Sie sind hier: HomeHauptordnerStandpunkt

Hunde-Gedächtnis



Hunde-Gedächtnis
29. November 2016, 02:00 Uhr

Meinung:

Hunde-Gedächtnis

Von Pia Rolfs

Herrchen und Frauchen sind für Hunde leider falsche Vorbilder. Deswegen gleichen sie sich ihren Zweibeinern oft nicht nur äußerlich an, sondern übernehmen auch eine menschliche Schwäche: Sie merken sich sogar Unwichtiges.

Ungarische Forscher fanden jetzt heraus, dass sich Hunde an menschliche Verhaltensweisen erinnern, die für sie keinerlei Relevanz haben. Und das sind, so muss leider gesagt werden, erschreckend viele. Warum, zum Beispiel, stellt sich der Zweibeiner mit dem Weihnachtsbaum aus Hunde-Sicht eine Toilette ins Wohnzimmer?

Im Bemühen, in derlei Tun etwas Wichtiges zu entdecken, verausgabt sich der Hund und stirbt deshalb womöglich früh. Dabei könnte er es so leicht haben. Einfach nur merken, wo sich sein Leckerli befindet, und das Unwichtige vergessen: den Menschen, der es gekauft hat. Aber so vermenschlicht sind Hunde nun auch wieder nicht.



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER







Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige