Sie sind hier: HomeHauptordnerStandpunkt

Meldungen



Meldungen
20. Oktober 2016, 02:00 Uhr

Daniel Kirch, Redakteur der Saarbrücker Zeitung, meint dazu:

Meine Antwort

Sehr geehrter Herr Blum,

mit Ihrem Einwand, dass die Bremische Bürgerschaft zugleich Kommunalparlament ist, haben Sie natürlich Recht. Dies dürfte aber nur einen Teil der großen Kostendifferenz erklären, denn ein Stadtrat ist längst nicht so teuer. Selbst wenn ein Teilzeitparlament im Saarland die Ausgaben für den Landtag (18 Millionen) etwas senken würde: Das strukturelle Defizit des Landes von 436 Millionen Euro würde dies kaum begrenzen. Und wäre ein Teilzeitparlament wirklich bürgernäher? Im Saarland läuft man Abgeordneten, ob man will oder nicht, bei jedem Fest vor die Füße. Mehr Nähe geht kaum.

Ihr Daniel Kirch

Niederwürzbach

Lobesworte für Günter Becker

Großer Bahnhof für die Ministerpräsidentin: Das DRK-Heim in Niederwürzbach platzte am Sonntag fast aus den Nähten beim Neujahrsempfang der Würzbacher Christdemokraten. Mehr
Saarbrücken/Bremen

Und nachmittags ein paar Stunden in den Landtag?

Die Diskussion kommt alle paar Jahre wieder. 2011 war es die FDP, die sich für die Umwandlung des saarländischen Landtags in ein Teilzeitparlament stark machte. Nun zieht die AfD mit dieser ... Mehr
Saarbrücken

Senioren fordern besseres Benehmen

Diese kritische Randnotiz musste einem Gremium von älteren Herrschaften, die Wert auf Manieren legen, erlaubt sein: Wenn im saarländischen Landtag gesprochen wird, dann sollte man dem Redner ... Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige