Sie sind hier: HomeAufmacher
Paris

Gesetz zur Homo-Ehe in Frankreich in Kraft

19.05.2013 11:03
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Protest gegen Homo-Ehe

Frauen protestieren in Paris gegen die Legalisierung der Ehe für homosexuelle Paare. Foto: Ian Langsdon/Archiv
Frankreichs Präsident François Hollande hat am Samstagmorgen (18.05.2013) ein Gesetz unterzeichnet, das es Schwule und Lesben ab sofort ermöglicht, zu heiraten und Kinder zu adoptieren.

In Frankreich können Schwule und Lesben jetzt heiraten und Kinder adoptieren. Ein entsprechendes Gesetz sei am Samstagmorgen (18.05.2013) von Präsident François Hollande unterzeichnet und im Gesetzesblatt veröffentlicht worden.

Das meldete die Nachrichtenagentur AFP. Erst am Freitag hatte der französische Verfassungsrat alle Einsprüche der konservativen Opposition gegen die umstrittene Neuregelung abgewiesen und grünes Licht für ihr Inkrafttreten gegeben. Eine ähnliche Gleichstellung zwischen homo- und heterosexuellen Paaren gibt es bislang erst in rund einem Dutzend anderer Länder.

Das könnte Sie auch interessieren
Saarbrücken

Storms Vorstoß liegt auf Eis - Schwule dürfen noch immer nicht Blut spenden

Sollen auch Schwule Blut spenden dürfen? Vor bald zwei Jahren hat der damalige Saar-Gesundheitsminister Andreas Storm eine Überprüfung des bestehenden Verbots angeregt. Was hat sich seitdem getan?Mehr
Polizei Blaulicht Kriminalität Verbrechen
Merzig

Neonazis sollen Schwule in Merziger Supermarkt angegriffen haben

Ein schwules Paar soll von drei Neonazis in einem Merziger Supermarkt mit dem Tode bedroht und angegriffen worden sein. Jetzt ermittelt die Kripo nach entsprechenden Anzeigen, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte.Mehr
Karlsruhe

Wegweisendes Urteil: Gericht erkennt schwules Paar als Eltern an

Gerichtserfolg für ein schwules Paar, das sein Kind durch eine Leihmutter in den USA austragen ließ: Es kann sich jetzt in Deutschland als Eltern anerkennen lassen. Das hat der BGH entschieden.Mehr

Kommentare

ACHTEN SIE BEIM KOMMENTIEREN AUF DIE NETIQUETTE UND UNSERE KOMMENTAR-RICHTLINIEN.
Bei Fragen zu unserer Kommentarfunktion beachten Sie unsere FAQ.

Disqus ist ein Serviceangebot eines Drittanbieters, Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen


Disqus ist leider inkompatibel mit einigen älteren Browser-Versionen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können.

Anzeige
Neu für Vereine SaarZeitung | Termin melden | Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige