Sie sind hier: HomeHauptordnerStandpunkt

Auch Schulz greift in die Trickkiste



Auch Schulz greift in die Trickkiste
Von Peter Franz,Eschringen,  21. März 2017, 02:00 Uhr
SPD zur Agenda 2010

Dies ist mal ein Kommentar von Werner Kolhoff, der sicher vielen Lesern imponiert und aus der Seele sowie dem Herzen spricht. Dass Martin Schulz die Agenda 2010, von Gerhard Schröder und Frank-Walter Steinmeier gegen viel Widerspruch aus den eigenen SPD-Reihen initiiert, auf den Prüfstand nach erfolgreicher Wahl stellen will, ist nur dem Vorhaben geschuldet, möglichst viele Wählerstimmen für die SPD zu generieren. Aber so einfach geht es nicht. Fordern können die Kandidaten bis zum Wahltag viel, was sich danach anders darstellt. Es ist Wahlkampf, da greifen Kandidaten in die Trickkiste.

Saarbrücken

„Little Merkel gehört abgewählt“

Sahra Wagenknecht hat gestern Nachmittag erst noch einen Kaffee auf dem St. Johanner Markt in Saarbrücken getrunken. Ihr Nippen an dem Heißgetränk wurde sorgfältig aufgezeichnet von einem ... Mehr
Saarbrücken

Butterwegge gegen Hyperreiche

Viele der etwa 350 Besucher im proppenvollen Saarbrücker Schlossfestsaal haben am Mittwochabend stehen müssen, die beiden Beamten des Bundeskriminalamtes machten ihre reservierten Plätze frei für ... Mehr
Saarbrücken

Lafontaine peilt Rot-Rot-Grün im Saarland an

Monatelange Spekulationen um eine mögliche erneute Spitzenkandidatur Oskar Lafontaines haben am Samstag ein Ende gefunden: Der 73-Jährige wird die Saar-Linke in die Landtagswahl im März 2017 führen. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige