REGION WÄHLEN: Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Aufmacher - SZ-Redaktion - Saarlouis aktuell
Saarbrücker Zeitung - Digitalabo testen - 4 Wochen für 4 Euro

Warnstreik bei Ford und Zulieferern

Saarlouis


Autor: Von SZ-Redakteur Johannes Werres

(Veröffentlicht am 07.05.2013)


pl-sl-Streik_13.jpg_9169

Vor den Toren von Ford: Nach Angaben der Gewerkschaft IG Metall traten gestern rund 3500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Warnstreik. Foto: Thomas Seeber

Foto:

Foto 1 / 1
. Saarlouis. Von 9 bis 11 Uhr ruhte gestern nach Angaben der IG Metall die Produktion bei Ford Saarlouis und in zwölf Zuliefer-Betrieben in der Umgebung. Die Streikenden trafen sich vor dem Ford-Werk. Mindestens 3500 Männer und Frauen waren das nach Schätzung der IG Metall, und ihre Plakate und Transparente zeigten unmissverständlich, wofür sie warnstreiken: 5,5 Prozent mehr Lohn. Tarifvertrag und Friedenspflicht sind Ende April abgelaufen. Das Angebot der Arbeitgeber sei keins, befand der 1. Bevollmächtigte der IG Metall Völklingen, Robert Hiry: Zwei Monate ohne Tariferhöhung, dann 2,3 Prozent auf 13 Monate. Aber: "Es gibt keinen Grund zur Lohnzurückhaltung." Hiry, der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende von Ford, Markus Thal, und der Betriebsratsvorsitzende von Stadco, Joachim Szygula, stellten die Tarifforderung in einen gesamtwirtschaftlichen Rahmen: Nicht nur sei das Leben teurer geworden, angemessener Lohn kurble auch die Binnennachfrage an. Die brauche man, nicht zuletzt auch, damit Ford seine Autos in Deutschland verkaufen könne.

Unter den warnstreikenden Zulieferern, die im Nieselregen antraten, waren auch Mitarbeiter des Schraubenherstellers Nedschroef aus Fraulautern. Hiry: "Das ist der größte Warnstreik in der 200-jährigen Geschichte dieses Werks." Auch Drahtcord-Mitarbeiter aus Merzig waren dabei, "obwohl", sagte Hiry, "die derzeit um ihre Arbeitsplätze fürchten".

Die Zulieferer sind in der Regel über unterschiedliche Formen an den Tarifvertrag der IG Metall gebunden.

Andere Belegschaften hatten Delegationen geschickt: darunter auch die Vertrauensleute der Dillinger Hütte, ZF und Johnson Controls Headliner.

Die IG-Metaller betteten ihre Forderung in aktuelle Zusammenhänge ein: Hiry: "Wir verurteilen Steuerhinterziehung, wir sind anständige IG Metaller, wir zahlen unsere Steuern." Markus Thal stellte infrage, ob die Vermögensverteilung in Deutschland noch der Verfassung entspreche. Thal mit Blick auf die Belegschaften: "Millionen sind stärker als Millionäre".

Gestern verhandelten die Tarifparteien in Baden-Württemberg, heute verhandeln sie in Bayern; beide Bezirke könnten mit Pilot-Funktion für die anderen abschließen. Am Montag geht es für die "Mittelgruppe" (Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland) weiter. Warnstreiks hat es nach Angaben von Hiry bereits in 650 Betrieben in Deutschland gegeben. "Millionen sind stärker als Millionäre."

Markus Thal, stellvertretender Betriebsratschef bei Ford Saarlouis

 

Anzeige


Anzeige

Heute bei Saarland-Deals

Autoreparatur notwendig? Eine Werkstattstunde für Reparaturen am PKW jeglicher Art bei Automobile Bellmann in Dudweiler

Klappernder Auspuff? Die Klimaanlage streikt mal wieder? Dies alles sind Probleme, die die Mitarbeiter bei Automobile Bellmann gerne für Sie lösen.



Mehr Deals bei www.saarland-deals.de

Anzeigen




Neueste Kommentare:


Suchen im SZ-Angebot  



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.