Sie sind hier: HomeHauptordnerStandpunkt

Meldungen



Meldungen
01. Dezember 2016, 02:00 Uhr

Pkw-Maut

Das sichert Arbeit im öffentlichen Dienst

Zum Kommentar „Tropfen auf heißen Asphalt“ von Hagen Strauß (SZ vom 5. November)

Der immer wieder ins Feld geführte Verwaltungsaufwand und der Hinweis auf die Höhe der Verwaltungskosten bei Einführung einer Pkw-Maut blenden einen Gesichtspunkt aus: Durch die Beteiligung aller Autofahrer an den Unterhaltungskosten für das von der Bundesrepublik als Transitland (und damit von den inländischen Steuerzahlern) zur Verfügung gestellte Straßennetz werden auch Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst gesichert und vielleicht sogar zusätzlich geschaffen. Eine Kosten-Nutzen-Analyse sollte diesem Umstand Rechnung tragen, wobei es mich wundert, dass Gewerkschaften bisher – soweit für mich ersichtlich – hierauf nicht hingewiesen haben.

Peter Haßdenteufel, Marpingen

Saarbrücken

Grüne kritisieren Verkehrsplanung nach „Wünsch-dir-was-Prinzip“

Land und Bund tragen beide aus Sicht der Grünen dazu bei, dass sich das Saarland und Deutschland in einer Infrastruktur-Krise befinden. Wie Lösungen aussehen könnten, stellten Verkehrsexperten der Partei vor.Mehr
Quierschied

Nun sollen Ruhebänke die Halde zieren

Persönlich mit Handschlag begrüßt Quierschieds neuer Bürgermeister Lutz Maurer jedes einzelne Gemeinderatsmitglied vor den Sitzungen des Lokalparlaments. Dann geht es in der Regel schnell. Am Donnerstag dauerte es genau 25 Minuten, bis Maurer die Zusammenkunft wieder beendete.Mehr
Saarbrücken

Gewerkschaften machen Ernst

Die Angestellten in Rathäusern, kommunalen Kitas, Kliniken oder Jobcentern legen nächste Woche für einen Tag die Arbeit nieder. Sie wollen Bund und Kommunen zu einem besseren Angebot zwingen. Das aktuelle empfinden sie als Provokation.Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER







Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige