Sie sind hier: HomeAufmacher
Paris

Gesetz zur Homo-Ehe in Frankreich in Kraft

19.05.2013 11:03
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Protest gegen Homo-Ehe

Frauen protestieren in Paris gegen die Legalisierung der Ehe für homosexuelle Paare. Foto: Ian Langsdon/Archiv
Frankreichs Präsident François Hollande hat am Samstagmorgen (18.05.2013) ein Gesetz unterzeichnet, das es Schwule und Lesben ab sofort ermöglicht, zu heiraten und Kinder zu adoptieren.

In Frankreich können Schwule und Lesben jetzt heiraten und Kinder adoptieren. Ein entsprechendes Gesetz sei am Samstagmorgen (18.05.2013) von Präsident François Hollande unterzeichnet und im Gesetzesblatt veröffentlicht worden.

Das meldete die Nachrichtenagentur AFP. Erst am Freitag hatte der französische Verfassungsrat alle Einsprüche der konservativen Opposition gegen die umstrittene Neuregelung abgewiesen und grünes Licht für ihr Inkrafttreten gegeben. Eine ähnliche Gleichstellung zwischen homo- und heterosexuellen Paaren gibt es bislang erst in rund einem Dutzend anderer Länder.

Das könnte Sie auch interessieren
Paris

Greenpeace-Studie sieht durch Drohnen Terrorgefahr für Atomkraftwerke - Auch Cattenom gefährdet

Vor dem Hintergrund mehrerer Drohnen-Flüge über französischen Atomkraftwerken schlägt Greenpeace nun mit einer Studie Alarm: Terroristen könnten erspähte Informationen für Anschläge nutzen. Das Saarland dürfte sich in seinen Zweifeln am AKW Cattenom bestätigt sehen.Mehr
Polizeireform Polizei Blaulicht Streifenwagen Kriminalität Verbrechen
Saarbrücken

Aufbruch von vier Geldautomaten im Saarland - Polizei fasst Automaten-Knacker

Vier Geldautomaten haben zwei Männer alleine im Saarland aufgesprengt, dazu wohl weitere in halb Europa. Nach aufwändigen Ermittlungen nahm die Polizei einen Tatverdächtigen in Frankreich, den anderen in Italien fest.Mehr
Polizeireform Polizei Blaulicht Streifenwagen Kriminalität Verbrechen
Saarbrücken

Aufbruch von vier Geldautomaten im Saarland - Polizei fasst Automaten-Knacker

Vier Geldautomaten haben zwei Männer alleine im Saarland aufgesprengt, dazu wohl weitere in halb Europa. Nach aufwändigen Ermittlungen nahm die Polizei einen Tatverdächtigen in Frankreich, den anderen in Italien fest.Mehr

Kommentare

ACHTEN SIE BEIM KOMMENTIEREN AUF DIE NETIQUETTE UND UNSERE KOMMENTAR-RICHTLINIEN.
Bei Fragen zu unserer Kommentarfunktion beachten Sie unsere FAQ.

Disqus ist ein Serviceangebot eines Drittanbieters, Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen


Disqus ist leider inkompatibel mit einigen älteren Browser-Versionen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können.

Anzeige


ANZEIGE
Beilagen




Anzeige