REGION WÄHLEN: Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Aufmacher
Saarbrücker Zeitung - Digitalabo testen - 4 Wochen für 4 Euro
Erding

Saar-Uni und HTW nur schwach in sozialen Netzwerken vertreten


Autor: Von SZ-Mitarbeiterin Ruth Fehr

Soziale Netzwerke spielen für viele Studenten eine wichtige Rolle. Das haben auch die Hochschulen erkannt und informieren bei Facebook und Co. über Neuigkeiten. Wie intensiv diese Plattformen genutzt werden, hat nun die FH für angewandtes Management in Erding untersucht. (Veröffentlicht am 18.05.2013)


Nur auf Platz 98: Der Facebook-Auftritt der Saar-Uni.Foto: Screenshot SZ

Foto 1 / 1
Zum Thema






Erding. Die Kommunikation der saarländischen Hochschulen mit ihren Studenten in sozialen Netzwerken ist relativ schlecht. Zumindest zeigt das der erste „Hochschul-Social-Media-Index“, eine Studie der Fachhochschule für angewandtes Management (FHAM) in Erding. Die Universität des Saarlandes belegt mit 42,95 Punkten Platz 98 und liegt damit im Mittelfeld. Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) teilt sich dagegen mit 20 anderen, teils renommierten Hochschulen den letzten Platz – sie kommt auf null Punkte. Den ersten Platz belegt die Universität Münster (79,8 Punkte).

Insgesamt wurden 218 deutsche Hochschulen untersucht, ob und wie intensiv sie soziale Netzwerke einsetzen, um mit Studenten und Interessierten in Kontakt zu treten. Für die Nutzung des weltgrößten Netzwerks Facebook wurden maximal 35 Punkte vergeben: für eine aktive Seite 15 Punkte, für die Fanzahl bis zu zehn Punkte und die Menge der „Gefällt mir“-Angaben sowie Besuche innerhalb eines Testmonats je bis zu fünf Punkte. Twitter (maximal 30 Punkte) spiele beim Austausch von Informationen ebenfalls eine große Rolle. Youtube (maximal 15 Punkte) sei die am zweithäufigsten genutzte Plattform in Deutschland, allerdings sei die direkte Ansprache der Studenten schwieriger. Die Karriere-Plattform Xing (maximal fünf Punkte) sei besonders für Hochschulabsolventen interessant.

Darüber hinaus wurde geprüft, ob auf der Startseite der Hochschul-Webseite ein sogenannter Social-Share-Button zu finden ist: Diese Schaltfläche in Form des Logos des jeweiligen Netzwerks leitet den Nutzer direkt auf die Plattform weiter – er war 15 Punkte wert. Maximal 100 Punkte konnten die Hochschulen bei der Bewertung erreichen.

Die Studie zeigt, dass einige Hochschulen soziale Netzwerke intensiv zur Kommunikation mit Studenten und Interessierten nutzen. Besonders gut schneiden allerdings staatliche Hochschulen dabei ab. Viele Lehranstalten sind überhaupt nicht in sozialen Netzwerken aktiv.

Zu dieser Gruppe gehört auch die HTW des Saarlandes. Derzeit diskutiere die Hochschulleitung, ob sich daran etwas ändern soll, teilt Cristine Schweickard, Referentin des HTW-Rektors mit. Die Saar-Uni ist in den Netzwerken aktiver: Sie betreibt eine offizielle Facebook-Seite, zu der auch ein Button auf der Hochschul-Seite führt. „Wir bespielen Facebook regelmäßig mit Inhalten, damit die Menschen sehen, dass an der Uni etwas los ist“, sagt Pressesprecher Thorsten Mohr. Auch bei Youtube habe die Saar-Uni einen offiziellen Auftritt, den man unter anderem mit Videos zu den Studiengängen speise. Laut Mohr sei es vorerst nicht geplant, die Nutzung sozialer Netzwerke zu intensivieren.

Anzeige


Anzeige

Heute bei Saarland-Deals

Verewigen Sie Ihr Lieblings-Foto auf einer Leinwand bei Becker & Bredel in Saarbrücken

Der Becker & Bredel Fotoservice wurde 2001 als Tochtergesellschaft der Presseagentur Becker&Bredel gegründet. Seitdem besticht er durch Schnelligkeit, konstante Qualität seiner Produkte und Kundenzufriedenheit.



Mehr Deals bei www.saarland-deals.de

Anzeigen




Neueste Kommentare:


Suchen im SZ-Angebot  



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.