Sie sind hier: HomeHauptordnerStandpunkt

AKK prescht nur für Stimmen vor



AKK prescht nur für Stimmen vor
Von Norbert Breuer,Wallerfangen,  21. März 2017, 02:00 Uhr
Türkei-Wahlkampf verboten

Lächerlich und töricht – ein ganz durchsichtiges Manöver von Annegret Kramp-Karrenbauer, um Stimmen einzuheimsen, die sonst die AfD bekommen hätte. Wenn sie bloß sonst so couragiert aufgetreten wäre. Auf Wahlplakaten zeigt sie sich mit Polizisten als Hüterin der Ordnung, und an der Grenze zu Frankreich sorgen viele Einbrüche die Bevölkerung. Ohne Not rückt AKKs (im Grunde richtiges, aber jetzt deplatziertes) Vorpreschen das Saarland, in dem gerade mal 11 000 Türken leben, in den Fokus. Hoffentlich nicht ins Fadenkreuz von Islamisten. Nicht, dass einer Holland und Saarland verwechselt.

Bexbach

Bexbach bekommt neue Sporthalle

Eine dicke Überraschung hatte Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer am Mittwochabend für die Bexbacher im Gepäck. Mehr
St Wendel

Enthüllung im St. Wendeler Rathaus

Bereits beim Landtagswahlkampf der CDU vor fünf Jahren hat Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Parteifreunde von der Saar in St. Wendel unterstützt. Damals, am 8. Mehr
Saarbrücken

Medien-Ansturm zur Landtagswahl

Irgendwann am Sonntagabend werden sie genau hier stehen, im Scheinwerferlicht, vor Kameras und Mikrofonen: die strahlenden Sieger und die frustrierten Verlierer der Wahl, diejenigen, die ... Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige