Sie sind hier: HomeHauptordnerStandpunkt

Meldungen



Meldungen
29. November 2016, 02:00 Uhr

Alfred Schön, Mitarbeiter der Saarbrücker Zeitung, meint dazu:

Meine Antwort

Sehr geehrter Herr Folz,

Ihre reizvolle Frage, ob die deutsche Gesellschaft einen Donald Trump will oder gar braucht, bedarf keiner populistischen Antwort, wie ich finde. Unter den Politikern der Parteien, denen Verantwortung zuzutrauen ist, sehe ich auch überhaupt keinen Doppelgänger des gewählten US-Präsidenten. Und das ist auch gut so. Ich brauche jedenfalls keinen Donald Trump in Deutschland. Und nicht zuletzt die Tatsache, dass wir Ihre kritische Zuschrift und auch andere kritische Beiträge veröffentlichen, zeigt doch, dass die saarländischen Medien keine devote Haltung einnehmen.

Ihr Alfred Schön

„So ungewöhnlich wie möglich“

Herr Maksimovic, die Wahlkampagne der Grünen, die Sie entworfen haben, hat polarisiert, auch bei den Grünen selbst sorgte sie für Diskussionen. Was war die Überlegung dahinter? Mehr
DILLINGEN

Wie junge Leute EU-Politik „machen“

Zwischen dem Europäischen Parlament und dem Ministerrat ging es hoch her. Die Abgeordneten diskutierten, verhandelten und stimmten über eine neue Richtlinie ab. Mehr
Saarbrücken

Rixecker sieht freie Justiz bedroht

Roland Rixecker hat gestern bei seiner Verabschiedung aus dem Präsidentenamt des Saar-Oberlandesgerichts (OLG) eindringlich vor der Bedrohung der Unabhängigkeit der Justiz in westlichen ... Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige