Sie sind hier: HomeHauptordnerSaarland-Nachrichten

Polizist muss ins Gefängnis





Saarbrücken
Polizist muss ins Gefängnis
red,  09. Mai 2016, 11:49 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten.

Symbolfoto. Foto: dpa

Das Schöffengericht Saarbrücken hat einen Polizisten, dem unter anderem Verfolgung Unschuldiger vorgeworfen wird, zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte im Vorfeld drei Jahre Gefängnis beantragt. Dem Beamten wird zudem gefährliche Körperverletzung im Amt, Bedrohung, Widerstand gegen Polizeibeamte und Urkundenfälschung vorgeworfen.

Landtagswahl 2017




> Alle Ergebnisse der Saar-Wahl     > Alle Berichte zum Wahl-Ergebnis




Mettlach

Polizist will Bürgermeister werden

„Man darf nicht die Faust im Sack machen, man muss was tun“, nennt Christian Kopytko aus Mettlach einen Grund, warum er sich als Einzelkandidat um das Bürgermeisteramt in Mettlach ... Mehr
Unbekannter Anrufer
Gersheim

Falscher Polizeibeamter versucht in der Gemeinde Gersheim an sensible Daten zu kommen

Seine Masche war stets die gleiche: Der Mann hatte jeweils bei älteren Bürgern angerufen und sich als Polizist ausgegeben. Mehr
Heusweiler

Junger Polizist aus Heusweiler spendete Stammzellen

Andreas Ackermann aus Heusweiler kennt sich in Malstatt, Altenkessel, Klarenthal und Gersweiler gut aus. Das gehört zu seinem Job. Mehr



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige