-Expertin ruhig etwas sagen. «In so einem Fall darf man die Gäste ruhig bitten, zu gehen», sagt die Karriereberaterin Carolin Lüdemann, die auch Mitglied im Deutschen Knigge-Rat ist. So könne man etwa sagen: «Ich hoffe, ihr seid mir nicht böse. Aber ich muss morgen früh' raus. Wie kommt ihr denn nach Hause?»

Keine gute Idee sei es dagegen, vor den Gästen ins Bett zu gehen. Denn das sei grob unhöflich. So etwas könne man, wenn überhaupt, nur machen, wenn Verwandte oder sehr gute Freunde zu Gast sind und einfach nicht gehen wollen.

Das könnte Sie auch interessieren
Sanierungsbedürftiges Fenster
Frankfurt/Main

Wärmedämmung: Manchmal reicht eine neue Fensterscheibe

Wenn es kalt durch die Ritzen zieht, tauschen viele gleich die ganzen Fenster aus. Manchmal reicht es aber schon, neue Glasscheiben einzusetzen und die alten Rahmen zu behalten.Mehr
Fertighaus bauen
Bad Honnef

Bauherren sollten für Fertighaus Festpreis verhandeln

Den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen sich viele Verbraucher mit einem Fertighaus. Da kommt es auf den Preis an. Damit der am Ende stimmt, sollten Bauherren einige wichtige Punkte in den Vertrag aufnehmen.Mehr
Energieeffizienz von Gebäuden

Bußgeld ab Mai: Energiewerte in Immobilienanzeigen Pflicht

Immobilienanzeigen müssen Kennzahlen zum Energieverbrauch des Gebäudes schon seit 2014 enthalten. Ab 1. Mai drohen nun auch Bußgelder, verzichten Inserenten auf die Informationen.Mehr

Kommentare

ACHTEN SIE BEIM KOMMENTIEREN AUF DIE NETIQUETTE UND UNSERE KOMMENTAR-RICHTLINIEN.
Bei Fragen zu unserer Kommentarfunktion beachten Sie unsere FAQ.

Disqus ist ein Serviceangebot eines Drittanbieters, Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen


Disqus ist leider inkompatibel mit einigen älteren Browser-Versionen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können.

Anzeige


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige