Nürnberg
Air-Berlin-Maschine wegen technischen Defekts außerplanmäßig gelandet
dpa,  11. Januar 2017, 13:10 Uhr
Klicken Sie auf das Bild, um eine größere Ansicht zu erhalten. Passagierzahl bei Air Berlin weiter gesunken

Symbolbild Foto: Patrick Pleul (dpa-Zentralbild)
Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Air Berlin ist nach einem technischen Defekt außerplanmäßig in Nürnberg gelandet. An Bord des Fluges AB6479 auf dem Weg von Saarbrücken nach Berlin-Tegel habe es einen technischen Defekt an einem Triebwerk gegeben, teilte Air Berlin am Mittwoch mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Demnach schaltete die Pilotin das Triebwerk ab und entschied sich für eine priorisierte Landung in Nürnberg. Dies sei ein standardisiertes Verfahren. Für die 45 Passagiere und vier Crewmitglieder an Bord habe es keine Gefahr gegeben. Laut eines Sprechers des Flughafens landete das Flugzeug sicher in Nürnberg. Die Menschen an Bord seien alle wohlauf, die Weiterreise der Passagiere werde von Air Berlin geplant.

 



Teilen und diskutieren

Kommentieren Sie diesen Beitrag über Facebook, Twitter oder Google+:

FACEBOOK
GOOGLE+
TWITTER



Anzeige
Neu für Vereine:
SaarZeitung

Termin melden

Text schicken


ANZEIGE
Beilagen






Anzeige