Sie sind hier: HomeAutoVerkehrsrecht
Verkehrsrecht
Mobile Halteverbotsschilder
Wiesbaden:

Mobile Verkehrsschilder müssen gegen Umfallen gesichert sein

Es kann gefährlich sein, wenn ein Verkehrsschild nicht sicher genug auf dem Boden steht und bei einem stärkeren Windstoß umfällt. Wer in einem solchen Fall haftet, zeigt ein Urteil des Amtsgerichts Wiesbaden.Mehr
Rote Ampel
Lüdinghausen:

Rot ist nicht gleich rot: Wann ein Ampelverstoß teuer wird

Über eine Kreuzung rasen kann teuer werden. Denn ist eine Ampel länger als eine Sekunde Rot, wird ein saftiges Bußgeld fällig. Autofahrer können sich jedoch gegen eine Strafe wehren: Die Zeit muss exakt gemessen werden.Mehr
Fahrerlaubnis weg bei Krankheit
Delmenhorst:

Gericht kann Führerschein wegen Epilepsie entziehen

Es klingt hart: Wenn jemand an Epilepsie erkrankt, kann ihm der Führerschein entzogen werden. Und das hängt nicht davon ab, ob der noch gültig ist. Vielmehr geht es um die Frage, ob sich der Autofahrer sicher im Straßenverkehr bewegen kann.Mehr
Fahrzeugschaden nach einem Unfall
Balingen:

Unfallverursacher haftet für Anwaltskosten des Geschädigten

Bei einem Unfall ist oft nicht sofort klar, wer ihn verursacht hat. Oft muss erst verhandelt werden, wer welchen Anteil an der Schadenssumme übernimmt. Dadurch entstandene Anwaltskosten trägt am Ende der Verursacher. Das entschied das Amtsgericht Balingen.Mehr
Beschädigte Frontscheibe
Buchen:

Steinschlag: Schadenersatz nur bei nachweisbarem Verschulden

Ein kurzes Schlaggeräusch und schon hat die Scheibe einen Riss. Ein kleiner Stein kann großen Schaden anrichten. Doch wer haftet am Ende dafür? Das ist nicht immer eindeutig.Mehr
Mietwagen nach dem Unfall
Düsseldorf:

Kostenerstattung Mietwagen: Reale Marktpreise entscheidend

Ein Crash und der Wagen ist hin. Zur Arbeit muss man trotzdem. Die Lösung ist dann meistens ein Mietwagen. Lässt man sich die Kosten für diesen erstatten, kommt es auf die realen Marktpreise an.Mehr
Kfz-Haftpflicht ist Muss für jedes Fahrzeug
Brandenburg:

Privathaftpflicht ist kein Ersatz für die Kfz-Haftpflicht

Viele glauben: Die Privathaftpflichtversicherung kommt für Unfälle auf, die mit nicht-versicherten Fahrzeugen auf privatem Gelände entstehen. Doch die Versicherung entzieht sich hier mit einer Klausel der Haftung.Mehr
Polizeikontrolle
Neustadt/Weinstraße:

Deutsche Behörde darf EU-Fahrerlaubnis entziehen

Führerscheine aus anderen Ländern der EU gelten nicht nur in Deutschland, deutsche Behörden dürfen sie auch einkassieren. Jedenfalls dann, wenn sich nach deren Erteilung aufgrund neuer Tatsachen berechtigte Zweifel an der Fahreignung ergeben.Mehr
Anschnallpflicht gilt für alle
Lüneburg:

Pflicht trotz Behinderung: Gelähmte müssen angeschnallt sein

Auch Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen müssen beim Autofahren angeschnallt sein. Laut Oberverwaltungsgericht Lüneburg ist eine Befreiung von der Anschnallpflicht nur in wenigen Ausnhamen zulässig.Mehr
Kauf eines Gebrauchtwagens
Kiel:

Fehlende Schadensangaben berechtigen nicht zum Kaufrücktritt

Wer ein Fahrzeug kauft, sollte bei fehlenden Angaben im Kaufvertrag vorsichtig sein. Werden etwa Vorschäden nicht aufgeführt, lässt dies nicht automatisch auf Schadensfreiheit schließen. Ein Rücktritt vom Kauf ist in dem Fall nicht gerechtfertigt.Mehr
Seite :
1
|
2
|
3
(3 Seiten)



Neu für Vereine SaarZeitung | Termin melden | Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige