REGION WÄHLEN: Saarbrücken | Sulzbachtal | Völklingen | Köllertal | Neunkirchen | Homburg | St. Ingbert | St. Wendel | Saarlouis | Dillingen | Merzig-Wadern | Zweibrücken

Anmelden   |   Sie befinden sich hier: Startseite - Aufmacher
Saarbrücker Zeitung - Digitalabo testen - 4 Wochen für 4 Euro
München/Tübingen

Prominente Senioren prangern Umgang mit betagten Kranken an

München/Tübingen


Scharfe Abrechnung mit der Altenpflege in Deutschland: Alt-Bundespräsident Walter Scheel und Inge Jens, Ehefrau des renommierten Rhetorikers Walter Jens, empören sich über einen würdelosen Umgang mit Hochbetagten und Dementen. (Veröffentlicht am 06.02.2012)


Pflege

Scharfe Abrechnung mit der Altenpflege in Deutschland: Alt-Bundespräsident Walter Scheel und Inge Jens, Ehefrau des renommierten Rhetorikers Walter Jens, empören sich über einen würdelosen Umgang mit Hochbetagten und Dementen. (Symbolbild)Foto: dpa

Foto 1 / 1
München/Tübingen. München/Tübingen. Zwei prominente Senioren prangern die Zustände in deutschen Heimen an. Ex-Bundespräsident Walter Scheel und die Ehefrau des dementen Rhetorikers Walter Jens, Inge Jens, sprechen von „menschlicher Verrohung“ und „grotesken“ Regelungen in der Altenpflege.

„Es ist doch ein Skandal, dass Deutschland, dieses wohlhabende Land, kein Geld hat, seine alternde Bevölkerung auch außerhalb von Familien würdevoll bis zum Tode zu versorgen“, schrieb der 92-jährige Scheel in einem Beitrag für die „Süddeutsche Zeitung“. In Alters- und Pflegeheimen herrschten „katastrophale Zustände“. Scheel kritisierte die „persönliche Geringbetreuung aus Personalmangel“ ebenso wie das Abrechnungssystem nach Modulen, wonach „jede kleinste Dienstleistung der Pfleger am Monatsende berechnet“ werde. Dies sei Anlass zur Scham. „Unhaltbar, solche Verhältnisse!“, wetterte der Altpräsident. Die Gesellschaft kranke „auch in diesem Bereich immer mehr an einer menschlichen Verrohung“.

Die fast 85-jährige Inge Jens nannte die Vorgaben bei der Pflege von Demenzkranken „grotesk“. Sie selbst müsse sich beispielsweise „jedes Vierteljahr bescheinigen lassen, dass mein Mann auch wirklich immer noch dement ist. Es könnte ja sein, dass er schon nicht mehr dement ist und wir immer noch 600 Euro im Monat für seine Betreuung bekommen. Ich finde das empörend.“ Der 88-jährige Walter Jens gilt als einer der wichtigsten deutschen Intellektuellen der Nachkriegszeit. Durch seine Demenz-Erkrankung kann er seit Jahren nicht mehr sprechen und ist rund um die Uhr auf Pflege angewiesen.

Scheel sagte, in Alters- und Pflegeheimen müsse „Personalmangel ein Fremdwort“ sein. Deshalb sollten Pflegeberufe vor allem für junge Menschen attraktiver werden. So könne man beispielsweise jedem Jugendlichen, der ein Jahr in einem Pflegeheim helfe, eine Lehrstelle garantieren. dpa

Anzeige


Anzeige

Heute bei Saarland-Deals

Steigern Sie Ihr Wohlbefinden mit einer Zehnerkarte für alle Fitnesskurse im Fitness Loft in Saarbrücken

Wir bieten für jeden die passenden Fittnesskurse: Fitness Loft ist in Saarbrücken die Adresse für Fitness, Gesundheit und Entspannung. Unsere Mitglieder erwartet ein individuelles Training und der beste Service.



Mehr Deals bei www.saarland-deals.de

Anzeigen




Neueste Kommentare:


Suchen im SZ-Angebot  



Saarbrücker Zeitung Die Saarbrücker Zeitung ist die führende Tageszeitung im Saarland mit elf Lokalausgaben. Die SZ ist heute ein modernes Multimediahaus mit Tageszeitung, iPad-Ausgabe und erfolgreichen Web-Auftritten.
Pfälzische Merkur Der Pfälzische Merkur, gegründet 1713, erscheint in der Westpfalz und im Saar- pfalz-Kreis. Er ist eine der ältesten Tageszeitungen Deutschlands. Herausgeber: Zweibrücker Druckerei und Verlagsgesellschaft mbH.
Trierischer Volksfreund Die Tageszeitung Trierischer Volks- freund erscheint in Trier, Eifel, Hunsrück und an der Mosel. Ergänzt wird das Printangebot durch Apps, das Online-Angebot, Dienstleistungen in Logistik, Kommunikation und Werbung.
Lausitzer Rundschau Die Lausitzer Rundschau ist das führende Medienhaus der Lausitz, dessen Medien der Marktplatz sind für Meinungen und Informationen in der Region. Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH.
bigFM Saarland bigFM Saarland ist der innovative Sender in der Region für eine junge Hörerschaft. Verrückte Aktionen, regionales Programm und Interaktivität mit den Hörern lassen bigFM im Saarland von Jahr zu Jahr erfolgreicher werden.
euroscript International S.A. euroscript, führender Lösungsanbieter im Bereich Content-Lifecycle-Management, bietet Kunden weltweit umfassende Lösungen zur Konzeption, Entwicklung und Unterstützung von Content-Management-Prozessen.
TeleMedia - Telefonbuchverlag / RTV GmbH TeleMedia, der Telefonbuchverlag der Saarbrücker Zeitung, gibt seit mitt- lerweile 15 Jahren in den Verbreitungs- gebieten Saarland, Westpfalz, Mosel-Eifel-Hunsrück und Brandenburg über 50 Telefonbücher heraus.
Saarriva Als größter regionaler Briefdienstleister beliefert saarriva mehr als 700.000 Haushalte in der Region Saar-Mosel. Die Kooperation mit Partnern ermöglicht den nationalen und internationalen Brief- und Paketversand.
RPV Logistik Neben der Logistik der SZ erstreckt sich die Tätigkeit der RPV Logistik auf die Dienstleistungen eines modernen Druckzentrums, Versand- und Objekt- steuerung für SZ-eigene und fremde Verlagsobjekte.
CircIT GmbH Die circ IT ist ein auf IT-Dienstleistungen für Medien spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und bedient die Bereiche Media, Online, ERP, Infrastruktur, Desktop Services sowie Professional Services.
Die Berliner Medien Service GmbH (BMS) ist eine Tochterfirma der Saarbrücker Zeitung und besteht aus dem Berliner Büro und dem News-Pool. Das Berliner Büro versorgt zahlreiche Regionalzeitungen in Deutschland und Luxemburg mit hochwertiger Parlamentsberichterstattung aus Berlin. Der News-Pool bietet den angeschlossenen Zeitungen Texte, Fotos und Info-Grafiken zu den Themen Auto, Reisen, Computer, Hochschule, Jugend, Haus und Garten, Medizin oder Fitness.
Die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH, kurz SWV genannt, ist mit 15 Wochenspiegel-Titeln im Saarland vertreten.Der SVW gehört mehrheitlich zur SZ-Gruppe. Woche für Woche erhalten alle saarländischen Haushalte fei Haus wichtige Informationen aus ihrem regionalen Wochenspiegel.