REGION WÄHLEN: Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Aufmacher - saar-sport
Saarbrücker Zeitung - Digitalabo testen - 4 Wochen für 4 Euro
Homburg

Fußball-Regionalliga: FC Homburg spielt am Samstag beim 1. FC Kaiserslautern II


Autor: Von SZ-Mitarbeiter Ralph Tiné

Homburgs Trainer Christian Titz ist nach dem 3:3 gegen den Tabellenletzten Bayern Alzenau immer noch angefressen. An diesem Samstag fordert er im Spiel beim 1. FC Kaiserslautern II eine Reaktion seiner Spieler. Absteigen kann der FCH im Grunde aber nicht mehr. (Veröffentlicht am 18.05.2013)


Fussball 2

Foto:

Foto 1 / 1
Homburg.Noch zwei Mal muss der FC Homburg in der Fußball- Regionalliga Südwest ran, dann ist die Spielzeit 2012/ 2013 Geschichte. In der ersten der beiden Partien geht es für die Saarpfälzer an diesem Samstag um 14 Uhr zum Tabellendritten 1. FC Kaiserslautern II. Zum Saisonfinale empfängt der FCH die SG Sonnenhof Großaspach eine Woche später.

Nach dem enttäuschenden 3:3 zuhause gegen den FC Bayern Alzenau ist der Klassenerhalt für die Grün-Weißen, zumindest rechnerisch, noch nicht gesichert. „Die Spieler haben gemeint, es geht gegen den Tabellenletzten auch mit 15 Prozent weniger. Das ist auch der Grund, warum wir in dieser Saison nicht mehr Punkte auf dem Konto haben“, fand der verärgerte FCH-Trainer Christian Titz nach dem Spiel gegen Alzenau ungewöhnlich harte Worte für seine Mannschaft.

Zwar konnte das Team den zwischenzeitlichen 1:3-Rückstand mit einem furiosen Endspurt in den letzten 20 Minuten noch egalisieren. Für die eigentlich eingeplanten drei Punkte, die den definitiven Nichtabstieg bedeutet hätten, reichte es aber nicht mehr. Doch auch so müsste es fast schon mit dem Teufel zugehen, damit die Grün-Weißen noch absteigen. Homburg müsste beide Spiele verlieren, und der SC Pfullendorf bei 1899 Hoffenheim II und gegen Eintracht Trier gewinnen – und dabei noch einen Sechs-Tore-Rückstand auf den FCH aufholen.

Zusätzlich müsste Wormatia Worms, die noch gegen den Ersten und Zweiten, Hessen Kassel und die SV Elversberg, spielen, mindestens zwei Punkte holen. Darüber hinaus müsste auch noch die Maximalzahl von sechs Absteigern erreicht werden, da der FCH de facto nur noch auf Platz 14 abrutschen kann. Dazu müssten sowohl Kassel als auch die SVE in der Aufstiegsrelegation scheitern sowie der finanziell angeschlagenen Drittligist Kickers Offenbach keine Lizenz bekommen, so dass dieser in die Regionalliga Südwest absteigt.

Um diesen Rechenspielen zuvor zu kommen und alle Eventualitäten zu beseitigen, will der FCH etwas Zählbares aus Lautern mitbringen, wie Titz sagt: „Die Tabelle lässt noch Optionen offen, die wir verhindern wollen.“ Außerdem erwartet der Trainer nach dem enttäuschenden Auftritt gegen Alzenau eine Reaktion seiner Spieler. „Wir hatten uns Ziele für den Saisonendspurt gesetzt. Und dazu gehörte ganz sicher kein Unentschieden gegen Bayern Alzenau“, stellt der 42-Jährige klar, dass er von dem über eine Stunde lang gezeigten Schlendrian im letzten Spiel noch immer angefressen ist.

Anzeige


Anzeige

Heute bei Saarland-Deals

Autoreparatur notwendig? Eine Werkstattstunde für Reparaturen am PKW jeglicher Art bei Automobile Bellmann in Dudweiler

Klappernder Auspuff? Die Klimaanlage streikt mal wieder? Dies alles sind Probleme, die die Mitarbeiter bei Automobile Bellmann gerne für Sie lösen.



Mehr Deals bei www.saarland-deals.de

Anzeigen




Neueste Kommentare:


Suchen im SZ-Angebot  



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.